17.07.2017, 10:13 Uhr

Open-Air-Kino am Simbacher Kirchenplatz

SIMBACH. Seit einigen Jahren ist der Sparkassen Open-Air-Kinosommer auf dem Kirchenplatz eine feste Größe im Veranstaltungsprogramm der Stadt Simbach. Auch in diesem Jahr können sich alle Kinofans von Freiluftveranstaltungen auf unterhaltsame und gemütliche Stunden im Herzen Simbachs freuen.

Am Sonntag, dem 13. August, wird die Filmkomödie aus dem Jahr 2014 "Madame Mallory und der Duft von Curry" gezeigt. Bei der offiziellen Filmvorstellung freute sich Sparkassen-Direktor Josef Borchi, dass wieder eine Kino-Open-Air-Veranstaltung auf dem Kirchenplatz stattfinden kann. "Wir haben immer eine positive Resonanz der Gäste, die uns sehr freut, daher unterstützen wir das Kino-Event sehe gerne", erklärte Borchi.

Sein Dank richtete sich auch an die Stadt Simbach und den Mitarbeitern des Bauhofs, da es im Vorfeld immer viel organisatorische Arbeiten zu erledigen gibt. Seit dem 175-jährigen Jubiläum der Sparkasse Rottal-Inn im Jahr 2012 wird das besondere Event von der Bank als Hauptsponsor unterstützt. Lob gab es auch hinsichtlich der Auswahl des Films, den Borchi als familienfreundlich bezeichnete und der sicher für gute Laune und Spaß bei den Kinoenthusiasten sorgen wird.

"Die Veranstaltung hat sich mittlerweile in der Innstadt sehr gut etabliert und nun hoffen wir auf gutes Wetter", erklärte Simbachs Bürgermeister Klaus Schmid, der hierfür sehr gerne den Kirchenplatz als prädestinierte Fläche zur Verfügung stellt. Laut Schmid sind es immer Stunden der Gemütlichkeit in familiärer Atmosphäre, wo man sich gerne zum Ratschen und Zusammensitzen trifft und dabei auch in geselliger Runde etwas trinken kann.

Seit Beginn an wird die Kino-Open-Air-Veranstaltung in Kooperation mit der Veranstaltungsfirma "Sim-Events" durchgeführt. Hier dankte Christoph Simmeit für die unkomplizierte und gute Zusammenarbeit. Erwähnt wurde auch das gute Miteinander mit dem ansässigen Kinobetreiber Helmut Schwendinger vom Bavaria-Kino-Center am Bahnhof. Laut Simmeit gibt es von Schwendinger immer wertvolle Tipps und Ratschläge, wenn es um die Auswahl guter Filme geht.

Für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre sowie Starpac-Kunden der Sparkasse ist der Eintritt frei. Um den Selbstkostenpreis für den Filmverleiher zu decken ist für alle anderen Gäste ein Unkostenbeitrag von 2,50 Euro pro Person zu entrichten.

Auch wenn am Kirchenplatz durch örtliche Gastronomen und Stände für das leibliche Wohl bestens gesorgt wird, können sich die Besucher gerne selbst mit Essbarem eindecken und ihre Kühltaschen und Picknick-Körbe mitnehmen. Passend dazu sind auch immer Stühle, Liegen und Decken, die selbstverständlich mitgenommen werden können.

Beim gezeigten Film geht es um den talentierten Jungkoch Hassan, der in dem idyllischen Dörfchen Lumière im Süden Frankreichs ein indisches Restaurant eröffnet. Leider missfällt dies Restaurantbesitzerin Madam Mallory. Urplötzlich findet sich Hassan in einer handfesten Restaurantfehde zwischen seiner indischen Großfamilie und Madame Mallory. Der Film startet am Sonntag kurz nach Einbruch der Dunkelheit.

Text & Fotos: Walter Geiring
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.