20.12.2017, 12:35 Uhr

Wiederwahl bei Jungen Wirtschaft

(Foto: JW-Braunau)

Florian Zagler bleibt mit seinem Team Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft Braunau.

BEZIRK. Die Bezirksfunktionäre der Jungen Wirtschaft (JW) Braunau Müslibär Florian Zagler, Marco Baccili und Franz Rothner wurden bestätigt. Bezirksvorsitzender der JW-Braunau bleibt für weitere drei Jahre Florian Zagler mit seinem Team. Neu im Aktivteam sind Johannes Hatzmann – Auto Hatzmann aus Altheim und Patrick Eichriedler – smart-solutions aus Braunau. Mit neuen Ideen, motiviert und voller Elan startet das Team der JW Braunau in die neue Periode.

Wichtig: Junge Unternehmer unterstützen

„Die Anliegen der Jungunternehmer und Gründer in der Region sowie die starke Vernetzung untereinander stehen weiterhin im Fokus unserer Tätigkeit. Gemeinsam packen wir tatkräftig an und bringen neue Ideen zum Sprudeln“, so das engagierte Team.
„Wir jungen Selbständigen leisten einen wichtigen Beitrag für den Wirtschaftsstandort, doch es fehlt noch immer an geeigneten Rahmenbedingungen“, hebt Bezirksvorsitzender Zagler hervor und fährt weiter fort: „Horrende Lohnnebenkosten, eine lahme Breitbandverbindung und schwere Bürokratierucksäcke sind nur einige der Stolpersteine, die jungen Unternehmern den Weg nach oben erschweren. Gerade Gründer wollen wir unterstützen, denn es ist wichtig, dass junge Unternehmer nicht mehr auf einer Dorfstraße zum Erfolg fahren, sondern eine mehrspurige Autobahn vorfinden.“

Der Zusammenhalt des Bezirksvorstandes ist essentiell, „denn ein starkes Team bringt viel weiter“, so Zagler. „Wir machen den jungen Unternehmern den Weg zum Erfolg frei. Jede neue Gründung schafft im Durschnitt 2,4 Arbeitsplätze im ersten Betriebsjahr, doch unsere Wirtschaftsmotoren brauchen entschlossene Zukunftsreformen im Gründerwesen, in der Steuer- und Abgabenquote sowie in der Bildung, um weiter wachsen zu können“, sagt Zagler abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.