05.11.2017, 02:07 Uhr

FF Mauerkirchen bei schwerem Mopedunfall im Einsatz

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Freiwilligen Feuerwehr Mauerkirchen am 4. November 2017 um 22:59 Uhr von der Landeswarnzentrale zur Kreuzung Obermarkt und B 142 gerufen.
Kurz darauf rückten das Rüst-Löschfahrzeug sowie das Kommandofahrzeug zur Unfallstelle aus.
Vor Ort eingetroffen, stellte Einsatzleiter Kommandant Karl Daxecker fest, dass ein Moped vermutlich gegen eine Hausmauer geprallt war und der Lenker schwer verletzt auf der Fahrbahn lag. Anwesende First Responder versorgten den Verletzten. Sofort wurde die Einsatzstelle abgesichert und die Beleuchtung aufgebaut. Gleichzeitig wurden die Rettungsarbeiten unterstützt. Kurz darauf trafen das Rettungs- und Notarzt-Team an der Einsatzstelle ein und übernahen die Versorgung des verletzten Mopedlenkers. Im Anschluss daran wurden noch Aufräumarbeiten durchgeführt. Die 32 ausgerückten Feuerwehrmitglieder konnten die Einsatzbereitschaft um 00:20 Uhr wieder herstellen und ins Feuerwehrhaus einrücken.
Neben der FF Mauerkirchen standen noch das Rote Kreuz mit dem First Responder-Team, einem Sanitäts-Einsatzwagen, einem Notarzt-Team sowie die Polizei mit einem Streifenwagen im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.