Spende
AMAG unterstützt Begegnungszentrum Braunau

AMAG-Sozialpreis-Einreicherin Rita Bartosch (2. v. l.) mit Stadträtin Lizeth Außerhuber- Camposeco (Bildmitte mit Scheck) bei der Scheckübergabe mit Bürgermeister Johannes Waidbacher (r.), Brigitta Bartosch (l.) und D. Auer sowie M. Stangl im Bildhintergrund.
  • AMAG-Sozialpreis-Einreicherin Rita Bartosch (2. v. l.) mit Stadträtin Lizeth Außerhuber- Camposeco (Bildmitte mit Scheck) bei der Scheckübergabe mit Bürgermeister Johannes Waidbacher (r.), Brigitta Bartosch (l.) und D. Auer sowie M. Stangl im Bildhintergrund.
  • Foto: AMAG
  • hochgeladen von Barbara Ebner

Das Ranshofener Unternehmen stellt finanzielle Mittel für die Einrichtung einer Spielecke bereit.

BRAUNAU. Das Begegnungszentrum Braunau im Zentrum der Stadt ist ein Treffpunkt für alle Generationen und vielfältige Interessen. Unter der Initiative „Zusammenleben in Braunau“ der Stadtgemeinde bietet das Zentrum einen Platz zum Austausch, zur Vernetzung und Begegnung.

Auch wenn die Türen des „BeZe“ Braunau zurzeit aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen geschlossen sind, stehen die Räder nicht still und die Arbeiten zur Vorbereitung für die Zeit danach laufen.

Den Besuchern des BeZe steht bereits ein umfassendes Angebot an Veranstaltungen zur Verfügung, wie das Weltcafé, der Frauentreff Habiba, die Kunstwerkstatt Sonnen.atelier oder die Initiative „Mama lernt Deutsch“. Mit der geplanten Erweiterung des Angebots um Vorträge, Ausstellungen, Lesungen und Lernbetreuung, sollen künftig verstärkt Familien oder Mütter mit Kindern angesprochen werden.

Dazu ist vor einiger Zeit bereits der Wunsch nach einer gut ausgestatteten Kinderspielecke entstanden, in der die kleinen Besucher des BeZe während des Aufenthaltes ihrer Eltern eine sinnvolle Beschäftigung finden sollen. Dadurch wird die Arbeit für die Kinderbetreuerinnen wesentlich erleichtert. Die erwachsenen Besucher können sich besser auf den eigentlichen Grund ihres Besuchs konzentrieren.

Zur Ausstattung der neuen Kinderspielecke gehören neben einem weichen Teppich zur Geräuschreduktion, Regale zur räumlichen Trennung des Spielbereichs, eine gut gefüllte Bücherkiste, diverse Lege- und Konstruktionsmaterialien sowie Geschicklichkeitsspiele.

Projekt für Sozialpreis eingereicht

Von Rita Bartosch, Assistentin der Geschäftsführung des AMAG-Walzwerks, wurde das Projekt unter dem Titel „Little Children, Big Dreams“ mit viel Engagement für den AMAG-Sozialpreis eingereicht. Die Jury entschied, das Projekt mit 2.800 Euro zu unterstützen.

Bei der Scheckübergabe vor Ort freuten sich Bürgermeister Johannes Waidbacher, Stadträtin Lizeth Außerhuber-Camposeco und Brigitta Bartosch (Mutter der Einreicherin und Projektleiterin) sowie die Mitarbeiterinnen im BeZe Braunau.

"Wir freuen uns, dass die AMAG als weltweit agierendes Unternehmen auf lokaler Ebene die Arbeit des Begegnungszentrums wertschätzt und den Weg für ein gutes Zusammenleben in Braunau finanziell unterstützt“, so Stadträtin Lizeth Außerhuber-Camposeco.

“Integration und Begegnung sind wesentliche Bestandteile eines wertvollen Zusammenlebens verschiedener Generationen und Kulturen. Im BeZe Braunau wurde dazu ein geeigneter und zentral gelegener Raum geschaffen, der durch die zahlreichen Initiativen mit buntem Leben gefüllt wird. Mit der Kinderspielecke wollen wir einen Beitrag zum Erfolg der Einrichtung leisten“, sagt Leopold Pöcksteiner, Unternehmenssprecher der AMAG.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen