5 Jahre Rot Kreuz Sozialmarkt

Das Team bereit für die Kunden Bild: Abdruckfrei honorarfrei, Credit RK LV OÖ, Stefan Pommer

Nach intensiven Vorbereitungsarbeiten öffnete der Rot Kreuz Sozialmarkt am 12. April 2013 um 14:00 zum ersten Mal die Türen. Nun, konnte das 5-jährige Jubiläum gefeiert werden. In diesen 5 Jahren konnten 17.229 Kunden bedient werden, wofür unsere Freiwilligen MitarbeiterInnen 30.816 Stunden – freiwillig – aufgewendet haben.

1,5 Millionen Menschen gelten laut Statistik Austria in Österreich als armutsgefährdet. Sie müssen jede Kaufentscheidung sorgsam überlegen und sind neben den großen finanziellen auch von seelischen Sorgen geplagt. Das Rote Kreuz hat es sich zur Aufgabe gemacht, menschliches Leid zu lindern, egal in welchen Lebenslagen. Viele Menschen sind in Oberösterreich armutsgefährdet, so waren die Gründungen unserer Sozialmärkte eine logische Konsequenz. Heute betreibt das Rote Kreuz 22 Märkte und es werden sicherlich noch mehr werden.

So entschloss sich auch das Rote Kreuz im Bezirk Braunau im Jahr 2013 im Bezirk einen Sozialmarkt zu errichten. Strategisch fiel als Standort die Entscheidung für Mattighofen. „Mattighofen hat sich als geographischer Mittelpunkt angeboten. Mit vielen Ehrenamtlichen und dank der Warenspenden vieler Unternehmen und Kaufleute können wir dadurch Ärmeren mit kostengünstigen Lebensmittel unter die Arme greifen. Der Friedensbezirk Braunau hat ein sympathisches, soziales Gesicht!“, freut sich Rot Kreuz Bezirksstellenleiter Dr. Georg Wojak.
Einkaufsberechtigt sind Personen mit Einkaufsausweis, welche ein Einkommen unter der Armutsgrenze nachweisen können. Anträge für Einkaufsausweise können am Wohnortgemeindeamt gestellt werden.
Die Waren werden von rund 25 Märkten, Erzeugern und Lieferanten zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um Waren des täglichen Bedarfs, welche z.B. wegen Verpackungsschäden, Überproduktion oder sonstiger geringfügiger Mängel nicht zum Verkauf gelangen, oder knapp beim Mindesthaltbarkeitsdatum sind.
Der Markt werden ausschließlich von freiwilligen Mitarbeitern betrieben, wie dem Ehepaar Kaser: „Uns gefällt es, mit Menschen in Kontakt zu kommen und sich mit ihnen zu unterhalten. Zu vielen haben wir bereits eine sehr vertrauensvolle Beziehung.“

Im Jahr 2017 waren 38 MitarbeiterInnen tätig, die sich für den Rot Kreuz Sozialmarkt 5.447 Stunden freiwillig engagierten. Wir hatte 393 Einkaufsberechtigte und 40,12 Kunden je Öffnungstag. Die Kunden kauften durchschnittlich um € 7,97 ein.

Oberösterreichweit betreibt das Rote Kreuz 22 stationäre und 2 mobile Märkte.
Es gibt ca, 5000 Einkaufsberechtigte Personen, die 84.000 Einkäufe tätigen. Die 1.110 freiwilligen MitarbeiterInnen leiste dafür über 104.000 freiwillige Stunden.

Am Freitag, 25. Mai 2018 findet im Rot Kreuz Sozialmarkt Mattighofen, Feldstraße 34,von 9:00 – 13:00 ein Tag der offenen Türe statt, wo sich jeder ein Bild über den Sozialmarkt und über die Tätigkeit der MitarbeiterInnen machen kann. Alle sind herzlich zum Besuch eingeladen.

Weitere Informationen über das Rote Kreuz im Bezirk Braunau erfahren Sie unter
https://www.roteskreuz.at/braunau und unter
https://www.facebook.com/roteskreuz.braunau

Wo: Rotes Kreuz, Jubiläumstraße 8, 5280 Braunau am Inn auf Karte anzeigen
Autor:

Rotes Kreuz Bezirksstelle Braunau aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.