22.03.2017, 11:03 Uhr

Landesmusikschule Enns: Platz eins bei "Prima la Musica"

(Foto: LMS Enns)
ENNS. Beim diesjährigen Jugendwettbewerb für Musik nahmen insgesamt sieben Schüler der Landesmusikschule Enns als Solisten teil. Unter ihnen vier Blockflötenschülerinnen der Klasse Andrea Schauberger, ein junger Saxophonschüler, eine Waldhornschüler aus Niederneukirchen und eine Marimbaschülerin. Außerdem musizierten drei Ensembles der Landesmusikschule Enns mit gleichaltrigen Jugendlichen aus Oberösterreich um die Wette.

Herausragend war wie jedes Jahr das Ensemble mit dem Namen „MasemisemA“, aus der Schlagwerkschmiede von Andreas Huber. Das Ensemble bestehend aus Sebastian Tannhäuser, Michael Spiekermann und Marianna Busslechner heimste nicht nur den ersten Preis ein. Das Ensemble vertritt auch Oberösterreich beim Bundeswettbewerb in St. Pölten.

Auch ie Blockflötenspielerin Stefanie Haimböck hat sich als Vertreterin von Oberösterreich zum Bundeswettbewerb qualifiziert.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.