Fazekas (ÖVP) zum Doskozil-Brief an die Bundesregierung
„Es braucht keine Zurufe von außen“

„Die Bundesregierung arbeite intensiv an einer Lösung für die ungarischen Berufspendler“, versichert ÖVP-Landesgeschäftsführer Patrik Fazekas.
  • „Die Bundesregierung arbeite intensiv an einer Lösung für die ungarischen Berufspendler“, versichert ÖVP-Landesgeschäftsführer Patrik Fazekas.
  • Foto: Ronald Fenk
  • hochgeladen von Christian Uchann

ÖVP-Landesgeschäftsführer Patrik Fazekas reagiert mit Verwunderung auf den offenen Brief von LH Doskozil an die Bundesregierung. Der Brief sorge nur für Verunsicherung, und trage nicht zur Lösung bei.

BURGENLAND. „Die Bundesregierung arbeitet gerade intensiv an einer Lösung, damit es für ungarische Berufspendler eine Ausnahme von der Notverordnung gibt. Da braucht es keine Zurufe von außen“, so Fazekas in einer Aussendung.

„Landeshauptmann-Stellvertreterin war eingebunden“

„Wir sind mit dem Innenministerium und Außenministerium im Kontakt. Die beiden Minister arbeiten an einer raschen Lösung. Die Landeshauptmann-Stellvertreterin war dabei in den letzten Wochen ebenfalls eingebunden“, wundert sich Fazekas über die Aussagen von Doskozil.

„Beispiel an Eisenkopf nehmen“

Der ÖVP-Landesgeschäftsführer empfiehlt Doskozil, sich ein Beispiel an seiner Stellvertreterin Astrid Eisenkopf zu nehmen: „Sie hat in den letzten Tagen und Wochen sehr behutsam im Einklang mit der Bundesregierung die notwendigen Maßnahmen gesetzt hat. Der offene Brief sorgt nur für Verunsicherung, und trägt nicht zur Lösung bei. Lösungen und ein akkordiertes Vorgehen mit der Bundesregierung sollten jetzt auf der Tagesordnung ganz oben stehen.“

Berufspendler, die nach Ungarn einreisen, müssen 14 Tage in Quarantäne

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
1 Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen