Polizei rätselt: Wer legte einen Brand in der Volksschule Tribuswinkel?

TRAISKIRCHEN (lorenz). Als die Schulwartin von der Volksschule Tribuswinkel am Montag die Aula der Schule betrat, fiel ihr sofort der intensive Brandgeruch auf. Sie wollte die hintere Gartentüre des Gebäudes öffnen, um Nachschau zu halten. Doch die Tür klemmte, sie ließ sich nicht aufmachen. Und da bemerkte sie auch schon die Bescherung. Das untere Glas war geborsten und eindeutig hatte Brandspuren. Vor der Tür war eine teilweise angekohlte Gartenbank so hingestellt, dass sie sich nicht öffnen ließ. Außerdem war noch eine Deckenplatte der Terrasse zwischen Bank und Tür eingeklemmt, auch sie wies Brandspuren auf. Die Schulwartin verständigte um 6.45 Uhr die Polizei. Die Beamten fanden zwar Spuren des Täters, aber sie stehen vor einem Rätsel. Es wurden keine Einbruchspuren gefunden, der Brand griff natürlich nicht auf das Gebäude über, warum also dieser Zerstörungsakt? „Dass es ein Schüler war, ist fast auszuschließen, wir sind eine Volksschule!“, sagt Direktorstellvertreterin Verena Postiasi-Bamberger. Der Brandanschlag ist wahrscheinlich in der Nacht vom 14. Auf dem 15. Jänner geschehen sein. Zweckdienliche Hinweise bitte an die PI Traiskirchen 059133-3313.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen