Umwelt in Bad Vöslau
Baumkrankheiten und Sicherheit

In der Bahnstraße oder in der auch Falkstraße weist der Baumbestand auch altersbedingt einen sehr schlechten Zustand auf.
  • In der Bahnstraße oder in der auch Falkstraße weist der Baumbestand auch altersbedingt einen sehr schlechten Zustand auf.
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BAD VÖSLAU. Zahlreiche Bäume an öffentlichen Plätzen in Bad Vöslau leiden seit einigen Jahren unter Krankheiten, Pilzbefall und Schädlingen, verursacht durch sommerliche Trockenheit als Folge des Klimawandels und seinen Folgen. Es gibt das Eschentriebsterben, Pilze bei den Kastanien und auch große Schäden durch die Trockenheit bei den Schwarzkiefern im forstlichen Bereich. Um Gefahr durch umfallende Bäume und herabstürzende Äste zu verhindern, müssen leider auch in diesem Jahr zahlreiche Bäume entfernt werden, die durch neue, robustere Sorten ersetzt werden. In der Bahnstraße oder in der auch Falkstraße weist der Baumbestand auch altersbedingt einen sehr schlechten Zustand auf. Leider muss auch festgestellt werden, dass in vielen Straßen auch jüngere Bäume mit einem Alter von ca. 10 bis 30 Jahren geschwächt sind. Kürzlich mussten nach Überprüfungen wieder zehn Bäume etwa in der Bahnstraße gefällt werden um die Sicherheit zu gewährleisten. Es werden im Spätherbst auch in anderen Bereichen der Stadt Arbeiten durchgeführt. Bei allen Überlegungen zur Sortenwahl für die Ersatzpflanzungen aufgrund der sich ändernden Umstände sind wie bei den jährlichen Überprüfungen externe Fachleute eingebunden.

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen