FPÖ-Reaktion
Tschürtz-Rücktritt wird „kategorisch augeschlossen“

Die FPÖ Burgenland stellt klar, dass der Ibiza-Urlaub von Tschürtz kein Grund für den Rücktritt des burgenländischen FPÖ-Chef sein kann: Christian Ries, Johann Tschürtz, Géza Molnár
  • Die FPÖ Burgenland stellt klar, dass der Ibiza-Urlaub von Tschürtz kein Grund für den Rücktritt des burgenländischen FPÖ-Chef sein kann: Christian Ries, Johann Tschürtz, Géza Molnár
  • Foto: Tscheinig
  • hochgeladen von Christian Uchann

FPÖ-Klubobmann Géza Molnár reagiert in einer Presseaussendung auf den angekündigten Misstrauensantrag der ÖVP gegen LHStv. Johann Tschürtz.

BURGENLAND. „Es ist unfassbar und eine Katastrophe, was da in diesem Video an Gedanken und Zugängen zum Ausdruck gebracht wurde. Aber es hat nicht das Geringste mit Hans Tschürtz und unserer Arbeit im Burgenland zu tun“, so Molnár, der einen Rücktritt von Tschürtz kategorisch ausschließt.


„Keine Scheidung in Zwietracht“

Er verweist auf den am Montag stattfindenden Koalitionsausschuss: „Wie auch immer das morgen ausgehen mag, es wird eine gemeinsame Stellungnahme der beiden Koalitionspartner und jedenfalls keine Scheidung in Zwietracht geben.“

Ries (FPÖ): „Unseriöse Anschuldigungen“

Eine Reaktion gibt es auch vom FPÖ-Landesparteisekretär Christian Ries: „Den Umstand, dass Tschürtz auch auf Ibiza urlaubt, dafür auszunutzen, ihm jetzt irgendetwas Abenteuerliches zu unterstellen, ist unseriös und unsauber.“

Autor:

Christian Uchann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.