Eine Medaille für eine "neue Österreicherin"

WAIDHOFEN/Y. „Ich habe mich über 30 Jahre intensiv mit der österreichischen Geschichte befasst, den positiven und auch negativen Zeiten. In letzter Zeit wuchs der Wunsch immer mehr, auch selbst wirklich Österreicherin zu sein“, sagt Eva Zankl, die in Waidhofen Archiv, Bibliothek und Museum leitet. Sie kam gemeinsam mit ihrem Mann Karl 1988 von Bayern nach Österreich. Bürgermeister Werner Krammer und Magistratsdirektor Christian Schneider gratulierten aber nicht nur zur frisch erworbenen Staatsbürgerschaft. Eva Zankl wird vom Land Niederösterreich die Medaille für Verdienste um das Archivwesen verliehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen