Gericht
Haftstrafen für ungarische Diebe

Zwei Reifendiebe auf der Angeklagtenbank im Landesgericht.
3Bilder
  • Zwei Reifendiebe auf der Angeklagtenbank im Landesgericht.
  • Foto: © mr
  • hochgeladen von Bianca Mrak

WOLFSTHAL/KORNEUBURG (mr). Die Anklage legte sechs Ungarn (vier von ihnen mit massiven einschlägigen Vorstrafen) zahlreiche Einbrüche im März/April 2018 zur Last, wobei sie aus Reifencontainern Felgen und Reifen und aus Werkstätten großteils Werkzeug im Wert von rund 500.000 Euro gestohlen haben sollen.

Zwei Einbrüche in Wolfsthal

In einem Autohaus in Wolfsthal waren sie innerhalb von zwei Monaten gleich zweimal am Werk, der diesbezügliche Schaden wurde mit 54.000 Euro angeklagt.

Neue und eingelagerte Reifen

Die Beute bestand entweder aus fabrikneuen Produkten oder aus von Kunden eingelagerten Sommerreifen.

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Nach einem Einbruch in Enzesfeld-Lindabrunn (Bezirk Baden), bei dem sie auch einen Kleintransporter Fiat Ducato erbeuteten, wurden sie auf frischer Tat betreten und von der Polizei verfolgt. Sie lieferten den Beamten eine Verfolgungsjagd über die A3 bis ins Burgenland (knapp 40 km).

Haftstrafen bis zu fünf Jahren

Abhängig von der Anzahl der Vorstrafen verurteilte der Schöffensenat die Angeklagten zu Freiheitsstrafen im Ausmaß zwischen fünf und eineinhalb Jahren.

Text & Fotos: © mr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen