Bezirksfeuerwehrkommando Braunau
Übung für Einsatz-Führungs-Stab

Josef Kaiser mit Gerald Kronberger
2Bilder
  • Josef Kaiser mit Gerald Kronberger
  • Foto: Gerald Badegruber
  • hochgeladen von Barbara Ebner

UTTENDORF. Am 9. März fand im Feuerwehr-Einsatzzentrum in Uttendorf eine erneute Übung des Einsatzführungsstabs (EFS) des Bezirksfeuerwehrkommandos Braunau statt.

Auf dem Plan standen Checklisten, Unterlagen und das Prüfen der Ausrüstung auf Praxistauglichkeit. Die einzelnen Stabsgruppen wurden für den Einsatzfall abgestimmt. Am Ende galt es, mehrere realitätsnahe Fallbeispiele durchzuspielen.

Der EFS wird bei Starklastfällen oder Katastrophen hochgefahren um eine bessere Koordinierung der Maßnahmen zu gewährleisten. Der Stab besteht aus speziell geschulten und sehr erfahrenen Feuerwehrmitgliedern. In die Übung integriert wurden außerdem das Team der Einsatzführungsunterstützung (kurz EFU) und die Mitglieder der Bezirkswarnstelle.

Bezirkshauptmann Gerald Kronberger überzeugte sich persönlich von der reibungslosen Zusammenarbeit der beteiligten Stellen. Um eine noch bessere Kommunikation im Katastrophenfall zu gewährleisten, wurden zusätzliche Telefone angeschafft, welche der Bezirkshauptmann dem Bezirksfeuerwehrkommandanten Josef Kaiser im Zuge der Übung überreichte.

Josef Kaiser mit Gerald Kronberger
Autor:

Barbara Ebner aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen