WKG Ranshofen/Vöcklabruck mit neuer Teambestleistung von 1615 Punkten !!!
Union Lochen mit Frauen Power in die zweite Runde der Nationalliga West !!!

Marie-Sophie Holzinger (Union Lochen)

Foto: Conny Högg
4Bilder
  • Marie-Sophie Holzinger (Union Lochen)

    Foto: Conny Högg
  • hochgeladen von Conny Högg

Die Sporthalle der Volksschule Lochen ist am kommenden Samstag, den 17. Oktober ab 15 Uhr Austragungsort der zweiten Runde der Gewichtheber Nationalliga West. Ab 15 Uhr kommt es zum kleinen "Innviertler Derby" zwischen der Union Lochen I und der WKG Ranshofen/Vöcklabruck II. Um 17:30 kämpfen dann in der Lochner Halle die WKG Bad Häring/Rum und der SK Vöest Linz II. Die Ausgangslage, nach der 6-monatigen Corona Pause,  die Nationalliga West und Ost wird nur in zwei Runden durchgeführt, wobei die erreichten Punkte addiert werden. Im Finale am 31. Oktober stehen dann die beiden bestplatzierten Team jeder Gruppe.  Nach der ersten Runde haben die Klubs vom Badener AC, SC Harland aus der Ostgruppe sowie WKG Bad Häring/Rum und der SK Vöest II die Nase vorne. 

Bei der Union Lochen wird Simon Strasser pausieren. Es wird neben Florian Reisecker und Jakob Weber die gesamte Siegermannschaft der Frauen Bundesliga 2020 an den Start gehen. Nach dem Wettkampf findet um cirka 17 Uhr durch den Präsidenten des Oberösterreichischen Gewichtheber Verbandes Gottfried Langthaler die Medaillenübergabe in der Frauen Bundesliga für die  Union Lochen statt. Also für Frauen Power ist genug gesorgt !!!
 
Nationalliga West: 
Tabelle:
1.WKG Bad Häring/KSV Rum     1568,92 Punkte
2. SK Vöest Linz II      1504,96
3. Union Lochen I     1418,53
4. WKG Ranshofen II      1216,09 

Kader Union Lochen: Christiane Schröcker, Lena Raidel, Sophie Picker, Marie-Sophie Holzinger, Jakob Weber und Florian Reisecker.

Bundesliga:
Die WKG Ranshofen/Vöcklabruck unterlag in der dritten Runde, trotz neuer Mannschaftsbestleistung von 1615,04 Punkten gestern in Vösendorf mit 3:0.

Bundesliga 3- Runde:
ATUS Bruck gegen SK Vöest Linz 1375,12 zu 1697,50
AKH Vösendorf I gegen WKG Ranshofen/Vöcklabruck 1748,17 zu 1615,04

Bester Heber der Innviertler war ohne Zweifel Patrick Dürnberger mit 352,20 Sinclairpunkten. Überzeugen konnten bei den Ranshofner weiters Maximilian Moldaschl, Phillip Boresch  und Julian Heidenbauer jeweils mit neuen Bestmarken.

Einzelresultate der WKG Ranshofen/Vöcklabruck:
Patrick Dürnberger (103,0 kg) 136 kg Reißen - 185 kg Stoßen = 321 kg Zweikampf/352,20 Punkte,
Julian Heidenbauer (104,9 kg) 145 kg - 175 = 320 kg/348,93 Punkte,  Jürgen Grubmüller (70,9 kg) 97 kg - 130 = 227 kg/306,14 Punkte, Phillip Boresch (87,2 kg) 112 kg - 153 kg = 265 kg/310,92 Punkte, Maximilian Moldaschl (92,7 kg) 122 kg - 146 kg = 268 kg/306,14 Punkte.

Tabelle:
1.SK Vöest Linz I             2 WK 2 - 0 11:0 4 Punkte
2. AKH Vösendorf I 2 WK 2 - 0 5:1 4 Punkte
3. WKG Ranshofen         3 WK 1 - 2 3:8 2 Punkte
4. ATUS Bruck     3 WK 0 - 3 1:11      0 Punkte

Der Corona bedingte abgesagte Wettkampf der 2. Runde zwischen SK Vöest Linz und AKH Vösendorf wird am 24. Oktober 2020 in Linz-Auwiesen nachgetragen.
Das Finale der Bundesliga ist dann für den 7. November 2020 geplant.

Vorschau:
Am Samstag, den 24. Oktober findet im Veranstaltungszentrum Buchkirchen bei Wels die Österreichische Meisterschaft der Schüler statt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen