16.10.2017, 15:49 Uhr

Ybbsitz - Gemeinde mit Verlust von Liste Kurz

Ybbsitz: bahnhof | In ganz Österreich hat die Liste Kurz einen großen Wahlsieg eingefahren. Auch im Bezirk Amstetten war der Erfolg groß, rund 4 % mehr Stimmen für die Liste Kurz. Im N.Ö. Durchschnitt waren es sogar fast 5 %.
Medienstimmen dazu: https://vereinkubus.wordpress.com/2017/10/18/wahlb...

Aber ein Ergebnis fiel sogar dem ORF auf – jenes von Ybbsitz, dem Heimatort des Bezirkskandidaten Andreas Hanger. Gemeinsam mit dem Ybbsitzer Bürgermeister Josef Hofmarcher posierte er auf einem Wahlplakat auf der grünen Wiese. Eine freundliche Einladung zur Diskussion mit dem Betreiber des Eisenbahnmuseum Ybbsitz schlugen die beiden jedoch aus. Dafür haben sich die FPÖ Nationalräte Rosenkranz und Mühlberghuber sowie der NEOS Kandidat Gerhard Auer sehr wohl dem Thema – Verantwortung gegenüber der Vergangenheit – persönlich angenommen.
Das Wahlergebnis in Ybbsitz war daraufhin ein sogenannter „Ausreißer“ für die Liste Kurz. Die erfolgreiche Liste hat in Ybbsitz 2,3 % gegenüber 2013 verloren:

Plakatstimmenfang auf der grünen Wiese gegen persönliche Aufmerksamkeit – das Ergebnis bei der Wahl in Ybbsitz sollte nachdenklich machen. Denn bald gibt es Landtagswahlen in N.Ö. und dann wird das Thema von der verdrängten Vergangenheit im Ybbstal eine noch größere Rolle spielen.

Näheres zum Eisenbahnmuseum Ybbsitz:
https://vereinkubus.wordpress.com/2017/10/11/noen-...

Nationalrat Rosenkranz und Nationalrätin Mühlberghuber, im Bild  mit Herbert Marko, dem Errichter und Betreuer des ehemaligen Eisenbahnmuseum Ybbsitz, das kurz vor der Wahl 2017 von Bürgermeister Josef Hofmarcher zur Räumung bestimmt wurde. Diese befohlene Räumung wurde zwischezeitlich und daher termingerecht durchgeführt, das eisenbahnliche Kulturerbe von Ybbsitz ging nach Rumänien, wo ein fast identischer Bahnhof aus der k&k Zeit von 1896 steht. Und viele Wähler in Ybbsitz fanden dies wohl nicht richtig, was ihr Bürgermeister mit dem regional so wichtigen Museum machte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.