03.05.2016, 13:22 Uhr

In 3 Monaten beinahe 2000 Bücher gelesen

Von Jänner bis Ende März dauerte die diesjährige Leseaktion der Volksschule Pischelsdorf. Die 179 Kinder haben in dieser Zeit 1953 Bücher gelesen und danach ihr Lieblingsbuch eruiert. Dazu wurde im Schulhaus eine Fotoausstellung präsentiert. Am 29. April fand die Aktion mit dem Lesefreitag ihren Höhepunkt. Klassenübergreifend wurde das Lesen mit themenbezogenen Stationen gefeiert. Auf dem Programm standen Leserätsel, moderne Inszenierungen von Märchen, das Vorlesen, eine Schnitzeljagd, ein Bilderbuchkino, ein Lesetheater und der Besuch in der öffentlichen Bücherei, in welcher der Schwerpunkt auf Christine Nöstlinger gelegt wurde. Herzlichen Dank gilt den Bibliothekarinnen und den Lehrerinnen für die gute Zusammenarbeit und die motivierende Aufbereitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.