Kulinarikfestival
„Gans Burgenland“ soll wieder 40.000 Gäste ins Burgenland locken

Tourismuslandesrat Alexander Petschnig und Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton mit Vertretern der Gans Burgenland-Festivalorte beim heutigen Pressetermin auf der Ruine Landsee
  • Tourismuslandesrat Alexander Petschnig und Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton mit Vertretern der Gans Burgenland-Festivalorte beim heutigen Pressetermin auf der Ruine Landsee
  • Foto: Tscheinig
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

BURGENLAND. Im Herbst hat die Gans im Burgenland traditionell Hochsaison. Das Kulinarikfestival „Gans Burgenland“ feiert dies von September bis November auch heuer wieder ausgiebig: Ganze acht Genussfeste und über 20 Angebote widmen sich der Weidegans. Der Burgenland Tourismus informierte am Donnerstag über die einzelnen Highlights.

„Schmatz in Tatz“-Genussmarkt in Bad Tatzmannsdorf
Den Auftakt macht der „Schmatz in Tatz“-Genussmarkt im Kurort Bad Tatzmannsdorf am 21. und 22. September.Am Joseph-Haydn-Platz wird Handwerkern über die Schulter geschaut, heimische Produkte können verkostet und eingekauft werden und das burgenländische Lebensgefühl wird hier mit allen Sinnen erlebbar.

„Alles Gans Genussfestival“ in Bad Sauerbrunn

Beim „Alles Gans Genussfestival“ in Bad Sauerbrunn von 4. bis 6. Oktober werden allerlei Spezialitäten serviert. Das Rahmenprogramm mit Handwerksmarkt und Kinderstationen
sorgt für Abwechslung.

„Gans Burgenland Genussfestival“ in Rust

In Rust findet in traditioneller Manier das „Gans Burgenland Genussfestival“ von 11. bis 13. Oktober statt. Die Freistadt ist auch dieses Jahr wieder Genussmetropole im Burgenland und locktmit einem vielfältigen Bühnenprogramm, Verkostungen, Kultur und viel Tradition.


"Gans Oggau"

Am Radwegzwischen Rust und Oggau findet man bei „Gans Oggau“ am 12. und 13. Oktober nicht nur klassische Köstlichkeiten, sondern auch moderne Variationen wie den Ganslburger. Entlang des Weges kann man auf Bänken und Tischen burgenländische Schmankerl und edle Tropfen aus der Region genießen.


Vila Vita Genussfestival in Pamhagen

Das Vila Vita Genussfestival in Pamhagen am 12. Oktober will auch im fünften Jahrseines Bestehens Groß und Klein begeistern. Es kann nach Herzenslust gustiert werden und Begegnungen mit den Produzenten machen das Fest zu einem tollen Erlebnis. Burgenländische Künstler sorgen für Stimmung und ein buntes Kinderprogramm bietet Abwechslung und Spaß.


„Podersdorfer Gänsemarsch“

Auch in Podersdorf drehtsich beim „Podersdorfer Gänsemarsch“ von 18. bis 20. Oktober alles um das Federvieh. Bei einem Spaziergang durch den Ort kehrt man bei Wirten und Winzern ein, lässt sich von Gansl-Variationen überraschen und genießt die Atmosphäre in der UNESCO-Welterbe-Region Neusiedler See.


Martinitage in Markt St. Martin

Rund um dieMartinitage in Markt St. Martin im Mittelburgenland von 1. bis 11. November findet ein Reigen an Veranstaltungen statt: Traditionelles Gansl-Essen, eine Martinsnacht-Gala (10. November) und der berüchtigte Martinikirtag (11. November) als krönender Abschluss ziehen jährlich zahlreiche Gäste an.


„Festum Martini Novum“ in St. Martin an der Raab

Das „Festum Martini Novum“ inSt. Martin an der Raab von 9. bis 11. November wartet ebenso mit einem großartigen Programm auf – Konzerte, Kutschenfahrten und witzige Ratespiele für Kinder lassen keinen Platz für Langeweile.

Bis zu 40.000 Besucher erwartet

Im Vorjahr besuchten rund 40.000 Gäste – darunter auch einige aus der Slowakei und Ungarn – die acht "Gans-Feste", erzählt Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton, der das heurige „Gans Burgenland“ mittels einer breit angelegtenOnlinekampagne bewirbt. "Unterstützt wird die Kampagne noch durch diverse Inserate und Advertorials, Hörspots im Rundfunk sowie TV-Spots." Dadurch sollen heuer noch mehr Gäste angelockt werden. Ziel von Anton sei es, das Festival einmal auf 20 Gemeinden auszubreiten. Derzeit sei man mit zehn interessierten Gemeinden in laufenden Gesprächen. 

"Delle geschlossen"

Tourismuslandesrat Alexander Petschnig (FPÖ) lobt das Kulinarikfestival, nicht zuletzt weil es "eine gewisse touristische Delle zwischen Sommer und Martini geschlossen hat" und den gegenwärtigen Trend von Regionalität sowie Saisonalität unterstreiche. Auch er hofft auf eine Ausweitung des Festivals auf das ganze Burgenland. 

Alle Informationen zu Gans Burgenland finden Sie auf gans.burgenland.info.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen