Meisterlich: Die Welser-Routiniers strahlen vom Siegerpodest

E. Welser, H. Pruckner, K. Jagersberger (mit Sohn), M. Schnabel, S. Fallmann, H. Schachinger, F.-J. Loibl, H. Welser.
  • E. Welser, H. Pruckner, K. Jagersberger (mit Sohn), M. Schnabel, S. Fallmann, H. Schachinger, F.-J. Loibl, H. Welser.
  • Foto: Stephan Pils
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

BEZIRK AMSTETTEN. Bei traumhaften Bedingungen fand in Lackenhof die 19. internationale Ski- und Snowboard-Vereinsmeisterschaft der Sport- und Kulturgemeinschaft (SKG) Welser Profile statt. Rund 200 Starter, darunter 85 Kinder bzw. Schüler, nahmen den Riesentorlauf für Alpine und Snowboarder auf der Fuchswald-Piste in Angriff.

„Die Bedingungen hätten nicht besser sein können", freute sich Wintersport-Sektionsleiter Franz-Josef Loibl über den guten Verlauf der Veranstaltung. Vom Siegespodest strahlten diesmal viele bekannte Gesichter: Bei den Herren (Alpin) war der mehrfache SKG-Vereinsmeister Heinz Schachinger auch heuer nicht zu schlagen. Sandra Fallmann gab bei den Damen die Bestzeit vor und wurde bereits zum dritten Mal in Folge Vereinsmeisterin. Bei den Snowboardern siegte ebenso der Vorjahressieger Michael Schnabel. Eine Klasse für sich war auch heuer Katja Jagersberger. Sie fuhr bei den Snowboard-Damen auf das Siegespodest und gewann auch die Kombinationswertung. In der Herren-Kombi siegte Routinier Hermann Loibl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen