Holocaust-Gedenktag

Beiträge zum Thema Holocaust-Gedenktag

Auch heuer konnte das Fest der Freude nicht wie gewohnt am Heldenplatz stattfinden.
1 3

Musikalische Beiträge
Virtuelles Fest der Freude mit tausenden Zuschauern

Tausende Menschen feierten am 8. Mai gemeinsam das Fest der Freude, das heuer aufgrund der Covid-19-Pandemie bereits zum zweiten Mal virtuell stattfand. Das Mauthausen Komitee setzte mit dieser Veranstaltung – am „Tag der Befreiung“ ­­– ein Zeichen für ein „Niemals wieder“ und gedachte gemeinsam mit Überlebenden und Interessierten den Opfern des Nationalsozialismus. Vor allem die Rede der österreichischen Zeitzeugin Katja Sturm-Schnabl war ein bewegender Moment. Die internationalen ZuseherInnen...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Historische Aufarbeitung der Geschehnisse zu Kriegsende: Der Ottendorfer Engelbert Kremshofer veröffentlichte mit "1945 bei Kriegsende - Gerettet in der Steiermark" sein bisher achtes Buch.
3

Buchtipp der WOCHE
Als christliche Ungarn getarnt - die spektakuläre Flucht von 116 Zwangsarbeitern

"1945, bei Kriegsende: Gerettet in der Steiermark", heißt der Titel des neuen Buches von Engelbert Kremshofer, in dem der 64-jährige Ottendorfer unter anderem die Flucht von 116 ungarisch-jüdischen Zwangsarbeitern thematisiert, die beim Todesmarsch von Eberau im Südburgenland nicht nach Mauthausen gingen, sondern über Hartberg-Fürstenfeld nach Hitzendorf "abbogen." OTTENDORF/RITTSCHEIN. Über 75 Jahre ist es her, dass mit der bedingungslosen Kapitulation NS-Deutschlands am 8. Mai der Zweite...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
1 2 8

The Austrian Soldiers of Peace - Thank you
Friedenssoldaten bedanken sich bei den Bezirksblättern

Friedenssoldaten bedanken sich bei den Bezirksblättern Ein ganz großes Dankeschön von den Österreichischen Friedenssoldaten an die Tiroler Bezirksblätter! Unser Beitrag: "Friedenssoldaten gedachten NS-Opfern" erschien in 8 Ausgaben der Bezirksblätter. Danke an die Redakteure der Bezirksblätter von: Hall/Rum, Westl. Mittelgebirge, Stubai/Wipptal, Stadtblatt Innsbruck, Kufstein, Osttirol, Reutte und Telfs :-) Der Verein Österreichischer Friedenssoldaten - Austrian Soldiers of Peace: Wir werden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerhard F. Dujmovits "Soldiers of Peace" - "Verein Österreichischer Friedenssoldaten"
Schauspieler Karl Markovics trug online einen Text aus dem Buch „Wir weinten tränenlos“ von Gideon Greif vor.
2

Lesung mit Karl Markovics
Jennersdorfer Schüler nahmen an Holocaust-Gedenken teil

An einer Online-Lesung am Holocaust-Gedenktag, dem 27. Jänner, nahmen auch das Gymnasium und die Handelsschule Jennersdorf teil. Schauspieler Karl Markovics trug einen Text aus dem Buch „Wir weinten tränenlos“ von Gideon Greif vor, das Interviews mit Überlebenden des "Sonderkommandos" von Auschwitz-Birkenau enthält. Dabei handelt es sich um jüdische KZ-Insassen, die zur Arbeit in den Gaskammern und Krematorien des Konzentrationslagers gezwungen wurden. Am 27. Jänner vor 76 Jahren wurde das...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Dieser Gedenkstein befindet sich in der Geusaugasse 8.
2

Holocaust-Gedenken
„Steine der Erinnerung“ sollen von der Stadt Wien gefördert werden

Anlässlich des Holocaust-Gedenktag am Mittwoch, 27. Jänner, rückt auch die Bedeutung des Landstraßer Vereins „Steine des Gedenkens“ in den Vordergrund. LANDSTRASSE. Seit 2009 lässt der Verein sogenannte „Stolpersteine“ in den Gehsteig ein. Dabei handelt es sich um Schrifttafeln bei Gebäuden, wo Jüdinnen und Juden vor der Shoa (dem Holocaust) gewohnt haben, oder wo ihre kulturellen Institutionen waren. Insgesamt wurden im 3. Bezirk schon 78 Stolpersteine verbaut, die insgesamt an 2.063 verfolgte...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
v.l. Obmann Gerhard Dujmovits und Erich Puntigam
1 1 8

Wider dem Vergessen - Austrian Soldiers of Peace
Friedenssoldaten gedachten NS-Opfern

Friedenssoldaten gedachten NS-Opfern Zum 76. Mal jährte sich am 27. Januar der Tag der Befreiung des NS-Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee. Die Teilnahme Österreichischer Friedenssoldaten an Veranstaltungen zu diesem in Europa als "Holocaust-Gedenktag" bezeichnete Tag, ist einer der Pflichttermine dieser Organisation. Da die auf dem Innsbrucker Landhausplatz geplante Veranstaltung heuer der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, begaben sich Gerhard Dujmovits (Zirl)...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerhard F. Dujmovits "Soldiers of Peace" - "Verein Österreichischer Friedenssoldaten"
Eltern Julie und Rudolf Böck mit Tochter Gertrude, 1925
3

„Warum habt ihr meine Mutter nicht versteckt? “

Am 27. Jänner, ist der internationale Holocaust-Gedenktag. Er erinnert an die Opfer des Holocaust und die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau vor 76 Jahren STEYR. Diese Frage stellte sich Gertrude Pincus, als sie 1953 das erste Mal nach Kriegsende wieder ihre Heimatstadt Steyr besuchte. Wusste sie doch nicht, wenn sie am Stadtplatz bekannten Gesichtern begegnete, wer in der Zeit des Nationalsozialismus was getan, unterlassen oder gar verbrochen hatte. In einem Brief vom...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Die FreiheitskämpferInnen werden am 27. Jänner an drei Erinnerungsorten des Holocaust in Seefeld und Innsbruck Kerzen anzünden und Blumensträuße niederlegen.

Internationaler Holocaust-Gedenktag
Erinnerungskultur auch in Tirol

TIROL. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen bestimmte den 27. Jänner zum Internationalen Holocaust-Gedenktag. Denn an diesem Tag im Jahr 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee das nationalsozialistische Vernichtungslager Auschwitz. Zu diesem Gedenktag finden seit Jahren auch in Österreich von offizieller Seite Veranstaltungen statt, jedoch nicht in Tirol, wie die FreiheitskämpferInnen kritisieren. Internationaler Holocaust-Gedenktag: Niemals vergessenIm November 2005 erklärte die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
2

Zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz lädt die Wr. Neustädter Jugendorganisation zu einem Gedenkspaziergang.
Junge Linke erinnern an die Opfer des Holocaust

WIENER NEUSTADT. Am 27. Jänner wurde weltweit der Opfer des Holocaust gedacht. Vor genau 75 Jahren wurde mit Auschwitz das größte Konzentrations- und Vernichtungslager der Nazis durch die Rote Armee befreit. Zu diesem Anlass sprechen sich die Jungen Linken Wr. Neustadt für eine lebendige Erinnerungskultur aus. Letztes Jahr forderte die Jugendorganisation ein Holocaust-Denkmal in der Beethovengasse bei der Burschenschaft Germania wegen dem Liederbuch-Skandal. “75 Jahre sind seit der Befreiung...

  • Wiener Neustadt
  • Felix Birkelbach
Anne Frank Verein Österreich-Koordinator Aaron Peterer (rechts) mit den Ausstellungs-Guides in der Zone Wörgl: Maximilian Rieker, Alexander Held, Matteo Mitterer, Lucia Leitner, Julia Ehrensberger, Tobias Bertel, Sandra Kuraja und Romana Egger (v.l.).

Gegen das Vergessen
Anne Frank Ausstellung in Wörgl zum Holocaust-Gedenktag

„Nie vergessen, damit es nie wieder passiert“ – das war der einhellige Tenor unter den Wörgler Schülern wie auch den weiteren Besuchern der Anne Frank Ausstellung in der "Zone" in Wörgl. WÖRGL (vsg). „Es ist wichtig, dass wir das Wissen weitergeben und nie vergessen, damit so etwas nie wieder passiert“ – darin waren sich die jungen Ausstellungs-Guides einig, die von 26. bis 28. Jänner 2020 über 270 Interessierte beim Rundgang durch die Ausstellung „Anne Frank – eine Geschichte für heute“ in der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Der renommierte Psychiater und Begründer der systemischen Familientherapie in Österreich, Harry Merl, sprach am 27. Jänner 2020 im Alten Linzer Rathaus über seine Kindheit als jüdisches „U- Boot“ während der NS-Zeit.
3

Holocaust-Gedenktag
Linz gedachte der Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren

Im Rahmen einer Gedenkveranstaltung im Alten Rathaus berichtete der NS-Überlebende Harry Merl aus seinem bewegten Leben. LINZ. Anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages der Vereinten Nationen luden österreichische Freunde von Yad Vashem und die Friedensstadt Linz am Montag, 27. Jänner zur Gedenkstunde in das Alte Rathaus. Vizebürgermeisterin Karin Hörzing begrüßte die Gäste in Vertretung von Bürgermeister Klaus Luger. Großmutter von SS erschossenHöhepunkt der Veranstaltung war ein...

  • Linz
  • Christian Diabl
Holocoust-Zeitzeuge Erich Finches zu Gast in Klagenfurt.

Gedenktag
Holocaust-Gedenken bei Matinee der Landeshauptstadt

Klagenfurt gedachte der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz am 27. Jänner 1945. Als Zeitzeuge sprach der 93-jährige Richard Finsches.  KLAGENFURT. Die Landeshauptstadt Klagenfurt gedachte am Sonntag mit einer Matinee der Opfer des Holocaust. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Beirat für Gedenk- und Erinnerungskultur der Stadt, erinnern.at, Memorial Kärnten-Koroška und dem Mauthausen Komitee Kärnten/Koroška durchgeführt. Erich Richard Finsches war anlässlich des Gedenktages zu...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Bürgerlisten-Klubobfrau Ingeborg Haller möchte das antifaschistische Mahnmal noch besser sichtbar machen.

Gedenktag
Antifa-Mahnmal soll zu einem demokratischen Treffpunkt werden

Das Personenkomitee Stolerpsteine, die Israelitische Kulturgemeinde, der KZ-Verband, die Freiheitskämpfer, das Stadtarchiv sowie die Katholische Aktion rufen am Gedenktag, anlässlich 75 Jahre Befreiung des KZ Auschwitz am 27. Jänner um 18 Uhr zu einer Gedenkveranstaltung vor dem Mahnmal auf. SALZBURG. Anlässlich 75 Jahre Befreiung des KZ Auschwitz mahnt Bürgerlisten-Klubobfrau Ingeborg Haller einmal mehr, die Verbrechen von damals nie zu vergessen und Erinnerungen sichtbar zu machen. Haller,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
16 7 6

...Niemals vergessen....
...anlässlich der 75 Wiederkehr der Befreiung des Vernichtungslager Auschwitz/Brikenau....

Am 27, Jänner 1945 befreite die Rote Armee das KZ  Auschwitz und die angeschlossenen Nebenlagern. Heute finden in Jerusalem eine große internationale Holocaust Gedenkveranstatung anlässlich der 75. Wiederkehr der Befreiung des Vernichtslager Auschwitz/Birkenau statt, an der 40 Staatschefs und auch unser Bundespräsident teilnehmen werden. Die europaweit gefangen genommenen Menschen wurden per Bahn in das KZ Auschwitz transportiert. Etwa 90 % waren Juden. Die Herkunftsländer waren Belgien,...

  • Schwechat
  • Kurt Dvoran
Road of no return
5

Road of no return in Zilina
Road of no return

In Zilina wurde 1942 ein Auffanglager erbaut, von wo bis zu 25000 Juden deportiert wurden. Arieh Klein, ein Überlebender aus Zilina, welcher heute in Jerusalem lebt, initiierte die Installation dieses Denkmals in Zilina.

  • Stmk
  • Weiz
  • Leopold Kleedorfer
Das Wander-Mahnmal wurde am Gedenktag in St. Ruprecht an der Raab präsentiert.

Ein Wander-Mahnmal zum Gedenken

Anlässlich des Gedenktages gegen Gewalt und Rassismus am 5. Mai wurde am Hauptplatz in St. Ruprecht an der Raab das Wander-Mahnmal "Live and let die" präsentiert. Damit sollte an jene Menschen gedacht und erinnert werden, die den Holocaust und die Gewalt miterleben mussten. Ziel ist es, dem einzelnen Menschen zu gedenken und ihn wahrzunehmen. "Wir dürfen nicht vergessen und wir müssen darüber reden", lautete der Tenor der Besucher.  Die Idee zum Wander-Mahnmal hatte Marialuise Hierzer durch ein...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Rosenberger
Zeitzeuge Karl Pfeifer
2

Gegen das Vergessen – Widerstand damals und heute

Am vergangenen Donnerstag fand im Sitzungssaal der steirischen Landesregierung eine Gedenkfeier anlässlich des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust statt. Das Leitthema in diesem Jahr war die Frage „Wie geht Widerstand?“. Bettina Vollath, Landtagspräsidentin, hatte dazu die Historiker Doron Rabinovici und Mirjam Zadoff geladen, die Vorträge hielten, sowie Zeitzeuge Karl Pfeifer und die ÖGB-Jugendvorsitzende Susanne Hofer. Im gut gefüllten Sitzungssaal fanden sich...

  • Stmk
  • Graz
  • Christina Kipferling
Markus Neuner (*1986 in Innsbruck-Tirol) ist österreichischer Bürgerjournalist, Blogger und Gewerkschafter. Sein Weblog @NeunerOfficial gehört zu den gefragtesten Weblogs in Österreich.
1 1

Internationaler Gedenktag an die Opfer des Holocaust
SPÖ-NEUNER GEDENKT DER OPFER DES HOLOCAUST

Totale Kontrolle bedeutet Diktatur und das Ende der Demokratie. Wer öffentlich behauptet „Das Recht habe der Politik zu folgen und nicht die Politik dem Recht“ folgt nicht den Gesetzen sondern dem Ziel der absoluten Macht. Kurz hätte sich niemals mit der FPÖ einlassen dürfen. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat zwar Kickl nochmals angemahnt aber lange wird er nicht mehr zuschauen können. Ich verspreche allen Österreicherinnen und Österreichern da es im Parlament niemals soweit kommen...

  • Mödling
  • Markus Neuner
2

Holocaust Gedenktag
Musiker laden zur Matinee

WELS. Schon seit nunmehr fünf Jahren lädt anlässlich des Holocaust Gedenktages der "A Capella Chor Wels" (Accw) zur Matinee am 27. Jänner um 11.00 Uhr. Für die diesjährige Veranstaltung hat der an der Anton Bruckner Universität lehrende Till Körber das Werk "24 Augenblicke für Chor, Sprecher und Klarinette" komponiert. Der Accw, Solo-Klarinettisten Alexander Muhr und Sprecher Franz Strasser kümmern sich um die Uraufführung in den Minoriten Wels. Die Theatergruppe "Die Menschen" liest ebenfalls...

  • Wels & Wels Land
  • Stefan Weninger

Holocaust-Gedenktag
„Schindlers Liste“ zurück auf der großen Kinoleinwand

Star Movie zeigt das Meisterwerk am Sonntag, dem 27.01. um 16:30 Uhr in digitaler Qualität und Dolby Atmos. DIETACH. Vor 25 Jahren erschuf Regisseur Steven Spielberg ein zeitloses Meisterwerk, welches mit sieben Oscars ausgezeichnet wurde. Star Movie zeigt das bewegende Kinoereignis „Schindlers Liste“ am Sonntag, dem 27. Jänner um 16:30 Uhr noch einmal auf der großen Kinoleinwand. Sorgfältig restauriert, in makelloser High Definition und Dolby Atmos. Tickets sind an den Kinokassen von Star...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Zeitzeuge Jonny Moser (1925-2011) im Interview

Vertriebene Juden im Interview

Seit 2001 führt die Burgenländische Forschungsgesellschaft (BFG) lebensgeschichtliche Interviews mit vertriebenen Juden und Jüdinnen des Burgenlandes durch. Erinnerung an die Flucht Anlässlich des Internationaler Holocaust-Gedenktages am 27. Jänner sind zwei neue Videointerviews mit Zeitzeugen zu sehen. Gertrude Hoffer (1921-2010, geb. Gabriel aus Eisenstadt) und Jonny Moser (1925-2011, aus Parndorf) erinnern sich in den Interviews unter anderem an die Wochen im März 1938 und an ihre Flucht....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
In seiner Buchpräsentation schilderte Benjamin M. Grilj anhand von Texten und Fotos die Geschichten der vielen Opfer.
1 4

Buchpräsentation zum Holocaust-Gedenktag

LAAFELD. Anlässlich des Holocaust-Gedenktages zur Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz fand im Pavelhaus die Präsentation des Werkes "Schwarze Milch. Zurückgehaltene Briefe aus den Todeslagern Transnistriens" von Benjamin M. Grilj statt. Das Buch handelt von Briefen der Gefangenen an ihre Angehörigen, die sie nie erhalten haben. Die Briefe sind ins Deutsche, Ukrainische, Rumänische und Englische übersetzt. Das 2013 im Studien-Verlag erschienene Buch ist unter der ISBN-Nummer...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Christine Frankl
Gedenkstein für 27 namenlose KZ-Opfer nahe der Kirche von St. Peter bei Freistadt. Die Leichen wurden in späteren Jahren exhumiert und in den Friedhof der KZ-Gedenkstätte Mauthausen überführt.
2

Holocaust-Gedenktag: Auch Mühlviertel sah Horror

GRÜNBACH, BEZIRK. Der Internationale Holocaust-Gedenktag am 27. Jänner erinnert an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch Einheiten der Roten Armee. Die mit diesem Datum und diesem Ort verbundene Menschenverachtung der Nationalsozialisten wurde im Jänner 1945 auch zahlreichen Mühlviertlern eindringlich vor Augen geführt. Denn um möglichst wenige Häftlinge den Befreiern zu überlassen, schickte die SS viele in „Evakuierungstransporten“ in andere Konzentrationslager, darunter auch...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Termine

DO, 21.01.: Weltknuddeltag: engl. National Hug Day; 1986 initiiert durch den Amerikaner Kevin Zaborney - Er wählte das Datum, da es genau zwischen Weihnachten und Valentinstag liegt. Soll daran erinnern, wie schön eine herzliche und liebevolle Umarmung sein kann; DO, 21.01.: Internationaler Tag d. Jogginghose: es wird dazu aufgerufen, der einstigen Modesünde namens „Jogginghose“ zu gedenken, indem sie einen Tag lang getragen wird, auch in der Öffentlichkeit. SO, 24.01.: Welttag d. sozialen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Layla Herb

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.