Wintereinbruch am 7. Februar 2018

Foto von rene brecka, veröffentlicht auf facebook am mittwoch, dem 7.2. 2018 vormittags
5Bilder
  • Foto von rene brecka, veröffentlicht auf facebook am mittwoch, dem 7.2. 2018 vormittags
  • Foto: Brecka
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

Eine fahrt auf der Südautobahn ist derzeit kein vergnügen. Seid ihr auch grad unterwegs? Fotos bitte an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at

Feuerwehr: Laufend Fahrzeugbergungen aufgrund des Schneefalls

Seit den heutigen Morgenstunden (07.02.18) müssen aufgrund der einsetzenden Schneefälle auch Feuerwehren aus den Bezirk Baden laufend zu Fahrzeugbergungen ausrücken. Immer wieder verlieren Fahrzeuglenker auf den winterlichen Fahrbahnen die Kontrolle über ihre Fahrzeuge und landen im Straßengraben. Zum Beispiel hier am beigefügte Foto musste die LB17 im Bereich Teesdorf für die Bergearbeiten gesperrt werden. Verletzte wurde niemand. Bei zwei anderen Verkehrsunfällen kam es bereits aber auch zu Personenschäden

Pannendienst: Seit sieben Uhr früh ständig auf Achse

Redakteurin Gabi Stockmann brauchte bereits eine ARBÖ-Starthilfe und gleich auch eine neue Autobatterie. Zusätzlich blieb sie auf der Fahrt durch Großau zum ARBÖ-Prüfzentrum in Berndorf/St. Veit auf einer abschüssigen Straße hängen und drohte auf einer schneeglatten Fahrbahn unkontrolliert zurückzurutschen. Da setzte ARBÖ-Pannenhelfer Alexander Jeremic auch seine Fahrkünste ein und steuerte das Auto gekonnt auf sicheres bereits salznasses Terrain. Alexander ist ein Neuzugang beim ARBÖ St. Veit - seit zwei Wochen ist er hier tätig. "Danke", sagt die Redakteurin auch von dieser Stelle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen