25.04.2016, 09:42 Uhr

145 Jahre Elin Stadt Kapelle Weiz - Ein fulminantes Jubiläumskonzert

Die Elin Stadtkapelle und der MGV Matrei mit Moderator Paul Reicher auf der großen Bühne des Frank Stronach-Saales.
Die Elin Stadtkapelle Weiz lud anlässlich des 145. Bestandsjubiläums zu einem Konzert in das Weizer Kunsthaus. Bereits zum zehnten Mal unter dem Dirigentenstab von Kapellmeister Peter Forcher bildeten mehr als 60 Musikerinnen und Musiker einen beeindruckenden Klangkörper. Das Programm umfasste Jerry Bocks "Anatevka" ebenso wie George Gershwin, Julius Fučik oder "Terra Momentum" von Armin Kofler. Letzteres spielte die Elin Stadtkapelle unter der musikalischen Leitung von Verena Paul.
Für Abwechslung im Programm sorgten Gäste aus Tirol: Der Männergesangsverein Matrei mit Dirigent Christof Karrè begeisterte mit Arrangements von Beatles- und U2-Hits und selbstverständlich mit Volksweisen aus Osttirol.
Obfrau Birgit Pretterhofer, Kapellmeister Peter Forcher und Bürgermeister Erwin Eggenreich als Präsident der Stadtkapelle gratulierten dem Flügelhornisten Rudolf Griebichler, der nach 56 Jahren seine Tätigkeit als Musiker beendet, zur Ehrenmitgliedschaft.
Professionell und humorvoll durch das Programm führte ORF-Moderator Paul Reicher.

ZAHLREICHE WEITERE BILDER FOLGEN!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.