Illegal

Beiträge zum Thema Illegal

Symbolbild

Kennzeichenabnahme in Zams
Motorleistung durch nicht genehmigten 6-Zylindermotor auf 400 PS erhöht

ZAMS. Bei einer Verkehrskontrolle wurde in einem PKW eines 26-jährigen Österreichers ein nicht genehmigter 6-Zylinder Motor festegestellt. Aufgrund bestehender Gefahr im Verzug wurden Kennzeichentafeln und Zulassungsschein abgenommen. Kennzeichenabnahme in Zams Am 04. Juli 2020 gegen 22:00 Uhr stellten Polizeibeamte anlässlich einer Verkehrskontrolle des Bezirksverkehrsdienstes Landeck fest, dass bei einer Verkehrsanhaltung in einem PKW eines 26 jährigen Österreichers, ein nicht...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Situation der vom Menschenhandel Betroffenen könnte sich durch Corona noch verschlimmert haben.

30. Juli: Welttag gegen den Menschenhandel
Verschärfung der Situation durch Corona

TIROL. Am 30. Juli wird jedes Jahr der Welttag gegen Menschenhandel begangen, dessen Zahlen von dokumentierten Fällen weiter ansteigen. Und dabei spricht man nur von bekannten Fällen, die Dunkelziffer dürfte weitaus höher sein. Allein in Österreich gab es 2019 65 Anzeigen wegen Menschenhandel. Durch Corona verschlimmerte sich die Situation von Menschenhandel Betroffenen sogar, erläutert LRin Fischer, in deren Zuständigkeit die Abteilung Staatsbürgerschaft fällt. Wie wirkt sich Corona auf die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Immer ein Thema in Kitz: Freizeitwohnsitze.

Kitzbühel - Freizeitwohnsitze
Erneut FPÖ-Kritik zu den Freizeitwohnsitzen

KITZBÜHEL (red.). Der "saloppe Umgang" mit illegalen Freizeitwohnsitzen räche sich im Land Es sei unfair und wenig sinnvoll, wenn genehmigte Freizeitwohnsitze doppelt besteuert werden und gleichzeit tausende Wohnungen und Häuser im Land ohne Genehmigung als Freizeitdomizil verwendet werden, kritisiert FPÖ-LA und GR Alexander Gamper. Schaden würde auch den Finanzen der Kommunen und TVB zugefügt. In Kitzbühel ortet Gamper mindesten 1.000 Wohneinheiten ohne Freizeitwohnsitzbescheid. Die FPÖ werde...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Müllproblem soll endlich gelöst werden.

Innsbruck
Was passiert mit illegaler Müllablagerung

INNSBRUCK. In der Innsbrucker Feldstraße hinter dem Westbahnhof hat ein Recyclingunternehmen in den letzten Jahren tonnenweise Abfall angenommen, diesen jedoch nicht entsorgt, sondern auf dem Betriebsgelände deponiert. Alt-Asphalt, Baustellen- und Gewerbeabfälle sollen sich auf dem Gelände befinden. Trotz einer Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft durch die Umweltabteilung des Landes vor einem Jahr ist der Müll immer noch da.   KonkursDie Betreiberfirma ist nach einem Konkursverfahren im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Verdacht auf illegale Freizeitwohnsitze in Going.

Going - Freizeitwohnsitz-Debatte
Gemeinde Going muss Anzeigen nachgehen

GOING. Bgm. Alexander Hochfilzer informierte bereits im November den Gemeinderat, dass eine Anzeige vorliege, in der 60 Goinger Wohnsitze als illegale Freizeitwohnsitze vermutet wurden. "Diese Anzeigen werden natürlich abgehandelt; dafür sind umfangreiche, zeitaufwändige Ermittlungen nötig. Sollten sich illegale Wohnsitze herausstellen, muss für diese die Benützung als solche untersagt und Anzeige (bei der BH, Anm.) erstattet werden", so der Ortschef. Bgm. Hochfilzer betont auch, dass die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Niki und Christine Freysinger, LA Markus Sint und Sepp Niedermoser (Liste Fritz) beim Pressegespräch.
  2

Liste Fritz - Freizeitwohnsitze
"Taskforce" soll bei Kontrollen helfen

Liste Fritz will Kampf gegen illegale Freizeitwohnsitze forcieren; Bürger, die Problematik aufzeigen, wurden angefeindet. BEZIRK KITZBÜHEL, TIROL (niko). 16.242 genehmigte (legale) Freizeitwohnsitze im Bezirk, 10.000 mutmaßlich illegale, in 14 von 20 Gemeinden erlaubte 8-%-Quote bei genehmigten Freizeitwohnsitzen überschritten (Spitzenreiter Westendorf 26 %, Aurach, Reith 24 %). "Wir arbeiten intensiv an der Problematik – mit Aufklärung und Information, Bewusstseinsarbeit, Hilfestellung für...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Kastrierter Geh- und Radweg, blaue Pfeile Poller,
rote Pfeile Verkehrszeichen
  4

Kastrierter Geh- und Radweg in Graz-Geidorf

Ein interessantes Verkehrsprojekt wird aktuell am Rosenberggürtel in Graz-Geidorf umgesetzt. Rückblick Im "Geidorf-Intern" vom April 2019 (Screenshot beigefügt), eine Zeitung der Grazer ÖVP, wurde stolz berichtet, dass der Geh- und Radweg am Rosenberggürtel nun mit einem Poller abgesichert sei. Geh- und Radweg kastriert Anfang Dezember 2019 wurde der Poller wieder entfernt. Wahrscheinlich eine "Bürgerinitative zum Schutz der Kfz-Lenker", zusätzlich wurde das Verkehrszeichen "Geh- und...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Für Gebi Mair ist klar: "Verstöße gegen das Tiroler Naturschutzgesetz zahlen sich nicht aus!"

Skigebiet Hochzillertal
Verwaltungsstrafen und Auflagen für illegale Piste

TIROL. Das Land strafte kürzlich Pistenbetreiber im Skigebiet Hochzillertal ab. Ohne Genehmigung wurde dort eine Skiroute zu einer Piste ausgebaut. Nachdem die Verwendung der Piste untersagt wurde, folgt jetzt eine Verwaltungsstrafe. Dieses Vorgehen bestätigt die Ansicht des Grünen Klubobmann Mairs: "Verstöße gegen Naturschutzgesetz zahlen sich nicht aus!" Verwaltungsstrafe mit weiteren Auflagen Das Skigebiet Hochzillertal wurde nun, nach Errichtung einer Skiroute ohne Genehmigung, deutlich...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die illegal erworbenen Pyrotechnikgegenstände wurden von der Polizei sichergestellt.

Jugendliche werden angezeigt
502 Pyrotechnische Gegenstände in Wals sichergestellt

Wals. Am frühen Abend des 30.12.2019 wurde eine Streifenbesatzung der Polizei im Gemeindegebiet von Walserfeld auf zwei einheimische 15-jährige Jugendliche aufmerksam, die pyrotechnische Gegenstände zündeten. Nach der Überprüfung und weiteren Erhebungen wurden insgesamt 502 pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F2 sichergestellt, die von einem 16-jährigen Einheimischen illegal erworben wurden. Anzeigen nach dem Pyrotechnikgesetz und dem Salzburger Jugendschutzgesetz werden erstattet.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Online-Redaktion Salzburg

Illegales Schusswaffenlager ausgeforscht

BAEN. Das Landesamt Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung NÖ führte Erhebungen zu einem 50-jährigen Mann aus dem Bezirk Baden, welcher im September 2019 von Beamten der Polizeiinspektion Baden nach Begehung eines Ladendiebstahles aus frischer Tat betreten und daraufhin festgenommen wurde. Bei dem Mann konnten im Zuge der Ermittlungen in seiner Wohnung eine größere Menge an verschiedenen Chemikalien, welche unter anderem zur Herstellung von hochexplosivem Sprengstoff geeignet wäre,...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Christoph Walder WWF, Anton Larcher Jägerverband, Andreas Jedinger Naturschutzbund.

Wilderer
Allianz gegen Wildtierkriminalität

TIROL. In diesem Jahr gab es diverse Fälle von Wildtierkriminalität in Tirol. Dagegen möchte der WWF, der Tiroler Jägerverband und der Naturschutzbund vorgehen. Gemeinsam gründen die Organisationen eine Allianz gegen Wildtierkriminalität in Tirol. Illegale Verfolgung geschützter Arten ist eine Straftat und kein Kavaliersdelikt, kritisiert man.  Aufklärung und rechtliche Ahndung gefordertZusammen wollen die Organisationen jegliche Form von Wilderei nicht mehr zulassen und wenn sie doch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
  Aktion

Bezirk Neunkirchen
Leistungsdruck: gut ein Drittel greift zu Drogen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Anton-Proksch-Institut führt eine Studie zum "Alltagsdoping" durch. Denn so viel ist offenbar erwiesen: viele Österreicher greifen zu legalen und illegalen Mitteln, um mit dem Leistungsdruck fertig zu werden. Eine Studie erhebt nun erstmals das Ausmaß von Alltagsdoping in Österreich. Sie wird durchgeführt vom Institut für Sozialästhetik und Psychische Gesundheit der Sigmund Freud Universität Wien im Auftrag der Stiftung Anton Proksch-Institut Wien. 36,84...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Freizeitwohnsitzabgabe (vorgeschrieben ab 2020) wurde im Kitzbüheler Gemeinderat beschlossen.

Kitzbühel - Freizeitwohnsitzabgabe
Kitzbühel beschließt Höchstsätze bei Freizeitwohnsitzabgabe

Einstimmiger Gemeinderatsbeschluss; Abgabe 240 bis 2.200 € pro Quadratmeter. KITZBÜHEL (niko). Ab Jänner 2020 werden (legale) Freizeitwohnsitze besteuert. Der Landtag hat im Mai das Tiroler Freizeitwohnsitzabgabengesetz beschlossen. Freizeitwohnsitz-Nutzer müssen demnach die Abgabe selbst bemessen und zahlen. Die Abgabe wird zusätzlich zur bestehenden Tourismusabgabe fällig. Vom Land ist je nach Größe der Nutzfläche des Objekts eine Bandbreite von 100 bis 2.200 Euro pro Quadratmeter (bis 30...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In Gols in einem Kellerabteil wurde eine Cannabisplantage entdeckt.

Golser züchtete Cannabis-Pflanzen
Cannabis-Plantage durch Geruch aufgeflogen

Bei der Durchsuchung von zwei Kellerabteilen in Gols wurden professionell eingerichtete Cannabisplantagen entdeckt. GOLS. Nachdem bei den Kriminalisten der Polizei in Neusiedl am See ein Hinweis über intensiven Cannabisgeruch aus einem Kellerabteil in einem Mehrparteienhaus in Gols eingegangen war, starteten die Ermittler umgehend die Erhebungen. Plantage in Kellerabteilen Vor Ort wurde von den Beamten im Kellerbereich ein „Surren“ wahrgenommen, welche vermutlich von Ventilatoren oder...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Susanna Gahleitner aus Arnreit setzt sich ein.
  3

Verein Braveaurora
Arnreiterin mit fünf mutigen Frauen im Kampf gegen illegale Waisenhäuser

Als Projekt junger Studentinnen vor elf Jahren im Norden von Ghana begonnen, ist Braveaurora heute ein landesweites Vorzeigeprojekt. Der Verein setzt sich für die Abschaffung von illegalen Waisenhäusern, die Reintegration von gefährdeten Kindern sowie Bildungs- und Ausbildungsinitiativen ein. GHANA, BEZIRK ROHRBACH. Hinter Braveaurora stehen fünf Oberösterreicherinnen und eine Wienerin, die sich mit voller Frauenpower ehrenamtlich und mit Herzblut für die Menschen in entlegenen Dörfern in...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Das Gebäude in der Richard-Neutra-Gasse war seit dem Frühjahr in den Schlagzeilen. Nun wurde der Moscheebetrieb offiziell untersagt.
 2

Islamisches Zentrum Imam Ali
Aus für die Moschee in Floridsdorf

Nun ist es fix: Die Baupolizei hat den Betrieb eines islamischen Gotteshauses in einem Bürogebäude in der Richard-Neutra-Gasse untersagt. FLORIDSDORF. Seit heute steht fest:  In Floridsdorf, genauer gesagt in der Richard-Neutra-Gasse, wird es keine Moschee geben. Der Leiter der Baupolizei, Gerhard Cech, bestätigte dies gegenüber Radio Wien. Die Behörde untersagte unter Berufung auf die Bauordnung für eine Moschee notwendige Umbaumaßnahmen in dem Gebäude per Bescheid. Zudem sei der Betrieb...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
FPÖ-Klubobmann Herwig Mahr (li.) und Stadtrat Michael Raml (re.) fordern ein verbessertes Camping-Gesetz gegen mobile Bettellager in Linz.
  4

FPÖ OÖ
FPÖ will neues Camping-Gesetz gegen "Bettlerlager"

Die FPÖ fordert eine Änderung des oö. Camping-Gesetzes, um illegale "Bettlerlager" einzudämmen. LINZ. Laut der FPÖ nimmt die Anzahl der osteuropäischen “Bettlerbanden” stetig zu. Im Zeitraum von Jänner bis Juli 2019 seien bereits 265 Bettler gezählt worden – im gesamten Vorjahr dagegen nur 160 Personen. Damit würden auch die illegalen "Bettlerlager" zunehmen. Kampieren in Autos als HauptproblemHerwig Mahr, Klubobmann der FPÖ, sieht das Hauptproblem im Campieren von Pkw auf öffentlichen...

  • Linz
  • Carina Köck
Ärger mit illegaler Müllablagerung direkt an der Römerstraße.
 1   8

Müllproblem
Müllrowdys plagen Heiligwasserwirte

Seit Mai gibt es neue Pächter auf Heiligwasser und seitdem kämpfen sie gegen den Müll. INNSBRUCK. Die Pächter von Heiligwasser sind mit ihrem Latein am Ende: Seit drei Monaten werden sie von Amt zu Amt geschickt. Wer das Müllproblem – das sie bei ihren Containern, die beim Parkplatz auf der Römerstraße stehen, vorfinden – lösen kann, ist nämlich niemandem ganz klar. Sperrmüllablagerung Seit drei Monaten nun werden Gaskartuschen, alte Schuhe, vergammelte Lebensmittelschachteln und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
 3  1   10

Lärmbelästigung
Illegales Rave im Liechtensteinschen Wald

Rund 60 Partygäste tummelten sich um 7 Uhr morgens im Wald. Die Tiere waren da schon lange weg. WETZELSDORF. Dumpfe Bässe wummern durch den Wald. Das Dröhnen ist kilometerweit wahrnehmbar. Als der Obmann der Agrargemeinschaft der Fürstlich Bestifteten Josef Kiesling am Samstagmorgen einen Kontrollrundgang machte – der Borkenkäferbefall macht ihm Sorgen – nahm er die Geräusche wahr. Rasch war klar, dass es sich um etwas größeres handelt, das sich auf dem Lagerplatz der Liechtensteinschen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Vor allem Glücksspielautomaten stellen eine große Gefahr für die Entwicklung einer Sucht dar.
  2

Rudi Anschober
65.000 Menschen süchtig nach Glücksspiel

Landesrat Rudi Anschober sieht aufholbedarf in Sachen Glücksspiel. OÖ. „Etwa ein Prozent der Österreicher sind glücksspielsüchtig“, sagt Christoph Lagemann, Leiter des Instituts für Suchtprävention. Dieses eine Prozent bedeutet, dass etwa 65.000 Menschen in Österreich süchtig nach Glücksspiel sind. Rubbellose der Einstieg ins Glücksspiel Hierbei stellen vor allem Glücksspielautomaten eine große Gefahr für die Entwicklung einer Sucht dar. Aber Lagemann warnt auch vor Rubbellosen, diese...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Gabriele Pivonka (re.) und ihre Angestellte Jacqueline Lenger vor dem Geschäft.
 1  1   4

Simmeringer Hauptstraße
Unternehmerin klagt über illegales Hausen

Gabriele Pivonka ist mit ihrem Geschäft für Frisörbedarf die einzige Mieterin in der Simmeringer Haupstraße 155. Seit geraumer Zeit jedoch ist sie mit Beschimpfungen und Bedrohungen illegal Hausender konfrontiert. SIMMERING. An der Simmeringer Hauptstraße 155 befindet sich der Friseurbedarf von Gabriele Pivonka. Seit 27 Jahren läuft der Betrieb und alles funktionierte stets reibungslos. Doch das änderte sich vor etwa einem Jahr. In der Immobilie ist Pivonka die einzige Mieterin, der Rest...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Die Obmänner bleiben dabei: "Wir führen hier keine Moschee!"
  8

Grillgasse 51
"Hier gibt es keine Moschee"

Eine angeblich illegale Moschee sorgt derzeit für Furore im Bezirk. Die bz hat sich umgesehen. Beim Eintreten in die Räumlichkeiten des Imam Sajjad Islamic Center fallen einem zunächst die Unmengen an Schuhen ins Auge. Das Vereinslokal darf damit nämlich nicht betreten werden. Das Innere ist mit prachtvollen Perserteppichen ausgelegt – sofort könnte man auf eine Moschee schließen. Doch ist es keine, versichern die Vereinsobleute. "Wir sind ein angemeldeter muslimischer Verein", erklärt...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
  7

Illegaler Handel mit Welpen in Schwechat

SCHWECHAT (les). Zu einem Fall von illegalem Hundehandel kam es in Schwechat. Passanten beobachteten, wie ein Mann aus dem Kofferraum eines Wagens mit slowakischem Kennzeichen, im Bereich eines Schnellimbisslokales, Trüffelhunde-Welpen zum Verkauf angeboten wurden. Kontakt über soziale MedienNach dem Eintreffen der verständigten uniformierten Polizeibeamen, wurden in dem Kofferraum in einem Käfig drei Hundewelpen gefunden. Auf der Rücksitzbank waren zwei leere Hundekäfige abgestellt. Ein...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Vorsicht bei tierischen und pflanzlichen Souvenirs! Bedrohte Arten sollten nicht im Reisegepäck landen.

Souvenirs
Welche Souvenirs sind legal/illegal?

TIROL. Sommerzeit ist Urlaubszeit und viele bringen gerne ein kleines Andenken von den schönsten Tagen im Jahr mit. Doch aufgepasst: nicht alle Souvenirs sind legal. Wer illegale Mitbringsel im Gepäck hat, muss mit empfindlichen Strafen rechnen. Damit dies nicht passiert, hat der WWF nun einen "Souvenirratgeber" rausgegeben.  Vorsicht bei tierischen SouvenirsWer Souvenirs aus geschützen Tieren oder Pflanzen vom Urlaub mitbringt, macht sich strafbar und muss mit empfindlichen Strafen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.