24.01.2018, 08:15 Uhr

"Visionen" für mehr Regionalität

Der Blick auf heimische Produkte hat sich in 20 Jahren gewaltig gewandelt

BEZIRK AMSTETTEN. Unternehmen wie der Bio-Hofladen Deinhofer in Amstetten seien Vorzeigebetriebe, lobt Landtagsabgeordneter Anton Kasser die "gelebte Regionalität" der Familie. Hier handle es sich auch um die Frage: "Wo verdiene ich mein Geld, wo gebe ich es aus." Dass sich auch immer mehr Konsumenten diese Frage stellen, zeigen die Entwicklungen der vergangenen Jahre. Gerade regionale Produkte könnten mit der Nachfrage oft noch nicht mithalten. So wäre "noch Platz" am heimischen Markt, betont Kasser. Jeder müsse aber für sich selbst seinen Platz finden. Was man jedenfalls brauche, ist ein Vision, das zeige auch das Beispiel der Familie Deinhofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.