25.09.2014, 09:15 Uhr

Bezirksblätter Leserreise: Goldene Stadt Prag

Fr, 10. – So, 12.10. 2014: Buchen Sie rasch! Es sind nur mehr 2 Doppelzimmer frei!

Das historische wunderschöne Prag, auch bekannt als die Goldene Stadt, verzaubert Sie mit Kirchen, Brücken, einer bezaubernden Altstadt und einem Baumix aus Barock, Gotik, Renaissance und Romantik. Entdecken Sie die kleinen Gässchen und urigen Restaurants und Bars bei dieser Bezirksblätter Leser-Reise.

1. Tag:
Anreise mit Besichtigung von Schloss Konopiste, welches einst Franz Ferdinand gehörte. Danach Weiterfahrt in die Goldene Stadt Prag, Unterbringung im 4*-Hotel Olympik.

2. Tag:
Nach dem Frühstück vom reichhaltigen Buffet steht der geführte Rundgang duch die malerische Prager Altstadt auf unserem Programm. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Am Abend erwartet uns ein Prager Bierabend mit böhmischen Spezialitäten, tschechischem Bier, Tank und Folkloremusik.

3. Tag:

Am Vormittag erwartet Sie die ausführliche Besichtigung des Burgviertels mit St. Veitsdom, Vladislavsaal, St. Georgbasilika und dem Goldenen Gässchen. Nach einer Mittagspause Antritt der Heimreise.

Inkludierte Leistungen:

Busfahrt (inkl. Parkgebühren, Roadpricing, CZ Maut)
Unterbringung im 4* Hotel
2x Nächtigung inkl. Frühstücksbuffet
Eintritt und Führung im Schloss Konopiste
1x halbtägige Besichtigung der Prager Altstadt
1x halbtägige Stadtbesichtigung Prager Burg
Eintritte Prager Burg (St. Veitsdom, Vladislavsaal, Goldenes Gässchen, St. Georgbasilika)
Prager Bierabend: 3-Gänge Menü mit böhmischen Spezialitäten, unbegrenztem Biergenuss, Tank und Folkloremusik
Reisebegleitung ab/bis Leobersdorf

Reisepreis: pro Person im Doppelzimmer für Bezirksblätter Leser € 260.- (Normalpreis € 285.-)
EZ-Zuschlag: € 48.-

Gültiger Reisepass oder gültiger Personalausweis erforderlich!

Weitere Informationen und Buchung:

Pulay Reisen
Südbahnstraße 35
2544 Leobersdorf

www.pulayreisen.at
office@pulayreisen.at
Tel: 02256/62188
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.