30.05.2016, 15:24 Uhr

Polka, Marsch oder ein Walzer

Musik vom Herzen für das Ohr: Franz Meierhofer bei seiner Arbeit an der neuen Polka "Heimatgefühl".

Mit 23 brandneuen Titeln, komponiert von Franz Meierhofer, liegt die neue CD am Tisch.

"Kein Tag ohne Blasmusik" ist nicht nur der Titel der neuen CD vom Komponisten Franz Meierhofer aus St. Kathrein am Hauenstein. Er selbst lebt und liebt dieses Motto leidenschaftlich. Zum einen ist er als Flügelhornist seit 1963 aktives Mitglied im örtlichen Musikverein, war 13 Jahre Kapellmeister und seit 2006 Ehrenkapellmeister. Zum anderen komponiert er für Blasmusikkapellen.
In den 70er-Jahren war es, als er anfing, kleinere Kompositionen zu schreiben. Später arbeitete er mit dem großartigen, bereits verstorbenen Musiker Manfred Wiener gemeinsam. Intensiviert hat Meierhofer sein Hobby in den letzten vier Jahren, genauer genommen als er damals seinen Ruhestand antrat.
"Früher hatte ich nicht die Zeit. Jetzt, wenn man nicht mehr im Berufsleben steht, ist der Kopf freier. Inzwischen sind es an die 130 Stücke, die aus meiner Feder stammen", erzählt Franz Meierhofer, der unmittelbar neben Peter Roseggers Lieblingskirche in St. Kathrein/H. beheimatet ist. Zudem ist er leidenschaftlicher Naturmensch, geht beinah täglich wandern. Und dabei – Meierhofer textet auch – fallen ihm zu manchen seiner Melodien auch die Texte ein.

Unbeschreibliches Gefühl

Wenn Meierhofer von seinen Kompositionen und Texten spricht, strahlen seine Augen. Wird ein Stück von ihm erstaufgeführt, ist er meist selbst dabei: "Das eigene Stück das erste Mal hören ist etwas Besonderes, ein unbeschreibliches Gefühl, wie das im Orchester klingt."
Meierhofer arbeitet derzeit mit sechs Arrangeuren aus Deutschland, der Slowakei und Österreich und drei Verlagen zusammen.
Durch seine Auftragsarbeiten – vieles geht nach Deutschland, Holland, in die Schweiz und vieles bleibt natürlich in Österreich und seiner Region – haben sich Freundschaften entwickelt. Unter anderem kommt dieser Tage ein Schweizer Blasmusiker nach St. Kathrein/H., um zu sehen, wie Meierhofer hier lebt und seinem musikbetonten Hobby nachgeht.
Die meistgespielten Stücke derzeit sind die Polka "Traum einer Marketenderin" und die Märsche "Treu zum Steirerland" und "Ein steirisches Herz".

Fakten

Meierhofer wurde am 29. 11. 1948 geboren. Viele Auszeichnungen vom Steir. Blasmusikverband. Bürgermeister außer Dienst. Sonstige Hobbys: Wandern, Kochen und Schwammerlsuchen.
www.komponieren-texten.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.