13.04.2017, 23:50 Uhr

Schiffsführer Lehrgang

Die Mühen haben sich gelohnt – 21 Kameraden erhielten das Schiffsführerpatent 10m.

Der Schiffsführerlehrgang vom 23.3. – 11. 4.2017, abgehalten in Zusammenarbeit mit den Kameraden aus dem Bezirk Schärding, fand ein erfolgreiches Ende. 22 Kameraden beteiligten sich aus dem Bezirk Braunau an dieser intensiven Ausbildung. Die theoretische Ausbildung umfasste 3 Abende im Feuerwehrhaus in Schärding und einen Abend im FH in Mining. Zur praktischen Ausbildung trafen wir uns an einem Samstagvormittag auf dem Inn in St. Peter, an einem Freitag Abend begann die Schleusen- und Nachtfahrt um 17 Uhr auf der Donau beim Hafen in Kasten Gemeinde Esternberg, ebenfalls in Kasten fand dann nochmals an einem Samstag die praktische Ausbildung mit Knotenkunde, Ab- und Anlegemanöver sowie mit „Mann über Bord“ Manöver statt. Dazu hatten die Kameraden noch ein Skriptum mit ca. 120 Seiten, unter anderem mit den gesetzlichen Bestimmungen wie zeitlich begrenzte Fahrverbote auf Österr. Seen, die Grundregeln bei Fahrten auf Wasserstraßen, die Kennzeichnungen der Schiffe sowie die Schifffahrtszeichen zu lernen. Auch im technischen Bereich wurden die Antriebsarten, Bauweisen der Boote, besondere Gefahren bei einem Innenbordmotor vor Inbetriebnahme, was ist ein Bilge, was ist bei einer Schleusung zu beachten, usw. von den Prüfern abgefragt. Am 11.4.2017 war dann die Prüfung, die von 9 – 13 Uhr dauerte, und von den 22 angetretenen Kameraden für 21 mit dem ersehnten Patent endete.

Ein herzliches Dankeschön dem Kameraden Bernhard Haselböck von der FF Wesenufer für die ausgezeichnete, praxisnahe theoretische Ausbildung im FH Schärding. Dem Kameraden HAW Gerhard Haderer von der FF Vichtenstein für die Organisation im Bezirk Schärding, die Bereitstellung von den A-Booten der FF Engelhartszell, der FF Pyrawang, der FF Vichtenstein, der FF Wesenufer und der FF Wernstein sowie des FRB Vichtenstein. Danke für die Benützung des Schulungsraumes im FH Schärding sowie des neuen und sehr funktionell gebauten Bootshauses der FF Vichtenstein in Kasten. Auch an die FF Braunau ein herzliches Danke für die Bereitstellung des A-Bootes, das extra nach Kasten gebracht wurde. Für die Ausbildungsfahrten am Inn ein Dankeschön den Feuerwehren Braunau, St. Peter und Mining.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.