25.01.2018, 13:51 Uhr

Stadt Enns vergab Wirtschaftspreis

Wirtschaftsstadträtin Rita Sengseis-Spindler, Rupert Bauinger, Franz Paul und Bürgermeister Franz Karlinger (Foto: Wolfgang Simlinger/cityfoto)

Stadtapotheke und Fixkraft bekamen Wirtschaftspreis der Stadt Enns

ENNS (km). Im Rahmen des 16. Ennser Neujahrsempfanges verlieh Bürgermeister Franz Stefan Karlinger den Wirtschaftspreis. "Der Ennser Gemeinderat hat bewusst wieder zwei Betriebe ausgewählt", so Karlinger. Davon einen Traditionsbetrieb, der seit vielen Jahrzehnten in der Innenstadt tätig ist und für die Stadtbelebung sehr wichtig sei: die Stadtapotheke Enns. Als zweites wurde mit Fixkraft ein Großbetrieb ausgezeichnet, der "wesentlich an der wirtschaftlichen Lage der Stadt beteiligt ist".

Seit 1613 gibt es eine Apotheke an diesem Standort. Mehr als 300 Jahre später, 1980, entschied sich Franz Paul als Angestellter in der Stadtapotheke tätig zu sein. Seit 1992 leitet er nun die Stadtapotheke. "Im Dezember 2000 wurde das Paul Depot in der Linzer Straße eröffnet", so Karlinger. In Zusammenhang mit der Apotheke trug dieses Geschäft wesentlich zur Innenstadtbelebung bei. Zwölf Angestellte hat Paul unter seinen Fittichen. "Aber er ist nicht nur mit großer Umsicht in der Stadtapotheke tätig, sondern auch seit Jahren ein verlässlicher Partner und Funktionär der Vereine."

Die Firma Fixkraft sei ein innovatives Unternehmen mit Weitblick, wie Bürgermeister Franz Stefan Karlinger betonte. Das am Ennshafen ansässige Unternehmen bietet 125 Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz. 1971 gegründet wurde 1982 im Ennshafen eine der modernsten Produktionsanlagen für Mischfutter errichtet. 2008 wurde eine dritte Anlage um 6,8 Millionen Euro gebaut. 2013 folgte der Bau einer Solaranlage. Geschäftsführer Rupert Bauinger nahm die Ehrung von Bürgermeister Karlinger entgegen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.