Baumfällungen

Beiträge zum Thema Baumfällungen

Wurden am Rebenweg Bäume ohne Genehmigung gefällt?
1 4

Wiener Baumschutzgesetz
Fragwürdige Baumfällungen am Hernalser Rebenweg

Bewohner des Rebenweges wollen Baumfällungen ohne magistratische Genehmigung nicht hinnehmen. HERNALS. "Einige mussten teilweise mit Tränen in den Augen mit ansehen, wie ihre Lieblingsbäume gefällt wurden", so die Schilderung einiger besorgter Bewohner am Rebenweg 1. Was ist passiert? Bereits im Jahr 2018 wurden in der Wohnhausanlage am Rebenweg fünf Bäume ohne vorherige Information an die Bewohner und Miteigentümer gefällt. Der Begründung der Hausverwaltung: "Aus Gründen der...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Auf der Baustelle hatte der Baum bisher nicht gestört. Doch jetzt, wo alles fast fertig ist, musste er weg.
2 1

Parkapartments Montleart
Baumfällungen nach Baustellenende sorgt für Verwirrung

Erst wurde gebaut, dann mussten die Bäume weg. In der Montleartstraße bleibt die Frage: Warum? PENZING. „Parkapartments Montleart“ – so der klingende Name der Luxuswohnungen, die zurzeit in der Montleartstraße direkt neben der AHS Wien West gebaut werden. Aus einem denkmalgeschützten Teil der Kleinen Breitenseer Kaserne werden nun Eigentumswohnungen. Ein erheblicher Teil der Bauarbeiten ist bereits abgeschlossen: Die Balkone, die Loggien und der Dachbodenausbau wurden großteils schon...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Am 11. Mai stand ein Wohnhaus am Enkplatz in Flammen. Zahlreiche Bewohner wurden obdachlos.
1 23

Rückblick
Das hat Wiens Bezirke 2019 bewegt

2019 war ein ereignisreiches Jahr in Wien. Die bz hat die 23 Top-Themen aus den 23 Bezirken. WIEN. Otto-Wagner-Areal, die Verbauung Oberlaas, der Großbrand am Enkplatz oder die neue Mega-Arena für St. Marx: In den Wiener Grätzeln war 2019 einiges los. Wir haben die Top-Themen aus allen Bezirken im Überblick. Ein ganzes Jahr lang war das Thema Begegnungszone Rotenturmstraße in aller Munde im 1. Bezirk. Schon bei der Verkündung des Vorhabens durch die ehemalige Vizebürgermeisterin...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Otto-Wagner-Areal: Rund 100 Bäume wurden in den vergangenen Tagen nach und nach gefällt, was laut Gesiba, dem Bauträger der Wohnungen, aus Sicherheitsgründen in den nächsten Jahren ohnehin geschehen hätte müssen.
24 3 22

Otto-Wagner-Areal
Tote Bäume, neue Wohnungen und ein fehlendes Konzept

Knapp hundert Bäume wurden in den vergangenen Tagen am Otto-Wagner-Areal wieder gefällt. Waren sie krank? Werden Bäume nachgepflanzt? Und wann kommt das Nachnutzungskonzept? PENZING/OTTAKRING. Nach und nach werden die dicken Stämme, die einmal 100 stolze Schwarzkiefern und Rotfichten waren, in die überdimensionale Heckselanlage geschoben. Der große Kran hebt sie an, als wären sie Zündhölzer. Dann kann man zusehen, wie die Maschine das Holz zerhackt, wie der gesamte Baum plötzlich...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Dunkle Wolken über Steinhof: Werden auf dem Areal bald die nächsten Bäume gefällt?
17 7

Bauarbeiten am Steinhof
Bäume, Vögel und Otto Wagner

Stehen am Steinhof die nächsten Baumfällungen an? Und wird damit der Brutplatz von Vögeln vernichtet? PENZING. Es sind ein paar Wochen, die durch einen Paragrafen des Wiener Naturschutzgesetzes gewonnen werden könnten. Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein, aber es ist ein Tropfen. Denn rund 60 Bäume auf dem Otto-Wagner-Areal könnten damit noch eine Gnadenfrist bekommen. Sie dürfen zwischen 15. März und Ende Juni nicht gefällt werden, wenn in dieser Zeit Vögel in ihnen brüten. Wenn....

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Alexander Groh und Andrea Diawara von den Grünen Hietzing wollen die Baumfällungen prüfen lassen.
1

Umwelt
Kommt Kahlschlag im Hörndlwald?

Im Hietzinger Naherholungsgebiet wurden auffallend viele Bäume gefällt. Die Grünen wollen das nun prüfen. HIETZING. Meterhoch gestapelt sind die gefällten Baumstämme entlang des Hauptwegs durch den Hörndlwald: So präsentiert sich derzeit das Hietzinger Waldgebiet zwischen der Joseph-Lister-Gasse und der Hermesstraße, das direkt an den Lainzer Tiergarten angrenzt. Elfriede Warhanek dreht täglich zu Mittag mit ihrem Havaneser Aurelie an der Leine eine ausgedehnte Runde durch den Hörndlwald....

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Für jeden gefällten Baum muss ein anderer als Ersatz gepflanzt werden. Doch wer pflegt die jungen Bäume am Steinhof?
6 1 2

Otto Wagners Bäume: Verkümmert und verdorrt am Steinhof

Bürgerinitiative: Am Steinhof würden junge Bäume vernachlässigt und seien nicht mehr zu retten. PENZING. Im Februar 2017 war es erstmals so weit, dann ging es Schlag auf Schlag: Immer mehr Bäume wurden gefällt. Und die Anrainer und die Bürgerinitiative "Steinhof erhalten" fragten sich immer mehr, ob da alles mit rechten Dingen zugehe. Für jeden Baum, der verschwindet, müssen nämlich Ersatzpflanzungen vorgenommen werden. Doch diese, so scheint es, wenn man sich durch ein Facebook-Fotoalbum...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Der gerodete Streifen befindet sich zwischen dem Eingang zum Großen Schutzhaus und der Rosentalgasse.
8 2 5

48 Bäume weg: Kahlschlag im Rosental

Um die Mauer zu den Steinhof-Gründen sanieren zu können, wurden in der Rosentalgasse 48 Bäume gefällt. PENZING. Große Aufregung unter den Anrainern der Rosentalgasse: 48 Bäume entlang der Mauer zwischen dem Eingang zum Großen Schutzhaus und der Rosentalgasse wurden vergangene Woche gefällt. Doch nicht ein Käferbefall oder eine Überalterung der Bäume steckt hinter der Abholzung, sondern die Sanierung der Mauer, die zum Areal des Sozialmedizinischen Zentrums Baumgartner Höhe gehört. "Die...

  • Wien
  • Penzing
  • Maria-Theresia Klenner
Die Bäume auf dem Grundstück der mondänen Villa Lady Edith sollen einem Haus mit 30 Wohnungen weichen.
2

Schweizertalstraße: Widerstand gegen Wohnbau

Kein Weihnachtsfriede in der Schweizertalstraße 39 in Hietzing: Mittlerweile beschäftigt sich das Gericht mit dem Bau. HIETZING. Der Petitionsausschuss und das Landesverwaltungsgericht Wien beschäftigten sich Ende November mit den Anrainerprotesten gegen den geplanten Wohnbau in der Schweizertalstraße 39. Wie die bz berichtete, sollen dort Dutzende Bäume gefällt und ein Wohnblock mit mehr als 30 Wohnungen samt Tiefgarage errichtet werden. Nachdem die Anrainer eine Bürgerinitiative (BI)...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Erfolgreiche Kampagne: Dagmar Zeibig von der Initiative "Baumerhalt Alsergrund" hat bereits 3.500 Unterschriften gesammelt.
1 2

Widerstand gegen neue Parkgarage am Alsergrund: 3.500 Unterschriften für 22 bedrohte Bäume

Bezirksbewohner sind gegen Baumfällungen wegen der neuen Parkgarage in der Porzellangasse. Initiatorin Dagmar Zeibig kämpft sogar vor dem Verwaltungsgerichtshof. ALSERGRUND. Seit einem Bericht in der bz-Wiener Bezirkszeitung erfreut sich die Initiative "Baumerhalt Alsergrund" regen Zulaufs. In etwa 50 Geschäften im Grätzel rund um den Franz-Josefs-Bahnhof wurden bisher 3.500 Unterschriften gegen die Baumfällungen in der Porzellangasse gesammelt. Dort will das Wirtschaftsprüfungs- und...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
98 Bäume darf die Genossenschaft Gesiba für den Neubau von Wohnungen fällen.
19 4

Steinhof: Jetzt werden die Bäume gefällt

Der gültige Baumbescheid wurde gestern der Bezirksvorstehung Penzing zugestellt. PENZING. Jetzt ist es soweit: Am Otto-Wagner-Areal werden heute, am 14. Februar, für den Neubau von Wohnungen der Genossenschaft Gesiba ab heute Bäume gefällt. Vergangenen Montag, den 6. Februar, hatten etwa 40 Menschen im strömenden Regen gegen die Fällungen protestiert. Eine der prominenten Unterstützerinnen war die nicht amtsführende Stadträtin Ursula Stenzel (FPÖ). Für Proteste gegen die laufenden...

  • Wien
  • Favoriten
  • Christine Bazalka
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.