Bürgerprotest gegen Handymast
Bürgerprotest gegen Handymast

7Bilder

Im April 2017, also vor fast 2 Jahren, errichtete die ÖBB einen über 30m hohen Funkmasten in einem Ennser Wohngebiet. Das erfolgte ohne jegliche Information der Stadtgemeinde und der Anrainer. Die Stadtgemeinde brachte eine Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht ein. Dazu gibt es angeblich eine abweisene Entscheidung, die der Stadgemeinde Enns noch nicht vorliegt. Die ÖBB hat vor zwei Tagen nun mit der Vorbereitung der Inbetriebnahme begonnen. Zudem wurden Ende 2018 entlang der Bahnlinie alle Bäume geschlägert, mit dem Argument, dass die Bäume schadhaft wären und somit eine Gefahr für den Bahnbetrieb darstellen würden. Ein Lokalaugenschein zeigt, dass die Bäume überwiegen gesunde und vital waren. Die betroffenen Ennser wollen mit dieser Protestveranstaltung die Inbetriebnahme verhindern. Heute um 6.55 gab es eine Demonstration am Gelände, an der sich ca. 25 Bürger beteiligten.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen