St. Pantaleon
PKW kracht gegen Hochspannungsmast

5Bilder
  • Foto: fotokerschi.at/Draxler
  • hochgeladen von Anna Böhm

ST. PANTALEON. In der Nacht von 31. Jänner auf 1. Februar verriss eine 20-jährige Autolenkerin aus unbekannten Gründen ihr Fahrzeug. Auf der Straße von St. Pantaleon Richtung Stögen krachte der PKW mit dem Heck gegen einen Freileitungsmast der ÖBB. Die Lenkerin wurde aufgrund eines Schocks und Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus gebracht. Der Mast knickte durch den Aufprall leicht ein. Laut fotokerschi.at zog die Feuerwehr St. Pantaleon das Auto mit Hilfe einer Seilwinde vom Mast weg. Anschließend wurde das Fahrzeug abgeschleppt und auslaufende Betriebsstoffe gebunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen