01.10.2017, 13:48 Uhr

Gold und Bronze bei Europameisterschaft

Weltmeisterin Laura Stöckler am Weg zum Europameistertitel (Foto: Wilhelm)

ERFOLGREICH / Weltmeisterin Laura Stöckler eroberte nun auch bei der Junioren-Europameisterschaft in Russland 2 Medaillen.

Kurz nach der Weltmeisterschaft in Innsbruck wurde nun vom 28. September bis 1. Oktober in Perm (Russland) auch die Europameisterschaft im Lead- und Speed-Klettern ausgetragen. Nach dem 4. Zwischenrang im Semifinale konnte Laura Stöckler im Finale abermals ihre Klasse und derzeitige Höchstform aufzeigen und sich die Bronzemedaille hinter der starken Michelle Hulliger (SUI) und der Belgierin Heloise Dumont holen. Nach dieser erneuten Spitzenplatzierung bei einem Großevent waren zudem wiederum alle Chancen auf eine Medaille in der Kombination gegeben. Mit einer sehr ansprechenden Leistung im Speed-Bewerb mit einer Spitzenzeit von 9,97 Sekunden hat Laura gezeigt, dass sie in der Kombination derzeit kaum zu schlagen ist. Die Summe der Bewerbe aus Bouldern – vor 2 Wochen im tschechischen Slany ausgetragen, wo Stöckler auch Bronze holen konnte – und den beiden Disziplinen in Russland bedeutete für Laura Stöckler erneut einen überragenden Sieg in der Kombination vor Teamkollegin Franziska Sterrer und der Russin Julia Panteleeva. Ein mehr als verdienter Abschluss einer überaus langen und der bisher eindeutig erfolgreichsten Saison für die junge Haagerin!

Eva Hammelmüller gelang der 6. Platz im Leadbewerb (Jugend A). In der Europacup-Gesamtwertung im Lead-Bewerb holte sie damit hinter Teamkollegin Sandra Lettner (2.) den dritten Gesamtrang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.