07.06.2016, 09:01 Uhr

Weizer Schüler lernten Berufe und Firmen kennen

Ursula Lackner, Erwin Eggenreich, Gerhard Ziegler, Vertreter von Firmen, IBI und Volksschulen gemeinsam mit den Kindern.
In der Volksschule Weiz fand heuer bereits zum zweiten Mal der "Jobday 4 Kids" für die dritten Klassen statt, um die Entscheidung der weiteren Ausbildung in der vierten Klasse zu erleichtern. Dabei konnten die Kinder auf spielerische Art Berufe und Firmen kennen lernen, wie beispielsweise das Lehrlingsausbildungszentrum Weiz, Lieb Bau Weiz, Weitzer Parkett, Pichlerwerke, Feinkost Bleykolm, Spielzeugwelt Rieger-Puchebner und Klimatech GmbH.

Mitreißen und begeistern
Für die Eltern gibt es im Rahmen eines Elternabends dann eine kurze Rückmeldung bzw. Präsentation, um sie unter anderem zu animieren, die Talente der Kinder zu fördern und nicht nur Wert auf die Schulnoten zu legen. Dazu waren unter anderem Landesrätin Ursula Lackner und Bürgermeister Erwin Eggenreich zu Gast.
Weiters wurde wieder eine Volksschule als Gastschule eingeladen. "Wir möchten unser Projekt auch nach außen tragen und andere Schulen für unser Projekt begeistern, wie heuer die VS Mortantsch, und hoffen, dass es ähnliche Projekte auch an anderen Schulen geben wird", so Organisator Gerhard Ziegler.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.