03.04.2017, 12:23 Uhr

Förderung für Don Bosco Heim beschlossen

(v.li.n.re.): Gemeinderätin Regina Öllinger, Gemeinderätin Mag. Julia Wiesner, Pfarrer Mag. Johann Schwarzl, Maria Hiesleitner, Christian Haslauer und Stadtparteivorsitzender Stadtrat Mag. Gerhard Riegler

Das Don Bosco Heim der Pfarre Herz Jesu ist eine traditionsreiche Institution in Amstetten. Der Verein Magone Austria hat vor einigen Jahren das Jugendzentrum wieder aufleben lassen. Damit auch im heurigen Jahr die Finanzierung gesichert ist, wurde nun im Gemeinderat der Stadt Amstetten eine Subvention beschlossen.



„Ich freue mich, dass der Gemeinderat unserem Vorschlag gefolgt ist, dem Don Bosco-Heim auch heuer wieder einen Betrag von 10.000 Euro als Unterstützung für die laufenden Aktivitäten zukommen zu lassen“, sagt Sozialstadtrat und Stadtparteivorsitzender Mag. Gerhard Riegler. „Neben dem Jugendzentrum A-Toll und der mobilen Jugendarbeit Westrand ist das Heim eine der wichtigsten Säulen der Jugendarbeit in Amstetten“, ist auch Jugendgemeinderätin Mag. Julia Wiesner überzeugt. Gemeinsam mit Gemeinderätin Regina Öllinger besuchten die SP-Mitglieder des Jugendausschusses vor kurzem das Jugendzentrum zum Jahresgespräch und Erfahrungsaustausch.

Das Jugendzentrum ist von Freitag bis Sonntag geöffnet, am Nachmittag für Kinder und am Abend für Jugendliche. Jungschar- und Pfadfindertreffen gibt es an allen Tagen der Woche. Informationen unter: 07472 621 45 34.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.