20.06.2017, 09:26 Uhr

Vor 100 Jahren: Aschbach verliert seine Glocken

ASCHBACH. Glockenabnahme. Bei der Bittprozession ... läuteten auch uns die Glocken wie schon vielerorts zum Abschiede. Gegen 3 Uhr nachmittags ertönten bereits die ersten schweren Hammerschläge vom Turm - die große Glocke wurde in Trümmer geschlagen.

Um 7 Uhr abends war das Zerstörungswerk vollendet und am Morgen des nächsten Tages wanderten die Trümmer der "Großen" und die beiden kleinen Glocken vom Turm herab und unter dem Klange der zwei zurückgebliebenen Schwestern hierauf zur Bahn.

Das Gewicht der drei abgelieferten Glocken beträgt (die größte hat 1927 Kilogramm) 2367 Kilogramm. Es bleiben uns somit noch zwei Glocken mit einem Gewichte von 1433 Kilogramm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.