29.03.2016, 09:32 Uhr

Trilogie in Graz, Weiz, Gleisdorf

Im Atelier von Walter Köstenbauer kennt kreatives Schaffen keine Grenzen und Kreativität wird großgeschrieben. (Foto: Branko Lenart)

Walter Köstenbauer lädt Kunstinteressierte zu seinen Ausstellungen ein.

Der in Weiz geborene Künstler Walter Köstenbauer feiert seinen 60. Geburtstag und hat für Kunstliebhaber ein großes Geschenk parat. Eine Trilogie, bestehend aus drei völlig unterschiedlich konzipierten Ausstellungen, präsentiert Köstenbauer in Graz, Weiz und Gleisdorf. Die Hofgalerie des Steiermarkhofs in Graz zeigt am 31. März einen Querschnitt seiner aktuellen Malereien, wobei es sich in erster Linie um Ölbilder auf Leinen und Karton handelt.

Ausstellung in Weiz
Im Kunsthaus Weiz präsentiert Walter Köstenbauer am 1. April um 19.30 Uhr die Veränderungen der letzten zweieinhalb Jahrzehnte in seinem Werk. Von Steinbildern über Werkgruppen bis hin zu Beispielen seines aktuellen Schaffens: Die abwechslungsreiche Ausstellung kann bis zum 23. April bestaunt werden.

Profane Animalismen
... und andere Viechereien lautet seine Ausstellung im MiR-Museum im Rathaus Gleisdorf. Dort können neue Arbeiten vom Künstler, die noch nie gezeigt wurden, besichtet werden. Eröffnung der Ausstellung: 08. April, 19.30 Uhr. Zu sehen bis 01. Mai.

Ein Weizer, der die Kunst liebt

Walter Köstenbauer wurde 1956 in Weiz geboren und studierte von 1974 bis 1979 an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Seit 1981 lebt und arbeitet er in Graz. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen gezeigt und er bekam Preise wie etwa den Oststeirischen Kunstpreis 2006 oder einen Hauptpreis bei der "Minimalia 2" in Umbrien 2013 überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.