08.01.2018, 12:16 Uhr

Das Geheimnis der Neunten

BADEN. "Das Geheimnis der Neunten", ein Film von Manfred Krames & Ken Nishikawa, feiert am 24. Jänner um 19 Uhr im Casino Baden seine Europa-Premiere.
Beethoven hat in seine letzte Sinfonie eine verschlüsselte Botschaft eingebaut, die erst kürzlich decodiert wurde. Was das Genie mitteilen wollte, löste in Japan eine Euphorie aus. Nun kommt der Film nach Österreich. Ein 90 minütiges Erlebnis, das Sie bis an Ihr Lebensende begleiten wird. Der Eintrittspreis dafür: 18 Euro
Preis: 18,- Euro

P r o g r a m m im Detail

Das Geheimnis der Neunten

oder

Die heilende Kraft der Freude



Was der Beethoven mit seiner letzten Sinfonie in Wahrheit mitteilen wollte, erfahren wir heute, rd. 200 Jahre nach der Uraufführung, zum ersten Mal, und zwar an dem Ort, wo sie entstand: in Baden bei Wien


A b l a u f

24. Jänner

19:00 Uhr

Kurze Ansprache des Produzenten Manfred Krames, der zugleich Autor des Buches “Beethovens Neunte” ist, das auf Deutsch u. Japanisch erschien.

19:10 Uhr

Filmische Einführung in das tragische Leben des Komponisten mit alten Bildern und Film-Szenen aus “Eroica”, ein österreichischer Film von 1939.

19:30 Uhr

Nahtloser Übergang zur Sinfonie, 1983 dirigiert von Herbert Kegel und dem Dresdner Philharmonie-Orchester. Eine der weltweit besten Aufführungen mit Texten, die wiedergeben was Beethoven ausdrücken wollte. (Gerne dürfen Sie die Augen schließen und nur die Musik auf sich einwirken lassen)

20:20 Uhr

Nahtloser Übergang zur Aufnahme “Ode an die Freude”, gesungen von 2 großen Chören gleichzeitig, dem Leipziger und Berliner Rundfunk-Chor.


20:45 Uhr Ausklang / Verabschiedung


25. Jänner, 16:00 Uhr im At-The-Park-Hotel (200m vom Casino)


Beethovens Freundeskreis

Diskussion zum Thema Selbstfindung, Manipulation, Berufung, Eigenliebe. Prof. h. c. Manfred Krames, der psychologischer Berater ist, geht gerne auf individuelle Fragen u. Probleme ein. Er erklärt, wie er auf die Botschaft der Sinfonie stieß, und warum diese so sehr wichtig für die heutige Zeit ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.