16.07.2016, 06:39 Uhr

ESV Zangtal – ein traditioneller Stocksportverein erhielt neue Shirts

Voitsberg: ESV Zangtal | Kürzlich hatten die Mitglieder des rührigen Sportvereines ESV Zangtal aus Voitsberg Grund zur Freunde. Es wurden ihnen neue Shirts als Ausrüstung übergeben, wofür sich die Vereinsführung unter Obmann Franz Hösele bei den Gönnern Installationen Alexander Kröpfl aus Voitsberg, Sport 2000 Mario aus Voitsberg und Uhrenfachgeschäft Oliver Zupan aus Rosental herzlich bedanken möchte.

Der ESV Zangtal wurde im Jahre 1948 gegründet und konnte unter den Obleuten Fritz Maier, Ing. Franz Gößler, Hans Hofer, Emmerich Kainz und dem jetzigen Obmann Franz Hösele, der seit dem Jahre 1982 dem Verein vorsteht, stets einen Schritt nach vorne machen.

Bei der Gründung im Jahre 1948 erhielt man im Werksgelände der GKB die Möglichkeit zur Errichtung einer Bahn. 1961 unter den Obmännern Ing. Gößler und Hofer wurde zur bestehenden Bahn ein kleines Clubhaus in Eigenregie gebaut.

Bei der Amtsübernahme durch den heutigen Obmann Franz Hösele im Jahre 1982 wurde bei der GKB, welche die Grundstücksbesitzer waren, ein Ansuchen um Erweiterung des Clubhauses gestellt, welchem positiv zugesagt wurde. 1984 erfolgte noch die Errichtung einer zweiten Bahn ehe 1990 mit dem Bau der dritten Bahn dem sportlichen Wunsch Rechnung getragen werden konnte. Da die Stocksportler immer dem Wetter ausgesetzt waren entschloss man sich im Jahre 2005 zur Errichtung einer Überdachung. All diese langjährigen Investitionen wären ohne der ständigen Unterstützung durch die GKB, der Stadtgemeinde Voitsberg und einer Vielzahl von weiteren Gönnern, aber im speziellen dem persönlichen Einsatz der Mitglieder, nicht möglich gewesen.

Größter sportlicher Erfolg war wohl der Vizemeistertitel bei den ASKÖ – Bundesmeisterschaften der Senioren. Der Verein spielt seit Jahrzehnten in den verschiedensten Klassen und konnte bisher die Unterliga als höchste Spielklasse erreichen. Besonders hervorzuheben ist das Dabeisein und die Pflege der Freundschaften mit anderen Vereinen.

Der Verein hat knapp über 20 Schützen, welche sich nach Möglichkeit zweimal wöchentlich zum Training treffen. Die Stockschützen nehmen im Jahr an ca. 20 Turnieren von befreundeten Vereinen teil.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.