Alles zum Thema ibiza

Beiträge zum Thema ibiza

Politik
FPÖ-Landesparteiobmann Gernot Darmann genießt den Sommer mit Lebensgefährtin Andrea Mörth
2 Bilder

Sommer-Interview
„Das Ibiza-Video ist für viele abgehakt!“

Für Landesparteiobmann Gernot Darmann ist die FPÖ das Gewissen und der Ideen-Motor in Kärnten. Nachwirkungen des Ibiza-Videos bei der Nationalratswahl im September fürchtet er nicht. WOCHE: Werden Sie das Kunstprojekt „For Forest“ im Wörthersee-Stadion besuchen? GERNOT DARMANN: Ich werde mir das Projekt nicht ansehen, weil ich es für verantwortungslos halte, mit welcher Vergewaltigung der Umwelt, sprich Import von Bäumen aus ganz Europa nach Klagenfurt, hier das Thema Umweltschutz an die...

  • 17.07.19
  •  1
  •  1
Freizeit
Martina Leitinger sorgt als dubiose Russin, "Olga la Bouche", für Aufregung.
13 Bilder

Theatergruppe Lofer
Premiere mit zwei Politikern auf Abwegen

Die Theatergruppe Lofer bot mit ihrem neuen Stück "Eine verhängnisvolle Nacht" beste Unterhaltung.  LOFER.  Das Thema ist zwar brandaktuell, war aber schon lange vor dem Ibiza-Skandal ausgewählt, wie die Theatergruppe Lofer versichert. Denn in der neuen Aufführung erleben zwei Lokalpolitiker, gespielt von Sepp Ebser und Peter Hagn, "Eine verhängnisvolle Nacht", die in einer zwielichtigen Bar beginnt, und schließlich Karriere und Ehe bedroht. Denn es geht um viel Geld, auch eine Russin...

  • 02.07.19
Politik
„Wasser ist Lebensgrundlage und keine Handelsware“, so SPÖ-Abgeordnete Selma Yildirim.

Trinkwasser Privatisierung
Yildirim erfreut über Privatisierungs-Verbot

TIROL. Eine Forderung der türkis-blauen Regierung ließ die SPÖ-Nationalrätin Yildirim aufhorchen: mehr Privat, weniger Staat. Im Zusammenhang mit der Trinkwasserversorgung empfindet die Nationalrätin diese Aussage als "gefährliche Drohung". Die SPÖ konnte nun eine Absicherung in der Verfassung, die Wasser als Lebensgrundlage festhält, durchsetzen.  „Trinkwasserversorgung vor Privatisierung schützen“Österreich ist reichlich mit qualitativ hochwertigen Trinkwasser gesegnet, so dass viele dies...

  • 02.07.19
Lokales

Lexikon des unnützen Wissens
Ibiza - die göttliche Insel, auf der es gut duftet

Die Urlaubszeit steht bevor. Sie wissen sicher schon, wo sie hinfahren/-fliegen. Aber wissen Sie das wirklich? Wissen Sie, dass Sie sich, wenn Sie in Mallorca urlauben, auf der "größeren Insel" befinden. Der Name Mallorca geht nämlich auf das lateinische "Isola Majorica" zurück - und das bedeutet eben "größere Insel". Mallorca ist ja die größte Insel der Balearen. Zu denen gehört ja auch Ibiza. Der Name der Insel geht entweder auf den phönizischen Gott Bes oder den phönizischen Begriff "i...

  • 24.06.19
Gesundheit
Mit einer gut ausgestatteten Reiseapotheke steht dem Urlaub hoffentlich nichts mehr im Weg.
2 Bilder

Reiseapotheke
Ferienzeit ist Reisezeit

Ich packe meinen Koffer und nehme auf jeden Fall eine kleine Reiseapotheke mit.  ALTHEIM (kath). Die steigenden Temperaturen lassen uns schon immer mehr vom heißersehnten Sommerurlaub träumen. Damit auf der Reise nichts schiefgeht, sollte man unbedingt eine kleine Reiseapotheke zusammenstellen. "Die Zusammenstellung der Reiseapotheke hängt natürlich sehr von Ihrem Gesundheitszustand, dem Reiseziel und weiteren individuellen Faktoren ab", weiß Pharmazeutin Andrea Ranner von der Stadtapotheke...

  • 14.06.19
Politik
FPÖ-Generalsekretär Hafenecker im Gespräch mit Oswald Hicker: „Es ist im Interesse der Deutschen Regierung festzustellen, dass eine rechtskonservative Regierung in Österreich nicht funktioniert."

Interview mit FP Generalsekretär Hafenecker
Strache als Spitzenkandidat bei Wien-Wahl nicht ausgeschlossen

Sie beschäftigen sich in der FPÖ mit der Aufklärung des Ibiza-Videos. Wie weit ist die Arbeit ? Christian Hafenecker: Die Aufklärung kommt gut voran und es stellt sich immer mehr heraus, dass es nicht russische Facebook-Angriffe sind, die Wahlen in Österreich beeinflussen. Vielmehr sind es Angriffe, die vielleicht aus dem eigenen Parlament kommen oder vielleicht aus dem befreundeten Ausland... Wer soll das sein? Man kann klar feststellen, dass das in Deutschland gestartet wurde....

  • 12.06.19
  •  4
  •  2
Lokales
22 Bilder

Villach im Dialog
Ode an den Journalismus in Zeiten der Fake-News

VILLACH (bm) Im voll besetzten Bambergsaal begrüßte Bürgermeister Albel vergangenen Mittwoch im Rahmen von „Villach im Dialog“ den Chefredakteur der wiener Zeitung Falter, Florian Klenk. Der Journalist, jüngst durch die Veröffentlichung der Ibiza-Videos im Gespräch, sprach über das Thema „Das Ende des Journalismus“. Als Gesprächspartner fungierte der Kleine-Zeitung-Redakteur Jochen Bendele. Der Termin war übrigens bereits seit Jänner ausgemacht. Zeitreise mit „Dornröschenschlaf“ Klenk...

  • 05.06.19
Politik

KOMMENTAR
Legt die Karten ehrlich auf den Tisch!

Vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Lage werden die anstehenden Neuwahlen besonders spannend. Was ich beim letzten Urnengang in der Steiermark besonders bemerkenswert fand, war die Tatsache, dass Rot-Schwarz damals ihre Karten schon vor der Wahl offen auf den Tisch gelegt und den Wählern damit ihr Bekenntnis zur weiteren Zusammenarbeit bekundet haben, sollten sie wieder das Vertrauen bekommen. Das Wahlvolk kaufte damit nicht die Katze im Sack. Man wusste als Wähler schon vorher, womit...

  • 04.06.19
Politik
Verfassungsgerichtshof-Präsidentin Brigitte Bierlein wird erste Bundeskanzlerin Österreichs.

Übergangsregierung
Verfassungsgerichtshof-Präsidentin Bierlein ist neue Kanzlerin – Reaktionen aus OÖ

Die derzeitige Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes, Brigitte Bierlein (69) wird erste Bundeskanzlerin in Österreich. Bundespräsident Alexander van der Bellen hat Donnerstagnachmittag bekannt gegeben, dass er Bierlein mit dem Bilden einer Übergangsregierung beauftrage. Diese bleibt im Amt, bis sich nach den Neuwahlen im Herbst eine neue Regierung findet, was möglicherweise nicht vor dem Jahreswechsel der Fall ist. Bierlein nannte bei einer Pressekonferenz mit Präsident van der Bellen...

  • 30.05.19
Politik
Wolfgang Zanger (r.), hier noch beim Wahlkampf mit HC Strache, findet deutliche Worte.

Murtal & Murau
Personalreserven und Fixstarter für nächste Wahl

Nach Ibiza und EU-Wahl bereiten sich die Parteien in der Region bereits auf die Nationalratswahl vor. MURTAL/MURAU. „Angesichts der politischen Atombombe, die da vergangene Woche gegen uns gezündet wurde, ist das ein super Ergebnis.“ FPÖ-Nationalratsabgeordneter Wolfgang Zanger hat nach dem mittlerweile berüchtigten Ibiza-Video seine Wortgewalt zurück und analysiert damit das Ergebnis der EU-Wahl. Hoffnungen Mit der EU-Wahl im Rückspiegel taucht bereits der nächste Urnengang am Horizont...

  • 29.05.19
  •  1
Freizeit
Die Eurodance-Helden Vengaboys performen als Abschluss der Donnerstagsdemo am 30. Mai am Ballhausplatz.

Nach Ibiza-Skandal
Vengaboys treten bei Donnerstagsdemo am Ballhausplatz auf

Am kommenden Donnerstag, 30. Mai beehren die Vengaboys mit ihrem 90er-Jahre-Hit „We’re Going To Ibiza“ die Donnerstagsdemo. Performen wird die Eurodance-Combo am Wiener Ballhausplatz vor dem Bundeskanzleramt. WIEN. Für den Feiertag haben sich die Veranstalter der Donnerstagsdemo was besonderes einfallen lassen: Als musikalisches Highlight werden die Vengaboys auftreten. Das Management der Gruppe hat verkündet, dass die Band einer Einladung aus Wien nachkommen und am 30. Mai bei der...

  • 28.05.19
  •  4
  •  4
Politik
Michael Obermoser, Salzburger Landtagsabgeordneter, Bürgermeister von Wald/Pinzgau und Bezirksparteiobmann der ÖVP

EU Wahl im Pinzgau / Ibiza-Affäre
Für Michael Obermoser (ÖVP) ist das Wahlergebnis keine Überraschung

Wir sprachen mit dem Pinzgauer Bezirksparteiobmann über das Wahlergebnis im Bezirk, wobei er auch zur Ibiza-Affäre Stellung nahm. PINZGAU / SALZBURG /ÖSTERREICH. Landesweit hat die ÖVP im Vergleich zur EU-Wahl 2014 zwölf Prozentpunkte zugelegt und liegt nun bei 44,2 Prozent. Im Pinzgau sind es sogar um 13,9 Prozent mehr, wobei der Anteil an ÖVP-Stimmen in unserem Bezirk bei insgesamt 47,6 Prozent liegt (ohne Wahlkarten). Fusch und Saalbach Hinterglemm Michael Obermoser freut sich...

  • 27.05.19
Politik
Ein politischer Beitrag zu unserer Initiative "Mehr Gewicht dem Gedicht".

"Ibiza"
Ein Gedicht zur österreichischen Polit-Affäre

Die folgenden Verse hat Kristin Lehmann aus Zell am See geschrieben und uns per E-Mail zukommen lassen: Ibiza Oh, wunderschönes Ibiza, Was waren nur für Menschen da? Politiker denen wir glaubten und trauten, Wir uns im Geiste die Zukunft aufbauten. Ein Tag, der wird Geschichte schreiben Doch viele werden nicht mehr bleiben. Von der Partei, die glaubte uns zu verarschen, Uns zu verscherbeln an einen Oligarchen. Der hohe Summen „spenden" soll Fast jeder macht die Taschen voll. Den...

  • 26.05.19
Politik
Jubel über die erste Trendprognose nach der EU-Wahl in der OÖVP-Wahlzentrale im Heinrich-Gleißner-Haus in Linz. Landeshauptmann Thomas Stelzer (l.) und OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer dankten der OÖVP-EU-Kandidatin Angelika Winzig (Mitte), "die einen sehr engagierten und authentischen Wahlkampf geführt hat".
4 Bilder

EU-Wahl 2019
Endergebnis: Wie in Oberösterreich und seinen Gemeinden gewählt wurde

Großer Andrang herrschte am Sonntag in den Wahllokalen in Oberösterreich – die Beteiligung an der EU-Wahl lag bei 59,3 Prozent (2014: 45 %) Laut Endergebnis inklusive Wahlkarten gibt es in Österreich einen klaren Gewinner der EU-Wahl: Die ÖVP ist absoluter Wahlsieger: 34,6 Prozent – das bedeutet ein kräftiges Plus von rund 7,6 Prozentpunkten gegenüber 2014.Die SPÖ kommt nur auf 23,9 Prozent – ein leichtes Minus von 0,2 Prozentpunkten.Die FPÖ fällt auf 17,2 Prozent – trotz des...

  • 23.05.19
  •  1
Politik
SPÖ NRin Yildirm fordert strengere Regelungen bei der Parteispenden und der Wahlkampffinanzierung.

Parteispenden
Yildirim fordert strengere Regeln und Strafmöglichkeiten

TIROL. Nach NRin Yildirim zeig die Ibiza-Affäre unter anderem, dass strengere Kontrollen und Strafen durch den Rechnungshof nötig sind. Es müssen "strengere Regeln für Parteispenden und Wahlkampffinanzierungen" her.  "Regelungen möglichst rasch verschärfen"Es wäre "ungeheuerlich" was man in den Ibizia-Videos zu illegalen Parteispenden gehört hätte, so Yildirim. Die SPÖ Nationalrätin möchte sich nun für eine möglichst rasche Verschärfung der Regelungen einsetzen und dem Rechnungshof mehr...

  • 23.05.19
  •  1
Politik
Hans Warter, Bürgermeister von Piesendorf und Vorsitzender der Pinzgauer Bürgermeisterkonferenz

Polit-Skandal
Ibiza - Katastrophe für den Chef der Pinzgauer Bürgermeister

PINZGAU. "Das ist eine Katastrophe, das Ansehen Österreichs hat sehr gelitten", zeigt sich Hans Warter tief betroffen über die aktuelle politische Situation. "Es tut mir sehr weh, dass Österreich jetzt  als Bananenrepublik dargestellt wird." Der ÖVP-Bürgermeister von Piesendorf ist zugleich Chef aller Bürgermeister des Bezirks und befürchtet, dass durch die Ibiza-Affäre das Image aller Politiker weiter sinkt. "Es sind nicht alle in der Politik Gauner", betont Warter. "Viele arbeiten hart...

  • 22.05.19
  •  1
Politik
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten

Kommentar
„Part of the Game“ lässt grüßen!

Kommentar zum misslungenen Versuch des zurückgetretenen Vizekanzlers Heinz-Christian Strache (FPÖ), von der Täter- in die Opferrolle zu flüchten. Ein Aufdecker-Video erschüttert die österreichische Innenpolitik in ihren Grundfesten. Steht „Knittelfeld“ seit dem Jahr 2002 für die Selbstzerfleischung einer Regierungspartei (FPÖ) und den daraus resultierenden Bruch der Koalition (ÖVP/FPÖ), ist nun „Ibiza“ ein viel dramatischeres Synonym für Korruption und Käuflichkeit in der...

  • 21.05.19
Politik
Das Ibiza-Skandalvideo wird nun auch Thema im Burgenländischen Landtag.

Sonderlandtag zur Ibiza-Affäre
Dringliche Anfrage an Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz

Was wusste Tschürtz von den Vorgängen in Ibiza? Um diese Frage dürfte es bei der von der ÖVP beantragten Sonderlandtagssitzung am 22. Mai gehen. BURGENLAND. Die Sitzung beginnt am 22. Mai um 9 Uhr. Einziger Tagesordnungspunkt: „Dringliche Anfrage an Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz“. Tschürtz in IbizaDie ÖVP dürfte die Vorgänge rund um das Ibiza-Skandalvideo thematisieren. Sowohl für die ÖVP als auch für die Grünen ist es nur schwer vorstellbar, dass FPÖ-Chef Tschürtz, der...

  • 21.05.19
Politik
Dornauer möchte möglichst schnell die Listen fixieren, dass man sich auf den Wahlkampf vorbereiten kann.

Neuwahlen für Österreich
SPÖ Tirol bereitet sich für Wahlkampf vor

TIROL. Nach der Ibiza-Affäre machen sich die Parteien bereit für die anstehenden Neuwahlen. So natürlich auch die SPÖ und mit ihr die SPÖ Tirol, die nun durch Landesparteivorsitzenden Georg Dornauer verkünden lässt: "Wir stehen geschlossen hinter Pamela Rendi-Wagner und gehen mit voller Kraft in diese Wahlauseinandersetzung." Organisatorische Weichen wurden gestelltEs wird ein enger Zeitplan für alle Parteien, doch Dornauer betont, dass man davor nicht zurückschrecken werde. Man habe nun die...

  • 21.05.19
Lokales
Strache musste gehen. Im September gibt es Neuwahlen.
2 Bilder

Rudi Federspiel
"Politik ist ein harter Kampf"

"Abwarten und ein Bier trinken", nach dem Schock des Ibiza-Videos will die FPÖ Innsbruck nach vorne schauen. INNSBRUCK. "'Kopf hoch', das braucht mir keiner sagen, ich habe den Kopf oben und schaue nach vorne", für Stadtrat Rudi Federspiel ist ganz klar, dass die gute Arbeit der Innsbrucker FPÖ nicht unter den Bildern des Ex-Parteichefs leiden darf. Eine halbe Stunde bevor das dubiose Video des Parteiobmannes Heinz-Christian Strache mit einer vermeintlichen Oligarchin auf Ibiza publik wurde,...

  • 21.05.19
  •  1
  •  1
Politik
Der ehemalige Landesrat Elmar Podgorschek.
5 Bilder

Ibiza-Affäre zieht ihre Kreise
Podgorschek geht, Koalition bleibt

Welle aus Ibiza schwappt bis nach Ried: Landesrat Elmar Podgorschek aus Ried ist zurückgetreten. Sollte die EU-Wahl für die FPÖ gut verlaufen, zieht Rieds Vize-Bürgermeister Thomas Dim in den Nationalrat. Wenn es diesen dann überhaupt noch gibt. RIED, ÖSTERREICH. In den vergangenen Tagen überschlugen sich in Österreich die Ereignisse. Nachdem das "Ibiza-Video" veröffentlicht wurde, traten zuerst Vizekanzler Heinz Christian Strache als auch der Nationalratsabgeordnete Johann Gudenus zurück....

  • 21.05.19
Politik
"Sachliche Arbeit im Vordergrund": Bürgermeister Andreas Rabl zur Video-Affäre.
2 Bilder

Ibiza-Affäre
FPÖ Wels distanziert sich

WELS. Die nach der Ibiza-Affäre von der ÖVP Wels geforderte Distanzierung des Koalitionspartners folgte am Montag, 20. Mai, prompt: "Für uns steht und stand immer die sachliche Arbeit für Wels im Vordergrund", so Bürgermeister Andreas Rabl (FPÖ). Das Video (von HC Strache und Johann Gudenus, Anmk. der Redaktion) bezeichnete er als "beschämend, bestürzend und verstörend", es habe "nicht nur mich, sondern viele andere Bürger und Funktionäre schwer enttäuscht.“ Auch Stadtparteichef Gerhard Kroiß...

  • 20.05.19
Politik
Ex-Vizekanzler H.C. Strache 2018 auf dem Weg zum Wahlkampf-Fest im Telfer Rathaus mit seinen Mitstreitern (v. li.) FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger, Telfer GV Michael Ebenbichler und Alfred Pöschl.
8 Bilder

Nach Straches Skandal-Sagern in Ibiza: Neuwahl!
"Müssen Vertrauen in die Politik wieder herstellen!"

BEZIRK. Im September werden die Karten im Parlament neu gemischt, das Vertrauen der Bürger in die Politik soll wieder hergestellt werden, sind sich die Politiker auf Landes- und Gemeindebene einig. Alle geben sich "geschockt" und "erschüttert", das zeigt unsere Umfrage: Statements unserer Landes- und GemeindepolitikerDer Telfer FPÖ-GV Michael Ebenbichler gibt anlässlich des Ibiza-Videos zu bedenken, mit welchen Mitteln gearbeitet wird, um Politiker in eine Falle zu locken und die Karriere...

  • 20.05.19
  •  2