Südbahnhofbrücke
Eine Verbindung zwischen Favoriten und Landstraße

Die Südbahnhofbrücke: Dieser Teil ist für Fußgänger und Radler reserviert.
9Bilder
  • Die Südbahnhofbrücke: Dieser Teil ist für Fußgänger und Radler reserviert.
  • Foto: Manfred Sebek
  • hochgeladen von Karl Pufler

Die Südbahnhofbrücke wurde offiziell eröffnet. Jetzt können auch Fußgänger und Radler rasch in den benachbarten Bezirk gelangen.

FAVORITEN./LANDSTRASSE. Der Spatenstich für die Südbahnbrücke fiel bereits 2010. Gleichzeitig mit dem Schienenbau wuchs auch die Verbindung zwischen Favoriten und Landstraße, zwei Bezirke, die seit 150 Jahren voneinander getrennt waren.

Mit dem Brückenschlag über die Bahn ist es nun möglich, auch zu Fuß und mit dem Rad schnell vom Sonnwendviertel ins Arsenal und umgekehrt zu kommen, freut sich der Landstraßer Bezirksvorsteher Erich Hohenberger. "Ich wurde schon von den Grätzelbewohnern gefragt, wann man endlich hinüber gehen kann", so der Favoritner Bezirksvorsteher Marcus Franz.

Zu Fuß über die Bahn

Während die Autofahrer schon seit einem halben Jahr den "kurzen Weg" in den anderen Bezirk nutzen konnten, wurde erst Mitte Mai der "Ringelweg" für Fußgänger und Radler fertig gestellt.

"Nun werden mehr Menschen zu Fuß über den Steg gehen", freut sich Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou. Bislang war der Umweg über den Gräßlplatz viel zu weit, um ihn zu Fuß zurückzulegen. Nun ist der Weg frei für einen kurzen Spaziergang zum Nachbarn.

Daten und Fakten

Der Spatenstich für die Südbahnhofbrücke erfolgte 2010, die Fertigstellung 2018 für den motorisierten Verkehr, Mitte Mai 2019 für Fußgänger und Radfahrer. Die Brücke ist 420 Meter lang und kostete etwas mehr als 20 Millionen Euro. Die Südbahnhofbrücke ist die 829te Brücke Wiens.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen