25.07.2017, 14:29 Uhr

"Daheim kauf ich ein"-Tour

Daheim kauf ich ein - Baumwolltaschen

Landjugendliche als BotschafterInnen von gelebter Regionalität

Landjugend weckt regionales Bewusstsein

Die Landjugend-Initiative „Daheim kauf ich ein“ geht auf Tour und verteilt in einer österreichweiten Aktion 26.000 Baumwolltaschen, gefüllt mit regionstypischen Produkten, an die Bevölkerung. Das Ziel der Landjugendlichen: das Bewusstsein für den Wert von Regionalität zu steigern und KonsumentInnen zu sensibilisieren, in der Region zu kaufen. Die Tour startet Mitte Juli und dauert bis Ende Oktober, mehr Informationen gibt es auf www.landjugend.at

„Daheim kauf ich ein“-Tourstop in Oberösterreich

Von 21.-23. Juli 2017 hatten Landjugendliche aus ganz Oberösterreich die Möglich-keit, ihre Baumwollsackerl an die KonsumentInnen in der Region zu verteilen.
Im Bezirk Braunau haben die drei Gemeinden Franking, Tarsdorf und Weng-Mining an dieser Aktion erfolgreich teilgenommen.

Das Jahresthema 2017: „Dorfverstand – bewusst regional“

Mit 22.000 Mitgliedern in 218 LJ-Gruppen ist die Landjugend OÖ die aktivste Ju-gendorganisation im ländlichen Raum. Mit Hilfe jährlicher Schwerpunkte werden Landjugendgruppen aufgefordert Projekte und Aktionen zu aktuellen Themen durchzuführen. Mit „Dorfverstand“, dem Jahresthema 2017, stellt die Landjugend Oberösterreich, vielfältige, „bewusst regionale“ Aktionen in den Mittelpunkt, um für das Einzigartige in den Regionen aufmerksam zu machen und die regionale Wirt-schaft zu stärken. Die „Daheim kauf ich ein“-Tour, der Landjugend Österreich, stellt nur eine von vielen Initiativen im Zuge des heurigen Jahresthemas dar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.