22.06.2017, 09:00 Uhr

Herbstmesse schon so gut wie ausverkauft

(Foto: Messe Braunau)
Die Herbstmesse Braunau mit Sonderschau findet von 15. bis 17. September statt.

BRAUNAU. "Es sind zwar noch fast drei Monate bis zum Start der größten Veranstaltung im Bezirk, aber bis auf ein paar wenige Plätze in den Hallen und im Freigelände sind wir voll", berichtet ein entspannter Messeleiter Herwig Untner. Die Herbstmesse Braunau mit Sonderschau findet von 15. bis 17. September statt. Das Thema der Sonderschau: "Sicherheit". Dabei geht es vor allem um die Sicherheit des Eigenheimes, in der Freizeit, IT, Vorsorge, usw.

Attraktives und interessanter Novum

Das Sonderschauthema wird von der Festhalle auf die gesamte Messe ausgeweitet. Das heißt, dass alle, die sich am Thema beteiligen wollen, dies mit einer speziell angefertigten Plakette am Messestand sichtbar machen können. Geplant ist dazu ein Gewinnspiel, bei dem die Besucher eben diese Aussteller "finden" müssen.

Autosalon: Der vergrößerte Autosalon des Vorjahres ist fast schon wieder zu klein und ausverkauft. Damit das leibliche dort nicht zu kurz kommt, wird erstmalig das „Würstelparadies Braunau“ während der drei Messetage vom Stadtplatz zum Autosalon „übersiedeln“.

Oktoberfest heuer wieder mit Festumzug am Samstag

Die Besucher des „Oktoberfest Braunau“ dürfen sich auch 2017 über ein tolles Rahmenprogramm freuen. Bereits am Donnerstag, den 14. September, öffnet das Braunauer Traditionsfest auf dem Messegelände seine Pforten und sorgt für den idealen Einstieg in ein erfolgreiches Messewochenende. Im eigens aufgestellten urigen Festzelt, erwarten die Besucher während der gesamten Herbstmesse kulinarische Köstlichkeiten, bayrische, aber auch heimische Bierspezialitäten und stimmungsvolle Live-Musik. Der angeschlossene Vergnügungspark bietet zusätzlichen Spaß für Groß und Klein.

Wie gewohnt ist der Eintritt an den drei Messetagen für alle Besucher frei. Der breit angelegte und ebenfalls kostenfreie Parkplatz unmittelbar neben dem Messegelände sowie die perfekte Anbindung über das städtische Busnetz sorgen auch in diesem Jahr wieder für optimale Erreichbarkeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.