Vor zehn Jahren wurde Insp. Andreas Hasler ermordet
Er wäre jetzt 36 Jahre alt

Landespolizeidirektor Franz Popp, BA MA, vor dem Gedenkkreuz
3Bilder
  • Landespolizeidirektor Franz Popp, BA MA, vor dem Gedenkkreuz
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BAD VÖSLAU/HIRTENBERG. Am 11. Februar 2011 kam es im Zuge einer Amtshandlung im Rayon der Polizeiinspektion Hirtenberg, zu einem tragischen Schusswechsel, der dem damals 26-jährigen Insp Andreas Hasler das Leben kostete.
Ein Mann aus Hirtenberg hätte eine Freiheitsstrafe antreten sollen, kündigte gegenüber seiner Frau Suizid an und mehrere Streifen des Bezirkes nahmen die Fahndungstätigkeit im Raum Hirtenberg auf. Die Beamten der PI Bad Vöslau, RevInsp Manfred Wasserer und Insp Andreas Hasler, trafen im Bereich des Lindenberges gegen 16 Uhr im Wald auf eine Person mit passender Beschreibung.

Verdächtiger zog Faustfeuerwaffe

Während der Überprüfung seiner Identität zog diese plötzlich eine Faustfeuerwaffe und gab mehrere Schüsse auf die Beamten ab. Beide wurden getroffen, konnten jedoch das Feuer noch erwidern. Der Täter beging vor Ort Selbstmord. Andreas Hasler erlag trotz rascher intensivmedizinischer Behandlung am nächsten Tag im Klinikum Wr. Neustadt seinen schweren Verletzungen. RevInsp Manfred Wasserer, der zwischenzeitlich seinen Polizeidienst in Kärnten versieht, wurde ebenfalls schwer verletzt und überlebte als einziger den tragischen Vorfall.

Gedenkkreuz errichtet

Einige Monate danach wurde in den Weinbergen von Bad Vöslau ein Gedenkkreuz für Andreas Hasler errichtet. Am 11. Februar 2021, also am Tag genau zehn Jahre danach, wurde dort von der Belegschaft der PI Bad Vöslau unter Mitwirkung von Pater Stephan eine Gedenkfeier im Beisein der Familie Hasler abgehalten. Neben zahlreichen Kolleginnen und Kollegen des Aktiv- und Ruhestandes nahm als ranghöchster Vertreter selbstverständlich auch Landespolizeidirektor Franz Popp, BA MA an dem Gedenken teil.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen