11.11.2016, 07:34 Uhr

Gerhard Uttenthaler ist neuer Obmann der ÖVP Eferding

Severin Mair gratuliert dem neuen Stadtparteiobmann Gerhard Uttenhalter. (Foto: ÖVP Eferding)

Die ÖVP in Eferding versucht mit einem verjüngtem aber auch bewährtem Team einen Neustart.

EFERDING. "Trotz der großen Schuhe seines Vorgängers bleibt noch Luft nach oben, zumal wichtige Herausforderungen in den kommenden Jahren auf die ÖVP Eferding zukommen", mit diesen Worten übernahm der frisch gewählte Obmann Gerhard Uttenthaler die Wahl an.
Einer der Herausforderungen ist die gemeinsam mit der Stadt Peuerbach auszutragende Landesausstellung 2022, "die bei gutem Willen und viel Engagement ein gutes Werk werden wird". Auch politische und umstrittene Themen, wie die Zusammenlegung der vier Gemeinden Eferding, Hinzenbach, Pupping und Fraham hat der neue Obmann angesprochen. "Es ist allerdings viel Üerzeugungsarbeit zu leisten, wie es gehen kann und welche Rückschläge damit verbunden sind", ist sich Gastredner Bürgermeister Wolfgang Oberlehner aus Peuerbach sicher. "Es sei jedenfalls eine positive Grundeinstellung der Politiker in den vier Gemeinden notwendig, um das zusammenzuführen, was zusammen gehört."

Moderiert wurde die Veranstaltung der ÖVP in Eferding von Johann Götzenberger. Wahlleiter war Jürgen Höckner. "Das ist ein guter Beginne für den neuen Parteiobmann und sein Team, besser kann es nicht laufen", ist sich Eferdings Bürgermeister Severin Mair sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.