Übergabe von neun Mietwohnungen in St. Florian durch WSG

LAbg. Regina Aspalter, WSG-Dir. Stefan Hutter, neue Bewohnerin, LH-Stv. Manfred Haimbuchner, LAbg. Herwig Mahr, Bgm. Robert Zeitlinger (v.l.n.r.)
  • LAbg. Regina Aspalter, WSG-Dir. Stefan Hutter, neue Bewohnerin, LH-Stv. Manfred Haimbuchner, LAbg. Herwig Mahr, Bgm. Robert Zeitlinger (v.l.n.r.)
  • Foto: WSG
  • hochgeladen von Bianca Karr-Sajtarevic

ST. FLORIAN. Da eine Sanierung des aus dem Jahr 1958 stammenden Altbaus weder ökonomisch noch ökologisch zweckmäßig gewesen wäre, hat sich die WSG für einen Abbruch und die Errichtung eines neuen, heutigen Standards entsprechenden Wohnhauses entschieden. In zwölfmonatiger Bauzeit entstand ein dreigeschossiges Gebäude, welches aufgrund der Hanglange sowohl im Erdgeschoß als auch im Kellergeschoß über einen Eingang verfügt. Zur feierlichen Wohnungsübergabe durfte WSG-Direktor Stefan Hutter neben Bürgermeister Robert Zeitlinger zahlreiche Ehrengäste, allen voran Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Lantagsabgeordneter Herwig Mahr und Lantagsabgeordnete Regina Aspalter begrüßen. Die WSG kann auf eine mehr als 60-jährige gute Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde St. Florian zurückblicken und hat bereits 607 Wohneinheiten im Gemeindegebiet errichtet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen