Gedenktag

Beiträge zum Thema Gedenktag

Politik
NRin Liesi Pfurtscheller: „Es sind die Familien, die die Hauptlast der Krise tragen.“

15. Mai: Internationaler Tag der Familie
NRin Pfurtscheller: „Familien sind das Herz unserer Gesellschaft“

BEZIRK LANDECK. "Die COVID-19-Pandemie rückt die Bedeutung von Familie und Familienverbänden sowie von Investitionen in sozialpolitische Maßnahmen zum Schutz der schwächsten Einzelpersonen und Familien in den Mittelpunkt“, betont Liesi Pfurtscheller, Abgeordnete zum Nationalrat, anlässlich des Tages der Familie am 15. Mai, und weiter: „Es sind die Familien, die die Hauptlast der Krise tragen.“ Familien Herz der Gesellschaft „Die Familie ist die wichtigste Einheit in unserer Gesellschaft,...

  • 14.05.20
Wirtschaft
Die Zahl der Arbeitsunfälle am Bau sollen reduziert werden.

Gewerkschaft Bau-Holz Kärnten
Workers' Memorial Day: Gesundheit ist das höchste Gut

Heute (28.04.2020), am Internationalen Gedenktag für verunfallte und verstorbene Arbeitnehmer, soll auf tödliche Arbeitsunfälle, arbeitsbedingte Verletzungen und Erkrankungen und auf deren Vermeidbarkeit aufmerksam gemacht werden.  KÄRNTEN. Die Bauwirtschaft gehört zu jenen Wirtschaftsbereichen, wo es häufig zu Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten kommt. In der Baubranche ereignen sich etwa doppelt so viele tödliche Unfälle wie im Durchschnitt der gesamten gewerblichen Wirtschaft. Am...

  • 28.04.20
Lokales
Die sanften Riesen brauchen auch Schutz.
5 Bilder

Tag des Baumes 2020
Unser grüner Schatz

Die Wertschätzung für unsere Bäume und Wälder ist in Österreich hoch. Wir wissen welche wertvolle Ressource wir haben. Dieser Tag wird mit einer Feierstunde begangen um auf der ganzen Welt die Beuetung des Baumes hervorzuheben. Spätestens seit den verheerenden Waldbränden in Australien und Südamerika, sollten wir uns vor Augen halten, welch kostbares Gut hier verlorengeht. Aktuell brennt es in der Nähe des Atomreaktors von Tschernobyl. Unsere grüne Lunge ist in Gefahr und das alleine schon...

  • 25.04.20
  •  16
  •  12
Freizeit
Die Stadtgemeinde muss erneut einige Events absagen.

Lesung, Gedenktag und "Tag des Sports"
Stadtgemeinde Braunau sagt Events ab

BRAUNAU. Aufgrund der aktuellen Situation und der rechtlichen Vorgaben zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus müssen aktuell zahlreiche Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Die Stadt Braunau sagt folgende Events ab: Die für 15. Mai angesetzte Lesung von Andreas Gruber aus seinem neuen Buch „Todesmal“ muss leider entfallen, ebenso der für 21. Juni geplante „Tag des Sports“ auf dem Stadtplatz. Auch die Gedenkstunde für die Opfer von Krieg und Nationalsozialismus kann...

  • 21.04.20
Politik
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Es sind oft die leisen Töne, die zählen

SALZBURG. "Niemals wieder" – so die Worte unseres Bundespräsidenten anlässlich 75 Jahre Befreiung von Auschwitz. Zwei kurze Worte, die aber alles ausdrücken. Auch in der Stadt Salzburg wird am Montagabend beim Antifaschismus-Mahnmal am Vorplatz des Hauptbahnhofes der Opfer gedacht. Mit Reden von Historikern und Momenten des stillen Gedenkens. Denn manchmal braucht es keine großen, lauten Worte – es sind die leisen Töne, die zählen. In einer Gesellschaft, in der leider viel zu oft...

  • 27.01.20
Lokales
Museumsleiter Mag. Benedikt Wallner, NR-Präsident Mag. Wolfgang Sobotka, Historiker Mag. Dr. Werner Sulzgruber, Bürgermeister Johann Rädler beim symbolischen Akt

Botschaft zum 27. Jänner 2020
Internationaler Holocaust-Gedenktag: 75 Jahre Befreiung Auschwitz - Gedenken im Bezirk

Der 27. Jänner ist nicht erst seit dem Jahr 2005 ein Tag des Innehaltens und Gedenkens, nämlich seit er damals in der Generalversammlung der Vereinten Nationen – anlässlich des 60. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz – zum „International Holocaust Remembrance Day“ (dem internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust) erklärt wurde. WIENER NEUSTADT/BEZIRK (Bericht und Fotos: Werner Sulzgruber). Für viele war er bereits davor ein Tag des Erinnerns und...

  • 24.01.20
  •  1
Lokales
Die Shoa steht für den Völkermord an den Juden Europas.
6 Bilder

Gedenktag Auschwitz
Vor 75 Jahren endete das Grauen

Es muss ein furchtbarer Anblick für die Soldaten der Roten Armee gewesen sein, als sie die Tore des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau öffneten. Ausgemergelte Gestalten lagen oder standen umher für viele kam jede Hilfe zu spät. Und jeder der Anwesenden, der bei der Befreiung am 27. Januar 1945 dabei war, hat diesen Tag sein Leben lang nie vergessen. Mordfabrik"Denn ihre Asche liegt verstreut auf den Abfallhaufen von Auschwitz, auf den Feldern Treblinkas, ausgeschüttet in Polens Flüssen....

  • 23.01.20
  •  13
  •  6
Lokales
V. l.: Christine Zauner (Schwiegertochter), Vizebürgermeister Walter Forstenlechner, Franz Zauner (Sohn), Bürgermeister Daniel Lachmayr und Ingrid Kristöfl-Zauner (Tochter) vor der neuen Gedenktafel.

Ennsdorf
Neue Gedenktafel für Johann Zauner

Da sich der Sterbetag des Ennsdorfer Langzeitbürgermeisters und Landtagsabgeordneten Johann Zauner bereits zum 20. Mal nähert, wurde auf Initiative von Bürgermeister Daniel Lachmayr beim Johann Zauner-Platz eine Zusatztafel angebracht.  ENNSDORF.  „Viele Junge und auch neu Zugezogene kennen Johann Zauner nicht mehr. Daher möchten wir mit dieser Tafel die Bevölkerung über die Person Johann Zauner informieren und das Andenken an diesen Kommunalpolitiker, der Ennsdorf über so viele Jahrzehnte...

  • 11.12.19
Lokales

5. Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019
5. Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019

Eltern werden niemals ihr Kind vergessen, Das sie verloren haben. Das ist nicht möglich. Es wird immer in ihren Herzen bleiben. 5.Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019 Das Leben ist voller Rätsel. Wir müssen es nicht verstehen. Eines wissen wir genau: Wir werden Dich wiedersehen Am Dienstag den 19.11.2019 um 18.00 Uhr findet ein Gedenkgottesdienst in der Krankenhaus-Kapelle in Kufstein/Endach statt! Wir danken allen, die daran teilnehmen oder im Stillen daran...

  • 13.11.19
Lokales

5. Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019
5. Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019

Eltern werden niemals ihr Kind vergessen, Das sie verloren haben. Das ist nicht möglich. Es wird immer in ihren Herzen bleiben. 5.Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019 Das Leben ist voller Rätsel. Wir müssen es nicht verstehen. Eines wissen wir genau: Wir werden Dich wiedersehen Am Dienstag den 19.11.2019 um 18.00 Uhr findet ein Gedenkgottesdienst in der Krankenhaus-Kapelle in Kufstein/Endach statt! Wir danken allen, die daran teilnehmen oder im Stillen daran...

  • 13.11.19
Leute

"Das Geschnatter machte sie zu Verräter" - dafür werden sie verspeist
Martinigansl - ist es wirklich so lecker wie man darum wirbt?

In deutschsprachigen Länder ist das gebratene Gansl nicht weg zu denken. Im Gegenteil zu Italien und Frankreich hier nimmt das "Martini-/Weihnachtsgansl" keine hohe kulinarische Bedeutung ein. Die Franzosen schätzen überaus das Ganslfett und die Ganslleber und züchten allein aus diesem Grund  eine Menge vom weißen Wasservogel. In unseren Gaststätten, Restaurants wird nicht immer das Gansl zum Geschmackserlebnis - zu dunkel gebraten, lätschert porengroße Haut, zu große Fleischstücke...

  • 11.11.19
Freizeit
Die Schüler der NMS Windhaag mit Historiker Andi Wahl.
2 Bilder

Ausstellung in Windhaag
Österreichische und tschechische Schüler erforschten Zeitgeschichte

Am Freitag, 25. Oktober, 15 Uhr, wird die Ausstellung im Green Belt Center Windhaag „Sag mir, wie war das?“ eröffnet. Anlässlich des 30. Jahrestages des Falls des Eisernen Vorhanges haben sich Schüler der NMS Windhaag und der Schule in Nové Hrady (Tschechien) gemeinsam mit dem Historiker Andi Wahl aufgemacht, um ein Stück Zeitgeschichte zu erschließen.  WINDHAAG, TSCHECHIEN. Der Fall es „Eisernen Vorhangs“ war ein weltgeschichtliches Ereignis, dessen Nachwirkungen noch heute spürbar sind....

  • 16.10.19
Lokales
Ein glücklicher Vierbeiner in Aktion.
4 Bilder

Geretteter Vierbeiner
Hündin "Sunny" im Glück

Vorhang auf für Golden Retriever/Terrier Mischlingsdame „Sunny“. Die süße Fellnase wurde mit 6 Monaten von einer Tierschutzorganisation in Ungarn gerettet. Man muss wirklich das Wort gerettet verwenden, denn diese Hunde leben dort meistens alleine und auf sich gestellt, als Straßenhunde. Sie fand 2013 als Welpe ein neues, gutes Zuhause in Leoben Lerchenfeld. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist natürlich Ball spielen, wie das Hunde eben gern tun und Laufen ohne Pause. Mittlerweile ist sie 6 Jahre...

  • 10.10.19
  •  8
  •  7
Lokales
Autor Peter Pohn nahm mit Liane Locker und Eugen Victor die Zeitzeugenberichte im FRO-Studio in Linz auf.

80 Jahre nach dem Beginn des Zweiten Weltkrieges
Radiosendung erweckt Zeitzeugen zum Leben

WOLFSEGG. Für seine Buchdokumentation „Als das große Unheil begann" befragte Peter Pohn aus Wolfsegg am Hausruck Zeitzeugen zu ihrem Leben in der NS-Diktatur. Er sprach mit Kriegsteilnehmern aus der Gegend des südlichen Hausruckviertels, die das Glück hatten, körperlich beinahe unversehrt wieder heimzukommen. Der seelische Schaden allerdings blieb ein Leben lang, inzwischen sind alle Zeitzeugen jedoch bereits verstorben. Anlässlich des Gedenktages "80 Jahre Beginn des Zweiten Weltkrieges" am 1....

  • 28.08.19
Politik
ÖVP-Europasprecher Rudolf Strommer schaffte es im Gegensatz zu LH Doskozil rechtzeitig zum ökumenischen Gottesdient in Sopron und konnte dort ein "Selfie" mit Bundeskanzlerin Angela Merkel ergattern.

Merkel und Orban in Sopron
30 Jahre Paneuropäisches Picknick

ST. MARGARETHEN/SOPRON. Exakt 30 Jahre war es am 19. August 2019 her, als der Grenzübergang zwischen Sopron und St. Margarethen am 19. August 1989 für hunderte DDR-Bürger geöffnet wurde: Das damalige Paneuropäische Picknick gilt heute als Meilenstein für den Fall des Eisernen Vorhangs. Merkel und Orban in SopronIn Sopron wurde deshalb am Jubiläumstag ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert – mit den Ehrengästen Angela Merkel und Viktor Orban, die in ihren Pressestatements die europäische...

  • 21.08.19
Lokales
Am 9. August 1943 wurde Franz Jägerstätter in Brandenburg hingerichtet.
6 Bilder

Jägerstätter-Gedenken
St. Radegund gedenkt Franz Jägerstätter

Am 8. und 9. August fand in St. Radegund und Tarsdorf das internationale Franz Jägerstätter-Gedenken statt.  ST. RADEGUND. Am 9. August jährte sich der Todestag des Oberösterreichers Franz Jägerstätter zum 76. Mal. Aus diesem Grund fand am 8. und 9. August in St. Radegund und Tarsdorf ein internationales Gedenken statt. Daran nahmen zirka 100 Personen teil.  Franz Jägerstätter Franz Jägerstätter war ein Innviertler Landwirt und Familienvater. Während des zweiten Weltkrieges weigerte er...

  • 13.08.19
  •  1
Sport
Bergmesse und Scheckübergabe am Hahnenkamm.

K.S.C. - 10. Todestag Toni Sailer
Sailer-Gedenkfeier und Scheckübergabe

Scheckübergabe anlässlich des 10. Todestages von Skilegende Toni Sailer. KITZBÜHEL. Im August jährt sich zum 10. Mal der Todestag von Kitzbühels Skilegende und Jahrhundertsportler Toni Sailer. Im Rahmen der damaligen Trauerfeierlichkeiten wurde der Wunsch geäußert, anstelle von Blumen und Kränzen zugunsten einer „Toni Sailer Sportförderung“ zu spenden. Das Geld wurde zwischenzeitlich sicher verwahrt und es gab verschiedene Gespräche zur geeigneten Verwendung. Nun wurde die gemeinsame...

  • 07.08.19
Freizeit

Gedenktag
Heute: Tag des Heiligen Rupert

Heute gedenkt die Kirche dem Heiligen Rupert(us), der bis 717 Bischof von Worms war. Er ist der Schutzheilige der Salzarbeiter und der Hunde. Es gibt eine Bauernregel, die besagt: "Ist an Ruperti der Himmel rein, wird er auch im Juni sein."

  • 27.03.19
  •  1
Lokales
Wasser ist Leben! Umso wichtiger ist es, unsere Gewässer und Ressourcen zu schützen.

Internationaler Weltwassertag
Warum wir unser Wasser schützen müssen

Reines und sauberes Trinkwasser ist für uns selbstverständlich, wir nutzen es tagtäglich. Zum Internationalen Weltwassertag am 22. März hier ein paar spannende Fakten. ÖsterreichIn unserem Land gibt es mehr als 25.000 stehende Gewässer. Hierzu zählen sowohl natürlich entstandene große Seen, Weiher, Lacken so wie auch die künstlich entstandenen Baggerseen, Teiche, Speicher- und Stauseen. Das sind wertvolle Wasserressourcen, über die nicht alle Länder dieser Erde verfügen. Kommt es immer...

  • 21.03.19
  •  25
  •  18
Lokales
Der Höhepunkt in der Verehrung für "Joseph den Arbeiter" ist am Joseftag.

Der Tag der Arbeiter und Handwerker
Der Joseftag

Am 19.3. bleiben die Schulen in der Steiermark, Tirol, Kärnten und in Vorarlberg geschlossen. Zum Fest des Landespatrons, ein kleiner Überblick über die Herkunft und die Beutung, dieses besonderen Tages . Tag der ArbeiterJosef von Nazareth gilt als Ziehvater Jesu und war Ehemann der heiligen Mutter Maria. Er war Zimmermann und somit erklärt sich auch warum er gerade für diese Zunft besonders heilig ist. Er trägt ausserdem den Beinamen "Joseph der Arbeiter". SchutzDer Hl. Josef ist neben...

  • 18.03.19
  •  14
  •  9
Lokales
2 Bilder

Wiener Spaziergänge
Kein Geburtstag

Giuseppe Verdis Geburtstag war im Oktober. Er starb Ende Januar. Beide Gedenktage jähren sich heuer nicht zum runden, also besonders feierlichen Festtag: 1813 bzw. 1901. Trotzdem brennt seit einiger Zeit jeden Abend eine Kerze neben einem Blumentöpfchen bei seinem Stern auf dem Herbert von Karajan Platz, direkt neben der Wiener Staatsoper. Ich finde das schön. Seine Werke werden ja auch nicht nur zu Gedenktagen gespielt.

  • 14.03.19
  •  3
  •  1
Lokales
Anlaufstelle für Frauen und Mädchen in allen Lebenslagen: Rosina Schmelzer-Ziringer und Esther Brossmann (r.) von der Frauen und Mädchenberatung Hartberg-Fürstenfeld.

Weltfrauentag 2019
"Mut geben, sich zu beteiligen"

Warum ein eigener Gedenktag für Frauen auch im Jahr 2019 noch immer wichtig ist. Die WOCHE hat bei der Frauen- und Mädchenberatung Hartberg-Fürstenfeld nachgefragt. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Seit über 100 Jahren findet am 8. März der Internationale Frauentag statt. Auch wenn sich die Rolle der Frau in der Gesellschaft seit 1911 gewandelt hat, wird der Tag dafür genutzt, um auf die bestehenden weltweiten Probleme aufmerksam zu machen. Das der Gedenktag für Frauen noch immer durchaus Berechtigung...

  • 06.03.19
  •  1
Lokales
Zeitzeuge Karl Pfeifer
2 Bilder

Gegen das Vergessen – Widerstand damals und heute

Am vergangenen Donnerstag fand im Sitzungssaal der steirischen Landesregierung eine Gedenkfeier anlässlich des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust statt. Das Leitthema in diesem Jahr war die Frage „Wie geht Widerstand?“. Bettina Vollath, Landtagspräsidentin, hatte dazu die Historiker Doron Rabinovici und Mirjam Zadoff geladen, die Vorträge hielten, sowie Zeitzeuge Karl Pfeifer und die ÖGB-Jugendvorsitzende Susanne Hofer. Im gut gefüllten Sitzungssaal fanden...

  • 28.01.19
Freizeit
2 Bilder

Holocaust Gedenktag
Musiker laden zur Matinee

WELS. Schon seit nunmehr fünf Jahren lädt anlässlich des Holocaust Gedenktages der "A Capella Chor Wels" (Accw) zur Matinee am 27. Jänner um 11.00 Uhr. Für die diesjährige Veranstaltung hat der an der Anton Bruckner Universität lehrende Till Körber das Werk "24 Augenblicke für Chor, Sprecher und Klarinette" komponiert. Der Accw, Solo-Klarinettisten Alexander Muhr und Sprecher Franz Strasser kümmern sich um die Uraufführung in den Minoriten Wels. Die Theatergruppe "Die Menschen" liest ebenfalls...

  • 16.01.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.