Gedenktag

Beiträge zum Thema Gedenktag

Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (SPÖ) rief in seiner Rede am Mittwoch zum gesamtgesellschaftlichen Engagement gegen Antisemitismus und Antiziganismus auf.
4

Sondesitzung
Parlament gedenkt Opfern des Nationalsozialismus

National- und Bundesrat haben am Mittwoch anlässlich des 76. Jahrestag der Befreiung des KZ Mauthausen in einer gemeinsamen Sondersitzung der Opfer des Nationalsozialismus gedacht.  ÖSTERREICH. Der Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus fand wegen der Corona-Pandemie wie auch schon im Vorjahr im kleinen Rahmen statt. Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) rief in seiner Rede zum gesamtgesellschaftlichen Engagement gegen Antisemitismus auf: "Wir haben ein strenges Verbotsgesetz, eine klare...

  • Julia Schmidbaur
Petrus Canisius-Gedenktag: In Medien live übertragener Festgottesdienst am 25. April, "Dies facultatis" und Diözesantag am 27. April

Gedanken
Rund um den Gedenktag von Petrus Canisius

INNSBRUCK. Eigentlich ist der 500. Geburtstag des Heiligen Petrus Canisius erst am 8. Mai 2021. Dennoch nähert sich ein großer Höhepunkt im Petrus-Canisius-Jahr 2021: sein Gedenktag am 27. April. FestgottesdienstAm Sonntag, dem 25. April laden ORF III, die ORF-Regionalradios (Ö 2) mit Radio Tirol sowie Radio Maria den Festgottesdienst zu Ehren des Innsbrucker Diözesanpatrons um 10 Uhr live zum Mitfeiern an den Empfangsgeräten ein. Der Feier im Innsbrucker Dom zu St. Jakob steht Diözesanbischof...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Landespolizeidirektor Franz Popp, BA MA, vor dem Gedenkkreuz
3

Vor zehn Jahren wurde Insp. Andreas Hasler ermordet
Er wäre jetzt 36 Jahre alt

BAD VÖSLAU/HIRTENBERG. Am 11. Februar 2011 kam es im Zuge einer Amtshandlung im Rayon der Polizeiinspektion Hirtenberg, zu einem tragischen Schusswechsel, der dem damals 26-jährigen Insp Andreas Hasler das Leben kostete. Ein Mann aus Hirtenberg hätte eine Freiheitsstrafe antreten sollen, kündigte gegenüber seiner Frau Suizid an und mehrere Streifen des Bezirkes nahmen die Fahndungstätigkeit im Raum Hirtenberg auf. Die Beamten der PI Bad Vöslau, RevInsp Manfred Wasserer und Insp Andreas Hasler,...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Emmerich Gärtner-Horvath sieht eine positive Entwicklung für die Roma.
3

Roma-Attentat in Oberwart
Gedenktag als Mahnung und Signal gegen Hass

OBERWART. Am 4. Feber vor 26 Jahren starben vier Roma in Oberwart durch einen rassistischen Anschlag. Die GRÜNEN gedenken an diesem traurigen Jahrestag der Opfer und ihrer Familien. "Erinnern ist wichtig, für die Familien und Freunde, aber auch für die Gesellschaft als Mahnung", erinnert der GRÜNE Landtagsabgeordnete und Volksgruppensprecher Wolfgang Spitzmüller und mahnt: "Die Volksgruppen sind ein wichtiger Teil der burgenländischen Identität, die das Land bereichern und uns allen Vielfalt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die FreiheitskämpferInnen werden am 27. Jänner an drei Erinnerungsorten des Holocaust in Seefeld und Innsbruck Kerzen anzünden und Blumensträuße niederlegen.

Internationaler Holocaust-Gedenktag
Erinnerungskultur auch in Tirol

TIROL. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen bestimmte den 27. Jänner zum Internationalen Holocaust-Gedenktag. Denn an diesem Tag im Jahr 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee das nationalsozialistische Vernichtungslager Auschwitz. Zu diesem Gedenktag finden seit Jahren auch in Österreich von offizieller Seite Veranstaltungen statt, jedoch nicht in Tirol, wie die FreiheitskämpferInnen kritisieren. Internationaler Holocaust-Gedenktag: Niemals vergessenIm November 2005 erklärte die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Rosemarie Wögerer, Hilde Glinz, Barbara Pflügl und Susanne Schwingenschlögl.

SPÖ Scheibbs appelliert
"Gewalt an Frauen ist kein Kavaliersdelikt"

SCHEIBBS. "Monatlich werden in Österreich über 1000 Betretungsverbote ausgesprochen. Besonders im heurigen Jahr sind diese aufgrund der Corona Pandemie noch weiter gestiegen", so Susanne Schwingenschlögl. Die SPÖ Bezirksvorsitzende Scheibbs kann heuer zusammen mit den anderen Bezirksfrauen (siehe Foto) zwar keine Aktion dazu starten, dennoch möchte sie mit diesem Gruppenfoto (wurde vor dem Lockdown aufgenommen) auf das Thema aufmerksam machen.  "Wir dürfen nicht müde werden, die Bevölkerung zu...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Anlässlich des jährlichen Gedenktages für verstorbene Kinder stellen Betroffene und Mitfühlende um 19 Uhr brennende Kerzen in die Fenster.

Ein Licht geht um die Welt
Weltgedenktag für verstorbene Kinder

KUSFTEIN. Anlässlich des jährlichen Gedenktages für verstorbene Kinder am 2. Sonntag im Dezember, dieses Jahr am 13. Dezember stellen seit Jahren Betroffene und Mitfühlende rund um die ganze Welt um 19 Uhr brennende Kerzen in die Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle in 24 Stunden die ganze Welt umringt. In den vergangenen Jahren fand an diesem Tag eine kleine andachtsvolle Lichterfeier in der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Hannah Kuranda
Die Pfarrkirche zum heiligen Franz von Assisi (auch: Kaiserjubiläumskirche ist eine römisch-katholische Pfarrkirche im 2. Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt am Mexikoplatz.
1 3

Gedenktag
Wie Franziskus von Assisi versuchte die Empathie zu fördern

Der Heilige Franziskus lebte anfangs des 13. Jahrhunderts. Neben seiner Heiligenbeschreibung erzählen Legenden von seinem Wirken, trotzdem ist vieles aus seinem Leben nicht historisch dokumentiert. Die nachfolgende Legende handelt von Franziskus Bekenntnis zur Armut. In einer seiner Botschaften forderte er die Bevölkerung auf, Hungernden das Überleben zu ermöglichen. Die Zustände von Moria beweisen, dass seine Botschaft der Menschlichkeit ignoriert wird. Dürfen wir arm sein ? Als der Kardinal...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Friedrich Klementschitz
Willi Kleber, Fritz Wetternig, Franz Jordan, DI Dr. JosipStjepandic, Dr. rer.pol. Blazenko Segmanovic
2

Lokales
Europäischer Gedenktag schließt alle Opfer ein

Text und Bilder von Franz Jordan: Am Tag des Europäischen Gedenkens (23. August 2020) an die Opfer von Stalinismus, Nationalsozialismus und totalitären Diktaturen gedachten die grenzüberschreitende Dialog und Gedenkgemeinschaft im stillen Gedenken auch den Opfern der Nachkriegstage am Loibacherfeld bei Bleiburg. Allen, sowohl den eigenen als auch an die Kroatischen Opfern die von den Briten ausgeliefert und von den Tito Partisanen ermordet wurden muß in Würde gedacht und daran erinnert werden....

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Christopher Polesnig
1 64

Hiroshima Gedenktag am Wiener Stephansplatz
Gedenken an die Opfer von Hiroshima

Am 6.8. ist der 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs von Hiroshima. Im Rahmen desen organisierte Alois Reisenbichler von der Wiener Friedensbewegung, den Hiroshima Gedenktag am Wiener Stephansplatz. Zahlreiche Besucher waren gegen 17.00 in die Innenstadt gekommen, um der Opfer aus Hiroshima zu gedenken. Seit 2001 finden diese jährlichen Gedenkveranstaltungen, in Wien schon statt. Die letzten 75 Jahre und zahlreiche weitere Nuklearkatastrophen, wie Tschernobyl oder Fukushima haben gezeigt, wie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Nicole Kawan
Von links: Herbert Schaumberger, Monika Holzmann, Ernst Aigner und Ingrid Schiller.
2

Literarische Zeitreise
Freistadt gedenkt Schriftstellerin Brigitte Schwaiger

FREISTADT. Anlässlich ihres zehnten Todestages veranstalteten Ingrid Schiller, Susanne Poscher, Herbert Schaumberger, Ernst Aigner und Monika Holzmann eine lebendige Zeitreise zum Gedenken an die Freistädterin Schriftstellerin Brigitte Schwaiger. Für zahlreiche Interessierte wurde an fünf für die Autorin wesentlichen Stationen Passagen aus ihren Büchern vorgetragen. Selbstverständlich auch aus ihrem ersten Werk "Wie kommt das Salz ins Meer" mit dem Schwaiger berühmt wurde. Beginn der...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
NRin Liesi Pfurtscheller: „Es sind die Familien, die die Hauptlast der Krise tragen.“

15. Mai: Internationaler Tag der Familie
NRin Pfurtscheller: „Familien sind das Herz unserer Gesellschaft“

BEZIRK LANDECK. "Die COVID-19-Pandemie rückt die Bedeutung von Familie und Familienverbänden sowie von Investitionen in sozialpolitische Maßnahmen zum Schutz der schwächsten Einzelpersonen und Familien in den Mittelpunkt“, betont Liesi Pfurtscheller, Abgeordnete zum Nationalrat, anlässlich des Tages der Familie am 15. Mai, und weiter: „Es sind die Familien, die die Hauptlast der Krise tragen.“ Familien Herz der Gesellschaft „Die Familie ist die wichtigste Einheit in unserer Gesellschaft,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Zahl der Arbeitsunfälle am Bau sollen reduziert werden.

Gewerkschaft Bau-Holz Kärnten
Workers' Memorial Day: Gesundheit ist das höchste Gut

Heute (28.04.2020), am Internationalen Gedenktag für verunfallte und verstorbene Arbeitnehmer, soll auf tödliche Arbeitsunfälle, arbeitsbedingte Verletzungen und Erkrankungen und auf deren Vermeidbarkeit aufmerksam gemacht werden.  KÄRNTEN. Die Bauwirtschaft gehört zu jenen Wirtschaftsbereichen, wo es häufig zu Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten kommt. In der Baubranche ereignen sich etwa doppelt so viele tödliche Unfälle wie im Durchschnitt der gesamten gewerblichen Wirtschaft. Am...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Die sanften Riesen brauchen auch Schutz.
17 12 5

Tag des Baumes 2020
Unser grüner Schatz

Die Wertschätzung für unsere Bäume und Wälder ist in Österreich hoch. Wir wissen welche wertvolle Ressource wir haben. Dieser Tag wird mit einer Feierstunde begangen um auf der ganzen Welt die Beuetung des Baumes hervorzuheben. Spätestens seit den verheerenden Waldbränden in Australien und Südamerika, sollten wir uns vor Augen halten, welch kostbares Gut hier verlorengeht. Aktuell brennt es in der Nähe des Atomreaktors von Tschernobyl. Unsere grüne Lunge ist in Gefahr und das alleine schon...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
Die Stadtgemeinde muss erneut einige Events absagen.

Lesung, Gedenktag und "Tag des Sports"
Stadtgemeinde Braunau sagt Events ab

BRAUNAU. Aufgrund der aktuellen Situation und der rechtlichen Vorgaben zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus müssen aktuell zahlreiche Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Die Stadt Braunau sagt folgende Events ab: Die für 15. Mai angesetzte Lesung von Andreas Gruber aus seinem neuen Buch „Todesmal“ muss leider entfallen, ebenso der für 21. Juni geplante „Tag des Sports“ auf dem Stadtplatz. Auch die Gedenkstunde für die Opfer von Krieg und Nationalsozialismus kann...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Es sind oft die leisen Töne, die zählen

SALZBURG. "Niemals wieder" – so die Worte unseres Bundespräsidenten anlässlich 75 Jahre Befreiung von Auschwitz. Zwei kurze Worte, die aber alles ausdrücken. Auch in der Stadt Salzburg wird am Montagabend beim Antifaschismus-Mahnmal am Vorplatz des Hauptbahnhofes der Opfer gedacht. Mit Reden von Historikern und Momenten des stillen Gedenkens. Denn manchmal braucht es keine großen, lauten Worte – es sind die leisen Töne, die zählen. In einer Gesellschaft, in der leider viel zu oft demjenigen,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Museumsleiter Mag. Benedikt Wallner, NR-Präsident Mag. Wolfgang Sobotka, Historiker Mag. Dr. Werner Sulzgruber, Bürgermeister Johann Rädler beim symbolischen Akt
1

Botschaft zum 27. Jänner 2020
Internationaler Holocaust-Gedenktag: 75 Jahre Befreiung Auschwitz - Gedenken im Bezirk

Der 27. Jänner ist nicht erst seit dem Jahr 2005 ein Tag des Innehaltens und Gedenkens, nämlich seit er damals in der Generalversammlung der Vereinten Nationen – anlässlich des 60. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz – zum „International Holocaust Remembrance Day“ (dem internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust) erklärt wurde. WIENER NEUSTADT/BEZIRK (Bericht und Fotos: Werner Sulzgruber). Für viele war er bereits davor ein Tag des Erinnerns und...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Die Shoa steht für den Völkermord an den Juden Europas.
13 6 6

Gedenktag Auschwitz
Vor 75 Jahren endete das Grauen

Es muss ein furchtbarer Anblick für die Soldaten der Roten Armee gewesen sein, als sie die Tore des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau öffneten. Ausgemergelte Gestalten lagen oder standen umher für viele kam jede Hilfe zu spät. Und jeder der Anwesenden, der bei der Befreiung am 27. Januar 1945 dabei war, hat diesen Tag sein Leben lang nie vergessen. Mordfabrik"Denn ihre Asche liegt verstreut auf den Abfallhaufen von Auschwitz, auf den Feldern Treblinkas, ausgeschüttet in Polens Flüssen. Ihr...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
V. l.: Christine Zauner (Schwiegertochter), Vizebürgermeister Walter Forstenlechner, Franz Zauner (Sohn), Bürgermeister Daniel Lachmayr und Ingrid Kristöfl-Zauner (Tochter) vor der neuen Gedenktafel.

Ennsdorf
Neue Gedenktafel für Johann Zauner

Da sich der Sterbetag des Ennsdorfer Langzeitbürgermeisters und Landtagsabgeordneten Johann Zauner bereits zum 20. Mal nähert, wurde auf Initiative von Bürgermeister Daniel Lachmayr beim Johann Zauner-Platz eine Zusatztafel angebracht.  ENNSDORF.  „Viele Junge und auch neu Zugezogene kennen Johann Zauner nicht mehr. Daher möchten wir mit dieser Tafel die Bevölkerung über die Person Johann Zauner informieren und das Andenken an diesen Kommunalpolitiker, der Ennsdorf über so viele Jahrzehnte...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer

5. Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019
5. Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019

Eltern werden niemals ihr Kind vergessen, Das sie verloren haben. Das ist nicht möglich. Es wird immer in ihren Herzen bleiben. 5.Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019 Das Leben ist voller Rätsel. Wir müssen es nicht verstehen. Eines wissen wir genau: Wir werden Dich wiedersehen Am Dienstag den 19.11.2019 um 18.00 Uhr findet ein Gedenkgottesdienst in der Krankenhaus-Kapelle in Kufstein/Endach statt! Wir danken allen, die daran teilnehmen oder im Stillen daran denken.

  • Tirol
  • Kufstein
  • Franz Pircher

5. Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019
5. Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019

Eltern werden niemals ihr Kind vergessen, Das sie verloren haben. Das ist nicht möglich. Es wird immer in ihren Herzen bleiben. 5.Jahrestag von Michael Pircher am 19.11.2019 Das Leben ist voller Rätsel. Wir müssen es nicht verstehen. Eines wissen wir genau: Wir werden Dich wiedersehen Am Dienstag den 19.11.2019 um 18.00 Uhr findet ein Gedenkgottesdienst in der Krankenhaus-Kapelle in Kufstein/Endach statt! Wir danken allen, die daran teilnehmen oder im Stillen daran denken.

  • Tirol
  • Kufstein
  • Franz Pircher

"Das Geschnatter machte sie zu Verräter" - dafür werden sie verspeist
Martinigansl - ist es wirklich so lecker wie man darum wirbt?

In deutschsprachigen Länder ist das gebratene Gansl nicht weg zu denken. Im Gegenteil zu Italien und Frankreich hier nimmt das "Martini-/Weihnachtsgansl" keine hohe kulinarische Bedeutung ein. Die Franzosen schätzen überaus das Ganslfett und die Ganslleber und züchten allein aus diesem Grund  eine Menge vom weißen Wasservogel. In unseren Gaststätten, Restaurants wird nicht immer das Gansl zum Geschmackserlebnis - zu dunkel gebraten, lätschert porengroße Haut, zu große Fleischstücke tranchiert...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer
Die Schüler der NMS Windhaag mit Historiker Andi Wahl.
2

Ausstellung in Windhaag
Österreichische und tschechische Schüler erforschten Zeitgeschichte

Am Freitag, 25. Oktober, 15 Uhr, wird die Ausstellung im Green Belt Center Windhaag „Sag mir, wie war das?“ eröffnet. Anlässlich des 30. Jahrestages des Falls des Eisernen Vorhanges haben sich Schüler der NMS Windhaag und der Schule in Nové Hrady (Tschechien) gemeinsam mit dem Historiker Andi Wahl aufgemacht, um ein Stück Zeitgeschichte zu erschließen.  WINDHAAG, TSCHECHIEN. Der Fall es „Eisernen Vorhangs“ war ein weltgeschichtliches Ereignis, dessen Nachwirkungen noch heute spürbar sind. Doch...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Ein glücklicher Vierbeiner in Aktion.
8 7 4

Geretteter Vierbeiner
Hündin "Sunny" im Glück

Vorhang auf für Golden Retriever/Terrier Mischlingsdame „Sunny“. Die süße Fellnase wurde mit 6 Monaten von einer Tierschutzorganisation in Ungarn gerettet. Man muss wirklich das Wort gerettet verwenden, denn diese Hunde leben dort meistens alleine und auf sich gestellt, als Straßenhunde. Sie fand 2013 als Welpe ein neues, gutes Zuhause in Leoben Lerchenfeld. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist natürlich Ball spielen, wie das Hunde eben gern tun und Laufen ohne Pause. Mittlerweile ist sie 6 Jahre...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.