Am Weg zum Eisernen Tor
Wanderung endete in Treibjagd

BEZIRK BADEN. Die Silvesterwanderung aufs Eiserne Tor (Sinawarte) hat in der Region Tradition. So freute sich auch Anja Thomsen am letzten Tag des Jahres auf den Aufstieg. Von der Cholerakapelle aus wollte sie gemeinsam mit einer Gruppe von Freunden "hinauf", das Wetter war prachtvoll.

Doch dann:  "Auf halbem Weg zum Eisernen Tor wurden wir auf brüske Art und Weise lauthals zum Umdrehen angehalten. Der Grund war eine Treibjagd. Fragen, ob das Ziel - das Schutzhaus Eisernes Tor - anderweitig zu erreichen sei, wurden erneut mit der verbal aggressiven Aufforderung sofort umzudrehen beantwortet. Wir sind dann verärgert über diese Behandlungsweise wieder zurückgegangen und am Wegerl im Helenental weitergewandert. Wir hätten uns den vergeblichen Aufstieg ersparen können, wenn wenigstens am Beginn des Weges Informationen angebracht gewesen wären, dass diese Treibjagd stattfindet. Und warum diese ausgerechnet am letzten Tag des Jahres, wo bekanntermaßen viele Leute in dem Gebiet wandern, stattfinden musste, erschließt sich uns auch nicht", berichtet Anja Thomsen.

Das sagt ein Jäger zu dem Fall

Die Bezirksblätter befragten einen ortskundigen Jäger zu dem Vorfall. Er war nicht bei dieser Treibjagd dabei, und versteht auch nicht warum die Treibjagd nicht wenigstens im Tal angekündigt wurde, um Wanderer zu warnen. Er wies uns darauf hin, dass am 31.12.2019 die neun Jahre dauernde Jagdpacht auslief. "Vielleicht wollten da einige noch schnell ein Silvesterjagderl veranstalten."
Es könnte aber auch sein, so der Jäger, dass eine Wildschweinrotte im Revier gesichtet wurde und sich die Jäger schnell auf eine Treibjagd verständigten, um ihre Abschussvorgaben zu erfüllen.
"Eine Treibjagd kann ganz schnell organisiert werden, sicher innerhalb einer Stunde per Telefon. Kennzeichen einer Treibjagd ist laut Jagdgesetz, dass mindestens zehn Personen im Einsatz sind, Jäger und Treiber. Treiber bringen das Wild vorsichtig in Bewegung, sodass es von den Jägern gut getroffen werden kann." Wildschweine können - mit Ausnahme der trächtigen Bachen - das ganze Jahr über bejagt werden.
Warum dauert eine Jagdpacht immer exakt neun Jahre? Der Jäger: "Das hat seinen Grund in der Natur. Ein Hirsch braucht neun Jahre Pflege ehe er schließlich reif zum Abschuss ist."

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Hannah (11) übt voller Freude am Tablet.
1

Wir helfen: Adeli Therapie für Hannah
Die lebensfrohe Hannah aus Wr. Neustadt braucht Hilfe

Hannahs Mama braucht finanzielle Unterstützung für die Therapie ihrer Tochter. WIENER NEUSTADT. Hannah wird im April 12 Jahre alt und ist ein lustiges Mädchen, das Süßes liebt. Sie ist schwerbehindert. In der 21. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass das Gehirn zu klein ist, sie leidet an Hydrocephalus e vacuo, einem Wasserkopf ohne Druck. Als Hannah 8 Monate alt war, kam noch eine schwere, therapieresistente Epilepsie dazu. Hannah kann nicht gehen, nicht reden und kaum kauen. Sie kann...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen