Initiative bringt exzellente Köpfe nach Ranshofen

RANSHOFEN. Im Rahmen des OÖ Forschungsprogrammes "Internationalisierung", einer Ausschreibung des "Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung" (EFRE) und des Landes OÖ, bekam das Leichtmetallkompetenzzentrum (LKR) in Ranshofen den Zuschlag für ein internationales Forschungsprojekt, das sich mit der Entwicklung und Verarbeitung von Magnesiumlegierungen beschäftigt. Durch dieses Forschungsprogramm sollen wissenschaftlich exzellente Köpfe ins Land geholt werden. "Mit dem Austausch von Gastwissenschaftler aus dem renommierten australischen Forschungszentrum CAST, das sich mit der Entwicklung von innovativen Produkten für die Automobilindustrie beschäftigt, können wir unsere Wissenschaftlichkeit weiter voran bringen und die Forschungszentren können sich gegenseitig stärken", erklärt LKR-Gschäftsführer Christian Chimani. Das Forschungsprojekt "Australian-Austrian cooperation regarding Magnesium wrought alloys with advanced formability" hat zum Ziel, den Ausbau der Leichtmetall-Kompetenz in internationaler Zusammenarbeit voranzubringen. Der Schwerpunkt des Projektes liegt in der Weiterentwicklung für den derzeit im Leichtbau stark aufstrebenden Werkstoff Magnesium.

Autor:

Barbara Ebner aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.