Baumfällungen

Beiträge zum Thema Baumfällungen

Lokales
Otto-Wagner-Areal: Rund 100 Bäume wurden in den vergangenen Tagen nach und nach gefällt, was laut Gesiba, dem Bauträger der Wohnungen, aus Sicherheitsgründen in den nächsten Jahren ohnehin geschehen hätte müssen.
22 Bilder

Otto-Wagner-Areal
Tote Bäume, neue Wohnungen und ein fehlendes Konzept

Knapp hundert Bäume wurden in den vergangenen Tagen am Otto-Wagner-Areal wieder gefällt. Waren sie krank? Werden Bäume nachgepflanzt? Und wann kommt das Nachnutzungskonzept? PENZING/OTTAKRING. Nach und nach werden die dicken Stämme, die einmal 100 stolze Schwarzkiefern und Rotfichten waren, in die überdimensionale Heckselanlage geschoben. Der große Kran hebt sie an, als wären sie Zündhölzer. Dann kann man zusehen, wie die Maschine das Holz zerhackt, wie der gesamte Baum plötzlich...

  • 17.10.19
  •  14
  •  1
Lokales
Lichte Kronen auf der Längenfeldgasse: Bäume, die gefällt werden, werden durch neue ersetzt.
2 Bilder

Baumfällungen in Meidling
Allee Längenfeldgasse wird gelichtet

In der Längenfeldgasse müssen 18 Bäume gerodet werden. Ersatz wird umgehend nachgepflanzt. MEIDLING. Die Längenfeldgasse ist eine lange Allee. Dadurch heizt sich die Straße im Sommer viel weniger auf als in den angrenzenden, Baum-ärmeren Grätzeln. Nun wird aber die Allee gelichtet, so Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ). Die Stadtgärtner haben festgestellt, dass 18 Bäume gefällt werden müssen. Die Gründe reichen von abgestorbenen Kronen bis hin zum erreichten Lebensalter. Deswegen sind...

  • 07.10.19
  •  1
Lokales
Beim Umschneiden der Bäume gingen die Arbeiter zu schroff vor – Nach Beschwerden will die Stadt besser informieren.
12 Bilder

Haselbach
"Meine Oase ist zerstört"

Bei der Neugestaltung des Haselbachs fühlten sich viele Anrainer vor vollendete Tatsachen gestellt.  LINZ. Aufregung am Haselbach – verärgerte Anrainer wandten sich an die StadtRundschau. Wie berichtet wird der Bach im Stadtteil St. Magdalena derzeit revitalisiert. Dabei gingen die Arbeiter im Abschnitt an der Jägerstätterstraße zum Teil etwas zu schroff vor. Neben den Bäumen im Uferbereich schnitten sie irrtümlich auch Hecken und Sträucher auf Privatgrund um. "Man kommt nach der Arbeit nach...

  • 11.09.19
Lokales
Dunkle Wolken über Steinhof: Werden auf dem Areal bald die nächsten Bäume gefällt?

Bauarbeiten am Steinhof
Bäume, Vögel und Otto Wagner

Stehen am Steinhof die nächsten Baumfällungen an? Und wird damit der Brutplatz von Vögeln vernichtet? PENZING. Es sind ein paar Wochen, die durch einen Paragrafen des Wiener Naturschutzgesetzes gewonnen werden könnten. Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein, aber es ist ein Tropfen. Denn rund 60 Bäume auf dem Otto-Wagner-Areal könnten damit noch eine Gnadenfrist bekommen. Sie dürfen zwischen 15. März und Ende Juni nicht gefällt werden, wenn in dieser Zeit Vögel in ihnen brüten. Wenn....

  • 20.03.19
  •  17
  •  7
Lokales
Die Reste einer besonders großen Esche werden zum Abtransport aufgeladen.
4 Bilder

Baumfällungen
Wer entscheidet im Fall der Fällung?

Anrainer wünschen sich eine bessere Informationspolitik bei Baumfällungen im Linzer Stadtgebiet. LINZ. Bundesweit sorgen Baumfällungen immer wieder für Aufregung, wie zahlreiche Postings in den sozialen Medien belegen. Auch an die StadtRundschau wenden sich immer wieder besorgte Anrainer: Als vor wenigen Wochen oberhalb von Margarethen etwa zwanzig Bäume gefällt wurden, hieß es: "Hier werden gesunde Bäume gefällt." – "Gefahr im Verzug", nannte Günther Haderer von der Abteilung Stadtgrün im...

  • 20.03.19
Lokales

68-Jähriger von Esche erschlagen

KOLLERSDORF / NÖ (pa)- Ein 68-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Tulln schnitt am 4. März 2019 gegen 10:30 Uhr im Ortsgebiet von Kollersdorf, Bezirk Tulln, alleine mit seiner Kettensäge eine ca. 15 Meter hohe Esche um. Als der Baum fiel, traf das untere Ende des Baumstammes den Pensionisten im Bereich des Oberkörpers. In weiterer Folge kam das Opfer unter dem Baumstamm zum Liegen. Er erlitt dadurch schwere Verletzungen im Brustbereich und verstarb noch an der Unfallstelle. Seine Ehefrau...

  • 04.03.19
Lokales
8 Bilder

Gerald Schimböck
"Keine Vorarbeiten für Radweg durch Au"

PUCHENAU (fog). Bürgermeister Gerald Schimböck (ÖVP) und die Puchenauer Gemeinderäte haben vor Kurzem anonyme Post erhalten. Der Absender nennt sich "Besorgter Puchenauer Gemeindebürger" und spielte auch der BezirksRundschau diesen Brief zu. Darin ist von Holzschlägerungen in der Au die Rede, welche "irrsinniges Ausmaß" erreicht hätten. Zusätzlich ist im Brief die Befürchtung geäußert, der asphaltierte Radweg von Puchenau nach Ottensheim könnte durch die Au führen. 3 Meter breit Schimböck,...

  • 27.02.19
  •  2
Lokales
Alexander Groh und Andrea Diawara von den Grünen Hietzing wollen die Baumfällungen prüfen lassen.

Umwelt
Kommt Kahlschlag im Hörndlwald?

Im Hietzinger Naherholungsgebiet wurden auffallend viele Bäume gefällt. Die Grünen wollen das nun prüfen. HIETZING. Meterhoch gestapelt sind die gefällten Baumstämme entlang des Hauptwegs durch den Hörndlwald: So präsentiert sich derzeit das Hietzinger Waldgebiet zwischen der Joseph-Lister-Gasse und der Hermesstraße, das direkt an den Lainzer Tiergarten angrenzt. Elfriede Warhanek dreht täglich zu Mittag mit ihrem Havaneser Aurelie an der Leine eine ausgedehnte Runde durch den Hörndlwald....

  • 25.02.19
  •  1
Lokales
Zwischen dem "Gösser Gamserl" und dem "Gösser Bichl" kann es aufgrund von Baumfällungen zu kurzzeitigen Verkehrsanhaltungen kommen.

Kurzfristige Verkehrsanhaltungen
Baumfällungen in der Gösser Straße

LEOBEN.  Am morgigen Donnerstag, 24. Jänner, kann es zwischen 9 und 12 Uhr in der Gösser Straße zu kurzfristigen Verkehrsanhaltungen kommen. Grund dafür sind Baumfällungen. Bei einer Kontrolle der gemeindeeigenen Forstreviere hinsichtlich der allgemeinen Verkehrssicherheit im Bereich von öffentlichen Wegen und Straßen musste festgestellt werden, dass entlang der Gösser Str. zwischen den Objekten Gösser Str. 67 ("Gösser Gamserl") und Gösser Str. 65 ("Gösser Bichl") einige Bäume entfernt werden...

  • 23.01.19
Lokales
In der Bahnstraße oder in der auch Falkstraße weist der Baumbestand auch altersbedingt einen sehr schlechten Zustand auf.

Umwelt in Bad Vöslau
Baumkrankheiten und Sicherheit

BAD VÖSLAU. Zahlreiche Bäume an öffentlichen Plätzen in Bad Vöslau leiden seit einigen Jahren unter Krankheiten, Pilzbefall und Schädlingen, verursacht durch sommerliche Trockenheit als Folge des Klimawandels und seinen Folgen. Es gibt das Eschentriebsterben, Pilze bei den Kastanien und auch große Schäden durch die Trockenheit bei den Schwarzkiefern im forstlichen Bereich. Um Gefahr durch umfallende Bäume und herabstürzende Äste zu verhindern, müssen leider auch in diesem Jahr zahlreiche Bäume...

  • 15.10.18
Lokales
Für jeden gefällten Baum muss ein anderer als Ersatz gepflanzt werden. Doch wer pflegt die jungen Bäume am Steinhof?
2 Bilder

Otto Wagners Bäume: Verkümmert und verdorrt am Steinhof

Bürgerinitiative: Am Steinhof würden junge Bäume vernachlässigt und seien nicht mehr zu retten. PENZING. Im Februar 2017 war es erstmals so weit, dann ging es Schlag auf Schlag: Immer mehr Bäume wurden gefällt. Und die Anrainer und die Bürgerinitiative "Steinhof erhalten" fragten sich immer mehr, ob da alles mit rechten Dingen zugehe. Für jeden Baum, der verschwindet, müssen nämlich Ersatzpflanzungen vorgenommen werden. Doch diese, so scheint es, wenn man sich durch ein Facebook-Fotoalbum...

  • 03.09.18
  •  6
  •  1
Lokales
Der gerodete Streifen befindet sich zwischen dem Eingang zum Großen Schutzhaus und der Rosentalgasse.
5 Bilder

48 Bäume weg: Kahlschlag im Rosental

Um die Mauer zu den Steinhof-Gründen sanieren zu können, wurden in der Rosentalgasse 48 Bäume gefällt. PENZING. Große Aufregung unter den Anrainern der Rosentalgasse: 48 Bäume entlang der Mauer zwischen dem Eingang zum Großen Schutzhaus und der Rosentalgasse wurden vergangene Woche gefällt. Doch nicht ein Käferbefall oder eine Überalterung der Bäume steckt hinter der Abholzung, sondern die Sanierung der Mauer, die zum Areal des Sozialmedizinischen Zentrums Baumgartner Höhe gehört. "Die...

  • 28.08.18
  •  8
  •  2
Lokales
Die Bäume auf dem Grundstück der mondänen Villa Lady Edith sollen einem Haus mit 30 Wohnungen weichen.

Schweizertalstraße: Widerstand gegen Wohnbau

Kein Weihnachtsfriede in der Schweizertalstraße 39 in Hietzing: Mittlerweile beschäftigt sich das Gericht mit dem Bau. HIETZING. Der Petitionsausschuss und das Landesverwaltungsgericht Wien beschäftigten sich Ende November mit den Anrainerprotesten gegen den geplanten Wohnbau in der Schweizertalstraße 39. Wie die bz berichtete, sollen dort Dutzende Bäume gefällt und ein Wohnblock mit mehr als 30 Wohnungen samt Tiefgarage errichtet werden. Nachdem die Anrainer eine Bürgerinitiative (BI)...

  • 20.12.17
  •  2
Lokales
In den kommenden Wintermonaten werden im nördlichen Wienerwald Bäume gefällt.
2 Bilder

Eschentriebsterben: Im Wienerwald werden wieder Bäume geerntet

KLOSTERNEUBURG/ BEZIRK TULLN/ BEZIRK PURKERSDORF (pa). In den kommenden Wintermonaten werden im nördlichen Wienerwald in den Gemeindegebieten Mauerbach/Penzing, Tulbing/Königsstetten, Klosterneuburg, Tullnerbach, Sieghartskirchen, Rekawinkel, Purkersdorf und Gablitz wieder verstärkt Holzernte-Einsätze durchgeführt.  Baumernte im Wienerwald Die meisten Bäume – Buchen, Eichen und Fichten – werden im Wienerwald rund 120 Jahre alt, bevor sie "geerntet" werden, wie es in der Fachsprache...

  • 02.11.17
  •  1
Lokales
Erfolgreiche Kampagne: Dagmar Zeibig von der Initiative "Baumerhalt Alsergrund" hat bereits 3.500 Unterschriften gesammelt.

Widerstand gegen neue Parkgarage am Alsergrund: 3.500 Unterschriften für 22 bedrohte Bäume

Bezirksbewohner sind gegen Baumfällungen wegen der neuen Parkgarage in der Porzellangasse. Initiatorin Dagmar Zeibig kämpft sogar vor dem Verwaltungsgerichtshof. ALSERGRUND. Seit einem Bericht in der bz-Wiener Bezirkszeitung erfreut sich die Initiative "Baumerhalt Alsergrund" regen Zulaufs. In etwa 50 Geschäften im Grätzel rund um den Franz-Josefs-Bahnhof wurden bisher 3.500 Unterschriften gegen die Baumfällungen in der Porzellangasse gesammelt. Dort will das Wirtschaftsprüfungs- und...

  • 14.08.17
  •  1
  •  2
Lokales
Der Stadtwald muss aus Sicherheitsgründen von einem Großteil des Eschenbestandes befreit werden.

Eschentriebsterben: Sperren in Klosterneuburger Waldgebiet ausgeweitet

Kontrollen werden verstärkt, Bestand muss dezimiert werden KLOSTERNEUBURG. Nach Abschluss der Kontrollmaßnahmen wurde die weitere Vorgangsweise für den Klosterneuburger Waldbesitz festgelegt. Ab Montag, 12. Juni, beginnen umfassende Holzarbeiten, die der Beseitigung des vom Pilz befallenen Eschenbestandes und der Wegesicherung dienen. Pilzbefall Der Eschenbestand des im Eigentum der Stadgemeinde Klosterneuburg liegenden Forstes im Bereich der Haschhofstraße ist, wie weite Teile der...

  • 09.06.17
Lokales

Bad Ischler Salzburgerstraße gesperrt: Baumfällungen zwischen 6. und 9. März

BAD ISCHL. Aufgrund des Eschensterbens und der dadurch nicht mehr gegeben Verkehrssicherheit muss zwischen 6. und 9 März 2017 die Salzburgerstraße in Bad Ischl gesperrt werden. Dies betriftt auch den Geh- und Radweg. Laut den Österreichischen Bundesforsten wird der Gehölzstreifen anschließend mit „seltenen Baum- und Straucharten“ wie Wildbirne, Wildapfel, Traubenkirsche und diversen Sträuchern neu bepflanzt. Diese Bäume und Sträucher sollten in den nächsten Jahrzehnten kein Problem bezüglich...

  • 27.02.17
Lokales
98 Bäume darf die Genossenschaft Gesiba für den Neubau von Wohnungen fällen.

Steinhof: Jetzt werden die Bäume gefällt

Der gültige Baumbescheid wurde gestern der Bezirksvorstehung Penzing zugestellt. PENZING. Jetzt ist es soweit: Am Otto-Wagner-Areal werden heute, am 14. Februar, für den Neubau von Wohnungen der Genossenschaft Gesiba ab heute Bäume gefällt. Vergangenen Montag, den 6. Februar, hatten etwa 40 Menschen im strömenden Regen gegen die Fällungen protestiert. Eine der prominenten Unterstützerinnen war die nicht amtsführende Stadträtin Ursula Stenzel (FPÖ). Für Proteste gegen die laufenden...

  • 14.02.17
  •  19
  •  4
Lokales
Barbara Neuroth, Bezirksvorsteher-Stellvertreterin und Vorsitzende des Wiedner Umweltausschusses, von den Grünen Wieden setzt sich für die Ersatzpflanzungen in der Mayerhofgasse ein.
2 Bilder

Mayerhofgasse: Neue Bäume im Frühjahr

Anrainer warten seit Monaten auf Nachpflanzungen von gefällten Bäumen im Bezirk. Die bz hat bei Barbara Neuroth, der Vorsitzenden des Wiedner Umweltausschusses, nachgefragt, wann mit den Ersatzpflanzungen zu rechnen ist. WIEDEN. Seit einem Jahr steht die Baumscheibe vor der Wiedner Hauptstraße 66 leer. Der Baum, der 2015 an dieser Stelle gefällt wurde, ist ebenso wenig nachgepflanzt worden, wie die drei im Frühjahr gefällten Bäume in der Mayerhofgasse an den Ecken Wiedner Hauptstraße,...

  • 07.10.16
  •  1
Lokales
3 Bilder

Sorge um die Puchenauer Au

Puchenauer Ortschef verteidigt die Baumfällungen an der Donau. PUCHENAU (fog). Besorgnis um ihr Naherholungsgebiet haben derzeit Puchenauer nach den massiven Baumfällungen in der Au. Viele Bäume davon sollen noch völlig gesund gewesen sein, meinen die Anrainer. Laut Bürgermeister Gerald Schimböck (ÖVP) sei dies nicht der Fall gewesen: "Der Schein trügt. Diese Bäume waren im Kronenbereich abgestorben und im Bereich des Weges ein Gefahrenpotenzial. Vor allem durch den vom Hochwasser...

  • 03.05.16
Lokales
Die Motorsäge kommt in der kommenden Woche in der Leobener Innenstadt zum Einsatz.

Baumfällungen in der Leobener Innenstadt

LEOBEN. Im Zuge der allgemeinen Baumkontrollen durch einen unabhängigen Sachverständigen wurde festgestellt, dass die vier alten Kastanienbäume, diein der Roseggerstraße im Abschnitt zwischen Peter-Tunner-Straße und Otto-Glöckl-Straße stehen, bereits seit vielen Jahren einen immer schlechter werdenden Vitalitätszustand aufweisen. "Die Verkehrssicherheit ist nicht mehr gegeben, daher werden die Bäume am 19. oder 20. April gefällt", heißt es in einer Ausssendung der Stadtgemeinde Leoben. Für...

  • 15.04.16
  •  1
Lokales
Seit fünf Jahren wird im Schlosspark gezielt geschlägert: Aber nur morsche Bäume fallen hier der Kettensäge zum Opfer
10 Bilder

Sorge um die Bäume im Pötzleinsdorfer Schlosspark

Bereits seit fünf Jahren werden in Pötzleinsdorf morsche und kranke Bäume gefällt und entfernt. WÄHRING. Gefällte Bäume im Schlosspark haben für Unmut unter den Anrainern gesorgt. Sie befürchten die Abholzung von gesunden Bäumen. Bereits seit fünf Jahren werden in Pötzleinsdorf morsche und kranke Bäume gefällt und entfernt. Die Wiener Stadtgärten (MA 42) beruhigen auf Anfrage der bz: Nur wenn Gefahr für die Besucher bestehe, werde gefällt. "Biotop-Bäume und stehendes Totholz, das kein...

  • 31.03.16
Lokales
Das Motto von Bastian Monz: "Wir klettern und spielen nur - aber das professionell und gut."
20 Bilder

Telfer löst knifflige Baum-Fälle

Große Bäume zu nahe am Haus - ein Fall für den Telfer Bastian Monz TELFS. Ausgerüstet mit Steigeisen, verstärkten Seilen und einer kleinen, handlichen Motorsäge erklimmt Bastian Monz aus Telfs die dicksten und höchsten Bäume in Gärten oder in schwierigen Lagen, um aus ihnen Kleinholz zu machen. Ein körperlich herausfordernder Job, wie der ehemalige Sportkletterer erzählt: "Ich erspare mir so das Fitnesscenter." Eigentlich plant und baut Monz Spielplätze aus Holz sowie Hochseilgärten, schneidet...

  • 16.03.16
Politik

Informationsveranstaltung zu den Waldpflegearbeiten am Küniglberg

Das Amtshaus war bei der gestern Abend abgehaltenen Informationsveranstaltung zu den Waldarbeiten und Baumfällungen im Küniglbergwald bis auf den letzten Platz gefüllt. Aufgrund der bereits zwischen der Bürgerinitiative und den betroffenen Magistratsabteilungen geführten Gespräche war die Stimmung im Saal als positiv zu bewerten. Die beiden anwesenden Vertreter der Stadt Wien Andreas Januskovecz (Forstdirektor, MA49) und Rainer Weisgram (Stadtgartendirektor, MA42) informierten über die...

  • 23.02.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.