Im Galopp durchs Burgenland

Urlaub mit Pferd wird immer beliebter.
2Bilder
  • Urlaub mit Pferd wird immer beliebter.
  • Foto: Burgenland-Tourismus
  • hochgeladen von Martin Wurglits

1.300 Kilometer umfasst das burgenländische Reitwegenetz. In allen Landesteilen sind sie Teil des umfassenden Freizeit-Erlebnisses, das von der GPS-unterstützten Routenplanung bis zur attraktiven Reiterunterkunft reicht.

Im Nationalpark Neusiedler See kann man Ausritte auf rund 150 Reitwege-Kilometern unternehmen. Die Region verbindet Naturerlebnisse und Wein-Genuss mit bestens ausgebauter Infrastruktur wie Reitherbergen und Raststationen.

Das Mittelburgenland lädt auf 350 Kilometern zum Kutschenfahren, Westernreiten und Wanderreiten ein. Sechs Themenwege mit bis zu 70 Kilometern Länge sorgen für Abwechslung.

In den Hügeln und Tälern des Südburgenlandes warten rund 500 Kilometer markierte Reitwege. Auf ihnen gelangen Ross und Reiter in Kellerviertel, zu Buschenschanken, zu Themen und in Naturparks.

Qualitätssystem

Um Reitern die Urlaubsplanung zu erleichtern, haben Experten die pannonischen Reitbetriebe unter die Lupe genommen und deren Qualität bewertet. Die Kriterien reichen vom Zustand der Ausrüstung über das Unterrichtsangebot bis zum Service. Die Betriebe sind mit bis zu drei Pferdekopf-Symbolen gekennzeichnet.

Die Planung des Reiter-Ausflugs erleichtert eine interaktive Karte des Burgenland-Tourismus auf www.burgenland.info. Van allen Reitwegen lassen sich Tourenbeschreibung, Länge, Höhenprofil und bisherige Feedbacks von Pferdefreunden online abrufen.

"Burgenland im Galopp"

Unter dem Titel "Burgenland im Galopp" haben sich 16 Reitbetriebe zu einem Verein zusammengeschlossen. Sie bieten Ausritte, Reitunterricht, Unterkunft und ein Freizeitprogramm an.

Das Übernachtungsangebot reicht vom Privatzimmer über das Matratzenlager und die Blockhütte bis zum Bio-Pferdehof und Vier-Sterne-Hotel mit Wellnessbereich. Darüber hinaus sind rund 100 Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe sowie Buschenschanken an das Reitwegenetz angeknüpft.

16 Reitbetriebe

Gestüt Krumphof, Poppendorf
Hotel zum Kastell, Bad Tatzmannsdorf
Vita Tella, Pamhagen
Schlossgrundhof, Deutschkreutz
Pension Apfelhof, Lutzmannsburg
Vila Vita, Pamhagen
Burg Bernstein
Golden View Ranch, Mörbisch
Reiterhof Sonja, Apetlon
Reiters Reserve, Bad Tatzmannsdorf
Althof - Alte Puszta, Frauenkirchen
Georgshof, Podersdorf
Reitstall Grosinger, Mannersdorf
Hotel Reiters Supreme, Bad Tatzmannsdorf
Geschriebenstein-Ranch, Rechnitz
Hacienda del Piero, Poppendorf
Reitstall Altmann, Andau

Wertschöpfung

Die Pferdewirtschaft hat auch eine ökonomische Bedeutung. Rund 3.000 Hektar landwirtschaftliche Flächen sind an den Pferdesektor gebunden. Die erzielte Wertschöpfung liegt bei rund 29 Millionen Euro erreicht. Laut Burgenland-Tourismus gibt ein Reittourist pro Tag durchschnittlich rund 85 Euro aus.

Urlaub mit Pferd wird immer beliebter.
1.300 Kilometer Reitwege bilden für Pferdefreunde im Burgenland ein abwechslungsreiches touristisches Angebot.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen