25.10.2017, 23:49 Uhr

Bewusst für Regionalität

Emily Brand mixt den Kräuter-Topfen-Aufstrich. (Foto: Die Bäuerinnen)

Aktion der NÖ Bäuerinnen: Bewusstseinsbildung für regionale und saisonale Produkte an Brucker Volksschulen.

BEZIRK. Anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober statteten die Bäuerinnen zwölf Brucker Volksschulen mit 25 Klassen und 460 Tafelklasslern einen Besuch ab. Der Unterricht wurde mit viel Spaß für die Kleinen ganz nach dem Motto "Landwirtschaft zum Angreifen" gestaltet.

Individuell und informativ

Jedes Bäuerinnen-Team gestaltete den Vormittag individuell. Die Kinder erfuhren etwas über die Betriebe, Gütesiegel und die Ernährungspyramide. Besonders Spaß machte es zu wissen, wie der Weg vom Gras zur Milch funktioniert oder die Getreidesorten den Produkten richtig zuzuordnen.

Traubensaft und Popcorn

Als Highlight wurde eine regionale und saisonale Jause mit den Kindern und den Bäuerinnen zubereitet. Die Kleinen mixten Aufstriche, schnitten Eräpfeltaler aus, machten Smoothies oder Apfel-Weintrauben-Joghurts, verkosteten Traubensaft und erlebten, wie Mais zu Popcorn wird.

Grundstein gelegt

"Die Kinder von heute sind die Konsumenten von morgen und sie entscheiden bereits mit den Eltern oder Großeltern, welche Produkte ins Einkaufswagerl kommen. Gerade deshalb finden wir es wichtig, schon bei den Jüngsten den Grundstein für bewusstes Einkaufen und die Wertschätzung für Lebensmittel zu legen", begrüßen Bezirksbäuerin Annemarie Raser und ihre Bäuerinnen diese Aktion.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.